Ein märchenhaftes Farbspiel der Blätter – der Fächerahorn für Alsdorf aus der Baumschule Nielsen

Die Baumschule Nielsen ist ein Familienbetrieb, der in den 1920er Jahren etabliert wurde. Mittlerweile bieten wir vorrangig Pflanzen, die selbst erzeugt wurden an und sind zu einem großen Unternehmen herangewachsen. Rund über einhundert unterschiedliche Typen des aus Japan stammenden Ahorns und etliche verschiedenartige Echinacea- und Rhododendron-Sorten, Zwerg-Nadelgehölze können Sie aus Alsdorf oder Herzogenrath bei uns empfangen. Der Fächerahorn ist ein Typ, welcher mit den mehrfarbigen Ahorn-Blättern für ein ansprechendes Farbenspiel in Ihrer Gartenanlage sorgt.

Unser Dienstleistungsangebot beinhaltet neben einer unglaublichen Auswahl an Gartenpflanzen, welche sich auf unserer siebeneinhalb Hektar weiten Fläche erstreckt, genauso eine fachliche Konsultation. Wir offerieren Ihnen aus Alsdorf oder Herzogenrath eine hohe Qualität, mit der Absicht dem Kundenkreis größte Zufriedenheit zu zusichern. Das hat für die Baumschule Nielsen Priorität. Hinsichtlich der berufsständischen Gütebestimmungen für Baumschulen werden insofern unsere Pflanzen hergestellt.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Alsdorf, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Ästhetische herbstliche Färbung – der edele Fächerahorn für Alsdorf

Der Fächerahorn (Acer palmatum) kommt eigentlich aus Japan, wo er schon seit etlichen Jahren in der gebräuchlichen Gartengestaltung eingesetzt wird. Jede Menge Inhaber heimischer Gärten aus der Stadt Alsdorf oder Herzogenrath würdigen den Fächerahorn inzwischen ebenfalls sehr, weil er mit seinen auffälligen Farben in roten und gelben Tönen für ein verführendes Farbenmeer sorgt. Der Fächerahorn erlangt grundsätzlich eine Wuchshöhe von ein bis fünf, kann in außergewöhnlichen Fällen aber auch abweichen. In jedem noch so gedrungenem Garten hat der Fächerahorn durch seine komprimierte Wuchsform einen Platz. Regelrecht zierlich sehen die fingerartig gelappten Blätter des Fächerahorns aus. Die urnsprüngliche Farbe des Fächerahorns ist grün. Die Menge der verschiedenartigen Typen mit verschiedenfarbigem Blattwerk hat sich enorm erhöht. Sie können in den abwechslungsreichen Schattierungenn von Dunkelrot bis Gelb wählen. In dem Garten an der Terrasse, beim Eingang des Hauses oder neben dem Gartenteich, kommt dieses beachtliche Element im Besonderen schön zur Geltung. Da er nicht tief in die Erde wachsende Faserwurzeln besitzt, kann er auch fruchtbar mit sonstigen Pflanzen kombiniert werden.

Die passende Pflege – Fächerahorn fürAlsdorf

Die Farbe von dem Laub ist abhängig von der Sonneneinstrahlung. Dementsprechend sollten Sie bei der Auswahl des Standortes Ihres Fächerahorns achtgeben. Eine grüne Färbung tritt z. B. bei gelbem und rotem Blattwerk ohne Sonneneinstrahlung auf. Tägliches Sonnenlicht lässt dementsprechend einen Blick auf gelbes oder rotes Blattwerk zu.

Im Idealfall wählen Sie einen nur zur Hälfte schattigen, geschützten Fleck aus, wodurch die Blätter keinen Sonnenbrand bekommen. Der pH-Wert des Bodens sollte leicht sauer bis hin zu neutral sein. Die Wurzeln erleiden bei Staunässe Schäden, wieso eine sorgfältige Bewässerung bedeutsamist. Bei uns hat der Fächerahorn auch die Eigenschaft winterhart zu sein, aber hat die Pflanze Schwierigkeiten mit trockenen, ausgeprägt kalten Wintern.

Zur Sicherheit sollte der Ahorn wenigstens am Anfang im Winter bei tiefen Minusgraden und sonnigem Wetter mit einem Bettlaken, Schattennetz oder Wintervlies vor massiver Sonneneinstrahlung beschützt werden. Die Zellen gefrieren nachts und tauen tagsüber durch die Sonneneinstrahlung wieder auf. In der Borke werden dadurch Frostrisse sichtbar. Düngen Sie Ihren Ahorn in der Stadt Alsdorf im Frühjahr mäßig, um das vollwertige Wachstum der Pflanzen zu fördern.

Der Grad der Herbstfärbung und die Winterhärte werden geprägt von der Häufigkeit des Düngens. Oft ist bei jungen Pflanzen ein Schnitt des Baumes erforderlich. Die Voraussetzung von Schnitten veringert sich von Jahr zu Jahr, denn diese sind später bloß leicht korrigierend erforderlich. Kränkliche Äste sollten zeitnah abgetrennt werden. Beste Pflanzenqualität für permanente Freude – Baumschule Nielsen Einen Beitrag zur Langlebigkeit der Pflanze leisten Sie aus Alsdorf oder Herzogenrath bereits bei dem Erwerb. Nach den Gütebestimmungen für Baumschulen produzieren wir die Gartenpflanzen. Kontaktieren Sie sich deswegen bei der Anschaffung von einem Fächerahorn die Baumschule Nielsen. Gehölze mit Veredelung und mit hoher Qualität offerieren wir Ihnen, damit Sie lange Wohlgefallen an Ihrer neuen Pflanze haben. Für Fragen kontaktieren Sie uns.