Fächerahorn für Fellbach von der Baumschule Nielsen – ein traumhaftes Blätterfarbspiel

Der Familienbetrieb, die Baumschule Nielsen, wurde in den 20er Jahren gegründet. Indem wir zu einer großen Firma geworden sind, bieten wir mehrheitlich Pflanzen aus eigener Produktion an. Eine umfangreiche Auswahl, wie viele verschiedene Rhododendron- und Echinacea-Sorten, Zwerg-Nadelgehölze und rund über 100 verschiedene Arten von dem japanischen Ahorn können Sie aus Fellbach oder Filderstadt bei uns bekommen. Ihr Garten wird durch den Fächerahorn, mit seinen farbenfrohen Blättern, mehrfarbig dekoriert.

Auf unserer siebeneinhalb Ha großen Fläche empfangen Sie ein großes Sortiment an Gartenpflanzen. Außerdem empfangen Sie in unserem Serviceangebot eine präzise kompetente Konsultation. Mit der Absicht der Kundschaft extreme Zufriedenstellung sicherzustellen, bieten wir Ihnen aus der Stadt Fellbach oder Filderstadt eine hohe Qualität. Dies steht für die Baumschule Nielsen ganz oben auf der Liste. In Einklang mit den berufsständischen Gütebestimmungen für Baumschulen werden dementsprechend unsere Gartenpflanzen erzeugt.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Fellbach, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Ansehnliche Herbstfärbung – der zarte Fächerahorn für Fellbach

Schon seit vielen Jahren wird der Fächerahorn (Acer palmatum) in der traditionellen Gartengestaltung in Japan verwendet. Mit seiner ausgeprägten Färbung in roten und gelben Tönen bewirkt der Fächerahorn eine verführende Farbenpracht. Deshalb wird er inzwischen von jede Menge Eigentümern heimischer Gärten aus der Stadt Fellbach oder Filderstadt gewürdigt. Der Fächerahorn erlangt typischerweise eine Wuchshöhe von ein bis fünf, kann in ungewöhnlichen Fällen aber auch abschweifen. Die Form des Wachsens des Fächerahorns ist wirklich kompakt, wodurch er in jedem noch so kleinem Garten einen Platz bekommt. Die Blätter des Fächerahorns wirken geradezu zart und sind fingerartig gelappt. Die Ursprungsfarbe des Fächerahorns war grün. Die Menge der unterschiedlichen Sorten mit verschiedenfarbigen Blättern hat sich beträchtlich erhöht. Sie können in den vielfältigen Schattierungenn von Dunkelrot bis Gelb wählen. Beim Hauseingang oder neben dem Gartenteich, sind Möglichkeiten an der ddiese großartige Komponente zum Ausdruck kommt. Über tief in den Untergrund wachsende Wurzeln verfügt er nicht, wodurch er ebenso fruchtbar mit zusätzlichen Pflanzen zusammengetan werden kann.

Der Fächerahorn für Fellbach – die passende Pflege

Der Farbton von dem Laub ist abhängig von der Einstrahlung der Sonne. Deswegen sollten Sie bei der Wahl des Standortes Ihres Fächerahorns achtgeben. Gelbes und rotes Blattwerk vergrünt ohne Sonneneinstrahlung meistens. Das Gewächs sollte wenige Stunden am Tag direktes Sonnenlicht abgekommen, sofern Sie einen Blick auf gelbes oder rotes Blattwerk präferieren.

Die Blätter verbrennen bei zu praller Sonnenstrahlung, weswegen es sich anbietet einen halbschattigen, geschützten Fleck zu wählen. Neutral bis hin zu leicht sauer muss der pH-Wert des Bodens sein. Die Wurzeln erleiden bei Staunässe Schäden, weshalb eine behutsame Bewässerung bedeutsamist. Der Fächerahorn hat auch die Eigenschaft winterhart zu sein, weist aber Schwächen mit trockenen, kalten Wintern auf.

Zur Sicherheit muss der Ahorn zumindest am Anfang im Winter bei Kälte und sonnigem Wetter mit einem Schattennetz, Wintervlies oder Bettlaken vor übermäßiger Sonneneinstrahlung behütet werden. Die Zellen gefrieren nachts und entfrosten sich während des Tages durch die Sonneneinstrahlung wieder. Das bewirkt in der Borke Spannungen und sogenannte Frostrisse zeigen sich. Im Frühjahr sollten Sie Ihren Ahorn in Fellbach oder Filderstadt nicht zu oft düngen, damit das vollwertige Wachstum der Pflanzen gefördert wird.

Düngen Sie übermäßig viel, kann das zu Problemen bei der Winterhärte führen und gleichermaßen die Herbstfärbung wirkt bei mageren Pflanzen stärker. Oft wesentlich ist ein Schnitt des Baumes bei jungen Pflanzen. Ein Baumschnitt ist bei älteren Pflanzen nur leicht zum Korrigieren nötig. Es ist ratsam kränkliche Äste zeitnah abzuschneiden. Baumschule Nielsen: beste Pflanzenqualität für langanhaltendes Wohlgefallen Die Beständigkeit entscheiden Sie aus der Stadt Fellbach oder Filderstadt schon beim Erwerb. Wenden Sie sich deshalb bei der Anschaffung eines Fächerahorns an die Baumschule Nielsen, die sämtliche Gartenpflanzen gemäß der Gütebestimmungen für Baumschulen anbietet. Gehölze mit Veredelung und mit hoher Qualität bieten wir Ihnen, damit Sie eine lange Zeit Freude an Ihrem neuen Gartenmitbewohner haben. Wenn Sie Fragen haben stehen wir Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.