Fächerahorn für Goslar von der Baumschule Nielsen – ein wunderbares Blätterfarbspiel

Das Familienunternehmen, die Baumschule Nielsen, wurde in den 1920er Jahren ins Leben gerufen. Unsere Pflanzen werden mittlerweile vornehmlich eigenhändig produziert und wir sind zu einer großen Firma herangewachsen. Eine umfassende Auswahl, wie viele verschiedene Rhododendron- und Echinacea-Sorten, Zwerg-Nadelgehölze und rund über einhundert verschiedenartige Typen des aus Japan stammenden Ahorns erhalten Sie aus der Stadt Goslar oder Ibbenbüren bei uns. Für ein hinreißendes Farbenspiel sorgt der Fächerahorn mit den bunten Blättern in Ihrer Grünanlage.

Abgesehen von einer enormen Auswahl an Pflanzen, welche auf der siebeneinhalb Hektar weiten Fläche gezogen werden, ist gleichermaßen eine detaillierte fachliche Beratung in dem Dienstleistungsangebot enthalten. Um all unseren Kunden höchste Zufriedenheit sicherzustellen, bieten wir Ihnen aus der Stadt Goslar oder Ibbenbüren die beste Qualität. Das steht für die Baumschule Nielsen ganz oben auf der Liste. Wir stellen deswegen alleinig Gartenpflanzen nach Gütebestimmungen für Baumschulen her


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Goslar, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Ästhetische Herbstfärbung – der zierliche Fächerahorn für Goslar

Der Fächerahorn auch Acer palmatum kommt ursprünglich aus Japan, wo er bereits seit Jahrhunderten in der traditionellen Gestaltung des Gartens benutzt wird. Aus der Stadt Goslar oder Ibbenbüren würdigen zahlreiche Eigentümer von heimischen Gärten den Fächerahorn mittlerweile genausokompetent enorm, da er mit seinen starken Farben in roten und gelben Tönen für eine verführende Farbenpracht sorgt. Selten kann der Fächerahorn eine Wuchshöhe von acht m erlangen. Meistens erreicht der Fächerahorn eine Wuchshöhe von ein bis fünf Metern. Einen Platz hat er wegen seiner verdichteten Wuchsform in jedem noch so gedrungenem Garten. Sein Blattwerk ist fingerartig gelappt und wirkt buchstäblich zart. Die Ursprungsfarbe des Fächerahorns war grün. Mittlerweile sind 100 und mehr verschiedene Sorten mit verschiedenfarbigen Blättern vorhanden, welche Sie von Dunkelrot bis Gelb in den verschiedenen Farbabstufungenn auswählen können. Neben dem Gartenteich oder bei dem Hauseingang, sind Möglichkeiten an der ddieses großartige Element zum Ausdruck kommt. Über tief in den Untergrund greifende Faserwurzeln verfügt er nicht, wodurch er auch gut mit zusätzlichen Pflanzen kombiniert werden kann.

Die adäquate Pflege – Fächerahorn fürGoslar

Die Sonneneinstrahlung ist grundlegend für der Farbton des Laubes, weshalb die Auswahl eines Standortes Ihres Fächerahorns entscheidend ist. In der Dunkelheit wird gelbes und rotes Blattwerk meistens grün beziehungsweise vergrünen. Die Aussicht auf rote oder gelbe Blätter wird folglich durch Sonnenlicht ein paar Stunden pro Tag garantiert.

Idealerweise wählen Sie einen geschützten, nur zur Hälfte schattigen Standort aus, damit das Blattwerk keinen Sonnenbrand erhält. Einen neutralen bis leicht sauren pH-Wert sollte der Boden haben. Bei dem Besprengen gilt es, eine Staunässe abzuwenden, da anderenfalls Schäden an den Wurzeln stattfinden. Der Fächerahorn hat auch die Eigenschaft winterhart zu sein, hat jedoch Schwierigkeiten mit trockenen, kalten Wintern.

Am Anfang ist es angebracht den Ahorn zumindest mit einem Schattennetz, Wintervlies oder einem Bettlaken bei sonnigem Wetter und im Winter bei tiefen Minusgraden zu beschützen. Die Zellen gefrieren nachts ohne Sonne und tauen tagsüber durch die Sonne wieder auf. Durch Spannungen entstehen als Folge sogenannte Frostrisse in der Borke. Damit Sie das gesunde Pflanzenwachstum fördern, düngen Sie Ihren Ahorn in Goslar oder Ibbenbüren im Frühjahr gemäßigt.

Sowohl die Herbstfärbung bei einer dürren Pflanze, als auch die Winterhärte wird von zu viel Dünger beeinflusst. Oft essenziell ist ein Schnitt des Baumes bei einer jungen Pflanze. Ein Schnitt ist bei einem älteren Ahorn bloß einfach korrigierend notwendig. Es ist ratsam kränkliche Äste in Kürze abzuschneiden. Die Baumschule Nielsen: beste Qualität bei Pflanzen für dauerhaftes Wohlgefallen Sie aus der Stadt Goslar können schon beim Erwerb Ihres viel zu der Beständigkeit des Ahorns beisteuern. Wenden Sie sich deswegen bei der Anschaffung eines Fächerahorns an die Baumschule Nielsen, die die Gesamtheit der Pflanzen gemäß der Gütebestimmungen für Baumschulen zieht. Sie werden durch unsere veredelten Gehölze mit hoher Qualität lange Freude an Ihrem neuen Gartenmitbewohner haben. Wenn Sie Fragen haben stehen wir logischerweise jederzeit gerne zu Ihrer Verfügung.