Fantastisches Blätterfarbenspiel mit einem Fächerahorn für Bergkamen aus der Baumschule Nielsen

Unser Familienbetrieb, die Baumschule Nielsen, wurde in den Goldenen Zwanzigern ins Leben gerufen. Unsere Pflanzen werden mittlerweile vornehmlich aus eigener Produktion angeboten und wir sind zu einem großen Unternehmen geworden. Eine umfassende Auswahl, wie viele unterschiedliche Echinacea- und Rhododendron-Sorten, Zwerg-Nadelgehölze und rund über 100 verschiedene Typen des aus Japan stammenden Ahorns können Sie aus Bergkamen oder Rheda-Wiedenbrück bei uns empfangen. Ihre Gartenanlage wird mithilfe des Fächerahorns, mit seinen farbenfrohen Blättern, mehrfarbig dekoriert.

Eine detaillierte fachliche Beratung, als auch ein gewaltiges Warenangebot an Gartenpflanzen, das auf der 7 1/2 Hektar weiten Fläche gezogen werden, gehört zu dem Dienstleistungsangebot dazu. Vorrang hat für die Baumschule Nielsen die Anforderung, Ihnen aus Bergkamen oder Rheda-Wiedenbrück die beste Qualität zu bieten, mit der Absicht all unseren Kunden größte Zufriedenheit zu gewährleisten. Nach den berufsständischen Gütebestimmungen für Baumschulen werden dementsprechend unsere Pflanzen hergestellt.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Bergkamen, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Ästhetische herbstliche Färbung – der graziöse Fächerahorn für Bergkamen

Ursprünglich kommt der Fächerahorn (Acer palmatum) aus Japan. Dort wird er bereits seit Jahrhunderten in der klassischen Gestaltung des Gartens eingesetzt. Aus der Stadt Bergkamen oder Rheda-Wiedenbrück schätzen jede Menge Eigentümer heimischer Gärten den Fächerahorn inzwischen ebenso enorm, da er mit seiner intensiven Färbung in roten und gelben Farbtönen für ein verführendes Farbenmeer sorgt. In der Regel beträgt die Höhe des Fächerahorns 1-5 m, kann in ungewöhnlichen Fällen aber auch 8 m hoch werden. Wegen der kompakten Form des Wachsens hat der Ahorn in jedem Garten einen Platz. Der Fächerahorn hat fingerartig gelappte und geradezu zierliche Blätter. Die urnsprüngliche Farbe des Fächerahorns ist grün. In den verschiedenen Schattierungenn von Gelb bis Dunkelrot können Sie die vielfältigen Sorten wählen. Besonders zum Ausdruck kommt dieses bemerkenswerte Element in dem Garten an der Terrasse, neben dem Gartenteich oder beim Eingang des Hauses. Er kann genauso gut mit zusätzlichen Pflanzen zusammengetan werden, da er nicht über tief in die Erde wachsende Faserwurzeln hat verfügt.

Fächerahorn für Bergkamen – die passende Pflege

Der Farbton von dem Laub ist abhängig von der Einstrahlung der Sonne. Aus diesem Grund wird Ihnen geraten bei der Wahl des Standortes Ihres Fächerahorns aufzupassen. Eine grüne Färbung tritt z. B. bei rotem und gelbem Blattwerk im Schatten auf. Der Baum sollte einige Stunden täglich direktes Sonnenlicht erfahren, wenn Sie den Blick auf gelbe oder rote Blätter präferieren.

Das Blattwerk verbrennt bei zu praller Sonne , weswegen es ratsam ist sich für einen halbschattigen, geschützten Ort zu entscheiden. Der pH-Wert des Bodens sollte leicht sauer bis hin zu neutral sein. Ein Meiden von Staunässe bei dem Bewässern ist bedeutend, da ansonsten die Wurzeln zu Schaden kommen. Bei uns ist der Fächerahorn auch winterhart, jedoch hat der Ahorn Probleme mit sehr kalten, trockenen Wintern.

Zur Sicherheit sollte der Fächerahorn immerhin in den ersten Jahren im Winter bei tiefen Minusgraden und sonnigem Wetter mit einem Schattennetz, Wintervlies oder Bettlaken vor zu starker Sonneneinstrahlung beschützt werden. Wärmt die Sonne tagsüber die Rinde auf, tauen die Zellen des Ahorns auf und frieren rapide wieder ein sowie abends die Sonne verschwindet. Das sorgt in der Borke für einige Spannungen und führt zu sogenannten Frostrisse. Eine gesunde Unterstützung des Wachstums der Pflanzen ist mit Hilfe von mäßigem Düngen in Bergkamen oder Rheda-Wiedenbrück möglich.

Wird übermäßig viel Dünger eingesetzt, entstehen eventuell Probleme bei der Winterhärte und ebenfalls die Herbstfärbung ist bei einer mageren Pflanze stärker. Oftmals nötig ist ein Schnitt des Baumes bei einer jüngeren Pflanze. Die Voraussetzung von Baumschnitten nimmt über die Jahre ab, denn diese sind später ausschließlich noch leicht zum Korrigieren vonnöten. In Kürze entfernt werden sollten kranke Äste. Baumschule Nielsen: beste Pflanzenqualität für dauerhafte Begeisterung Sie aus Bergkamen können schon bei dem Kauf des viel zur Langlebigkeit Ihrer Pflanze beitragen. Die Gesamtheit der Gartenpflanzen verkauft die Baumschule Nielsen nach den Gütebestimmungen für Baumschulen. Wenden Sie sich deswegen bei der Anschaffung von einem Fächerahorn an die Baumschule Nielsen. Damit Sie eine lange Zeit Wohlgefallen an Ihrem Gartenmitbewohner haben, verkaufen wir Ihnen Gehölze mit Veredelung und mit hoher Qualität. Zur Verfügung stehen wir Ihnen logischerweise jederzeit für Fragen.