Phantastisches Blätterfarbspiel Fächerahorn für Halle aus der Baumschule Nielsen

Der Familienbetrieb, die Baumschule Nielsen, wurde in den Goldenen Zwanzigern etabliert. Mittlerweile verkaufen wir vornehmlich Pflanzen aus eigener Produktion und sind zu einem großen Betrieb herangewachsen. Ein weitreichendes Warenangebot, wie viele unterschiedliche Echinacea- und Rhododendron-Sorten, Zwerg-Nadelgehölze und rund über einhundert verschiedene Sorten von dem japanischen Ahorn können Sie aus Halle oder Freiburg im Breisgau bei uns bekommen. Ein attraktives Farbenspiel bewirkt der Fächerahorn mit seinen mehrfarbigen Ahorn-Blättern in Ihrer Gartenanlage.

Unser Dienstleistungsangebot umfasst neben der beträchtlichen Auswahl an Gartenpflanzen, die auf unserem 7 1/2 Hektar weiten Grund gezogen wird, ebenso eine fachliche Beratung. Unserer Kundschaft stellen wir eine hohe Qualität zur Verfügung, mit der Absicht extreme Zufriedenheit zu garantieren. Dies hat für die Baumschule Nielsen Priorität und auch Sie aus Halle oder Freiburg im Breisgau empfangen das Beste. Deswegen empfangen Sie bei uns Gartenpflanzen, welche nach den berufsständischen Gütebestimmungen für Baumschulen hergestellt wurden.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Halle, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Der graziöse Fächerahorn für Halle – ansehnliche herbstliche Färbung

Ursprünglich stammt der Fächerahorn auch Acer palmatum aus Japan. Dort wird er bereits seit Jahrhunderten in der herkömmlichen Gestaltung des Gartens angewendet. Allerhand Eigentümer von heimischen Gärten aus Halle oder Freiburg im Breisgau wissen den Fächerahorn inzwischen genausokompetent besonders zu schätzen, da er mit seiner auffälligen Färbung in gelben und roten Tönen für eine bezaubernde Farbenpracht sorgt. 1-5 m ist die durchschnittliche Wuchshöhe eines Fächerahorns. Selten kann der Fächerahorn eine Wuchshöhe von acht m erlangen. Infolge der kurzgefassten Wuchsform findet der Fächerahorn in jedem noch so winzigem Garten einen Platz. Die Blätter des Fächerahorns wirken buchstäblich zierlich und sind fingerartig gelappt. Der Fächerahorn war damals grün. Mittlerweile gibt es hunderte verschiedene Sorten mit verschiedenfarbigen Blättern, die Sie von Gelb bis Dunkelrot in den verschiedenartigen Abstufungenn wählen können. Im Garten an der Terrasse, neben einem Gartenteich oder beim Eingang des Hauses, kommt dieses eindrucksvolle Element besonders zum Ausdruck. Er kann gleichermaßen gut mit zusätzlichen Pflanzen zusammengetan werden, da er nicht über über tief in den Erdboden greifende Wurzeln verfügt.

Fächerahorn für Halle – die akkurate Instandhaltung

Die Einstrahlung der Sonne macht die Farbe von dem Laub aus, weshalb die Wahl eines Ortes Ihres Fächerahorns wesentlich ist. Bspw. vergrünen gelbe und rote Blätter meistens im Schatten. Die Pflanze sollte ein paar Stunden pro Tag Sonnen erfahren, falls Sie einen Blick auf gelbe oder rote Blätter präferieren.

Das Blattwerk verbrennt bei zu praller Sonne , weshalb es sich anbietet sich für einen geschützten, nur zur Hälfte schattigen Ort zu entscheiden. Einen neutralen bis leicht sauren pH-Wert sollte der Boden haben. Eine Vermeidung von Staunässe bei dem Begießen ist wichtig, denn ansonsten Schäden an den Wurzeln stattfinden. Bei kalten, trockenen Wintern weist der Ahorn Schwächen auf. In der Regel ist er aber winterhart.

Zur Sicherheit muss der Fächerahorn wenigstens am Anfang im Winter bei Kälte und sonnigem Wetter mit einem Bettlaken, Schattennetz oder Wintervlies vor starker Sonneneinstrahlung geschützt werden. Die Borke erwärmt sich tagsüber über die Sonne. Sobald am Abend die Sonne verschwindet frieren diese erneut ein. In der Rinde werden als Folge sogenannte Frostrisse sichtbar. Düngen Sie Ihren Ahorn in der Stadt Halle im Frühling nicht zu oft, um das vollwertige Wachstum der Pflanzen zu unterstützen.

Benutzen Sie zu viel Dünger, entstehen evtl. Probleme bei der Winterhärte und ebenfalls die herbstliche Färbung ist bei einer mager gehaltenen Pflanze stärker. Bei jüngeren Pflanzen ist häufig ein Schnitt des Baumes notwendig. Je älter die Pflanzen werden, desto gleichförmiger wächst der Ahorn und ein Baumschnitt ist ausschließlich einfach korrigierend nötig. Es ist ratsam gesundheitlich angegriffene Stellen in Kürze abzuschneiden. Die Baumschule Nielsen: beste Qualität bei Pflanzen für langanhaltende Begeisterung Eine Mitwirkungen zur Beständigkeit der Pflanze verrichten Sie aus der Stadt Halle oder Freiburg im Breisgau bereits bei dem Kauf. Kontaktieren Sie sich deshalb bei der Anschaffung eines Fächerahorns die Baumschule Nielsen, welche die Gesamtheit der Pflanzen nach den Gütebestimmungen für Baumschulen produziert. Gehölze mit Veredelung und mit hoher Qualität offerieren wir Ihnen, sodass Sie lange Wohlgefallen an Ihrem Gartenmitbewohner haben. Für Fragen kontaktieren Sie uns.