Fächerahorn für Hamburg von der Baumschule Nielsen ein prächtiges Blätterfarbenspiel

Wir sind eine Familienfirma, die ihre Wurzeln in den 1920er Jahren hat – die Baumschule Nielsen. Mittlerweile sind wir ein großes Unternehmen, welches Gartenpflanzen vorrangig eigenhändig produziert. Eine umfassende Auswahl, wie viele verschiedenartige Rhododendron- und Echinacea-Sorten, Zwerg-Nadelgehölze und rund über 100 verschiedene Arten des aus Japan stammenden Ahorns können Sie aus der Stadt Hamburg oder München bei uns empfangen. Der Fächerahorn ist eine Sorte, die mit seinen farbenfrohen Ahorn-Blättern eine attraktive Gartenanlage bewirkt.

Sowohl eine präzise fachliche Beratung, als auch eine beachtenswerte Auswahl an Gartenpflanzen, die auf unserer siebeneinhalb Ha großen Fläche gezogen wird, ist in unserem Dienstleistungsangebot enthalten. Wir stellen Ihnen aus der Stadt Hamburg oder München eine hohe Qualität zur Verfügung, mit der Absicht dem Kundenkreis extreme Zufriedenheit sicherzustellen. Das hat für das Team der Baumschule Nielsen Vorrang. Deswegen erlangen Sie von uns Gartenpflanzen, die nach den Gütebestimmungen für Baumschulen erzeugt wurden.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Hamburg, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Graziler Fächerahorn für Hamburg mit schöner Herbstfärbung

Ursprünglich kommt der Fächerahorn (Acer palmatum) aus Japan. Dort wird er bereits seit vielen Jahren in der traditionellen Gestaltung des Gartens eingesetzt. Zahlreiche Eigentümer heimischer Gärten aus der Stadt Hamburg oder München wissen den Fächerahorn mittlerweile ebenso sehr zu schätzen, da er mit seiner auffälligen Färbung in roten und gelben Farbtönen für eine verführende Farbenpracht sorgt. Manchmal kann der Fächerahorn eine Höhe von 8 m erlangen. Meistens beträgt die Wuchshöhe des Fächerahorns ein bis fünf m. Infolge seiner eng gepackten Wuchsform findet er in jedem noch so gedrungenem Garten Platz. Der Fächerahorn hat fingerartig gelappte und regelrecht zarte Blätter. Der Fächerahorn ist ursprünglich grün. Inzwischen sind mehr als 100 unterschiedliche Sorten mit unterschiedlichfarbigen Blättern vorhanden, die Sie von Gelb bis Dunkelrot in den unterschiedlichen Tönungenn wählen können. Dieses bemerkenswerte Element kommt im Garten an der Terrasse, bei dem Hauseingang oder neben dem Gartenteich insbesondere schön zur Geltung. Da er nicht tief in den Erdboden wachsende Faserwurzeln hat, kann er gleichermaßen gut mit zusätzlichen Pflanzen zusammengetan werden.

Die adäquate Pflege des Fächerahorns fürHamburg

Beachten Sie bei der Auswahl eines Standortes von Ihrem Fächerahorn, dass der Farbton des Laubes von der Sonneneinstrahlung abhängig ist. Z. B. vergrünen rotes und gelbes Blattwerk meistens im Schatten. Die Aussicht auf rote oder gelbe Blätter wird dementsprechend durch direktes Sonnenlicht einige Stunden täglich ermöglicht.

Die Blätter verbrennen bei zu praller Sonne , aus welchem Grund es sich anbietet sich für einen geschützten, halbschattigen Ort zu entscheiden. Einen neutralen bis hin zu leicht sauren pH-Wert muss der Boden haben. Die Wurzeln erleiden bei Staunässe Schäden, wieso sorgsames Begießen geraten wird. Bei kalten, trockenen Wintern weist der Ahorn Probleme auf. In der Regel hat er aber die Eigenschaft winterhart zu sein.

Zur Sicherheit sollte der Ahorn wenigstens in den ersten Jahren im Winter, bei Kälte und sonnigem Wetter mit einem Schattennetz, Wintervlies oder Bettlaken vor starker Sonneneinstrahlung behütet werden. Wärmt die Sonneneinstrahlung während des Tages die Borke auf, tauen die Zellen des Ahorns auf und gefrieren prompt wieder sowie abends die Sonne verschwindet. Das sorgt in der Borke für einige Belastungen und sogenannte Frostrisse zeigen sich. Im Frühjahr sollten Sie Ihren Ahorn in der Stadt Hamburg oder München mäßig düngen, um das vollwertige Pflanzenwachstum zu helfen.

Sowohl die herbstliche Färbung bei einer mager gehaltenen Pflanze, als auch die Winterhärte wird von übermäßig viel Dünger beeinflusst. Häufig obligatorisch ist ein Baumschnitt bei einer jüngeren Pflanze. Die Notwendigkeit von Schnitten nimmt über die Jahre ab, denn diese sind später bloß einfach zum Korrigieren nötig. In Kürze abgeschnitten werden müssen kranke Triebe. Baumschule Nielsen – beste Pflanzenqualität für langanhaltende Begeisterung Die Langlebigkeit legen Sie Sie aus Hamburg oder München bereits beim Kauf fest. Nach den Gütebestimmungen für Baumschulen bieten wir die Gartenpflanzen an. Kontaktieren Sie sich deshalb bei dem Erwerb von einem Fächerahorn uns. Gehölze mit Veredelung und mit hoher Qualität verkaufen wir Ihnen, damit Sie lange Freude an Ihrer neuen Pflanze haben. Wir stehen natürlich jederzeit mit Freude für Fragen zur Verfügung.