Mit einem Fächerahorn für Hanau aus der Baumschule Nielsen ein traumhaftes Farbenspiel der Blätter

Die Baumschule Nielsen ist eine Familienfirma, die in den 1920er Jahren gegründet wurde. Inzwischen bieten wir größtenteils Gartenpflanzen aus eigener Produktion an und sind zu einem großen Unternehmen geworden. Wenn Sie aus der Stadt Hanau oder Gera sind, werden bei uns ein umfangreiches Warenangebot finden, wie z. B. eine Menge verschiedenartige Echinacea- und Rhododendron-Sorten, Zwerg-Nadelgehölze und rund über einhundert unterschiedliche Typen des japanischen Ahorns. Für ein attraktives Farbspiel sorgt der Fächerahorn mit seinen mehrfarbigen Blättern in Ihrem Garten.

Abgesehen von einer beachtenswerten Auswahl an Gartenpflanzen, welche auf unserem siebeneinhalb Hektar großen Boden gezogen wird, gehört ebenso eine detaillierte fachliche Konsultation zu dem Dienstleistungsangebot. Wir bieten Ihnen aus der Stadt Hanau oder Gera eine hohe Qualität, um dem Kundenkreis extreme Zufriedenheit sicherzustellen. Das hat für die Baumschule Nielsen Vorrang. Deswegen erlangen Sie bei uns Gartenpflanzen, die nach den Gütebestimmungen für Baumschulen produziert wurden.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Hanau, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Graziöser Fächerahorn für Hanau mit ästhetischer Herbstfärbung

Eigentlich kommt der Fächerahorn (Acer palmatum) aus Japan. Dort wird er bereits seit Jahrhunderten in der gewöhnlichen Gestaltung des Gartens eingesetzt. Aus Hanau oder Gera wissen zahlreiche Eigentümer heimischer Gärten den Fächerahorn mittlerweile ebenso sehr zu schätzen, weil er mit seiner ausgeprägten Färbung in roten und gelben Tönen eine bezaubernde Farbenpracht bewirkt. Manchmal kann der Fächerahorn acht m hoch werden. Meist wird der Fächerahorn ein bis fünf Meter hoch. Die Wuchsform des Fächerahorns ist sehr kompakt, wodurch der Fächerahorn in jedem Garten einen Platz hat. Der Ahorn hat fingerartig gelappte und buchstäblich zierliche Blätter. Ursprünglich ist der Fächerahorn grün. Inzwischen sind 100 und mehr unterschiedliche Sorten mit verschiedenfarbigem Blattwerk vorhanden, die Sie von Dunkelrot bis Gelb in den diversen Tönungenn wählen können. Diese beachtliche Komponente kommt im Garten an der Terrasse, bei dem Eingang des Hauses oder neben dem Gartenteich vornehmlich zum Ausdruck. Tief in die Erde wachsende Faserwurzeln besitzt er nicht, wodurch er genauso gut mit alternativen Pflanzen kombiniert werden kann.

Fächerahorn für Hanau – die passende Pflege

Die Auswahl Wahl eines Standortes von Ihrem Fächerahorn ist durch die wandelbare Färbung des Laubes basierend auf der Sonneneinstrahlung maßgeblich. Rote und gelbe Blätter vergrünen ohne Sonneneinstrahlung im Regelfall. Direkte Sonnen einige Stunden pro Tag ermöglicht dementsprechend den Blick auf gelbe oder rote Blätter.

Im besten Fall entscheiden Sie sich für einen halbschattigen, geschützten Ort, wodurch das Blattwerk keinen Sonnenbrand bekommt. Im Boden sollte ein neutraler bis hin zu leicht saurer pH-Wert herrschen. Die Wurzeln werden bei Staunässe beschädigt, wieso eine sorgsame Bewässerung essenziellist. Der Fächerahorn ist ebenfalls bei uns winterhart, weist aber Probleme mit trockenen, kalten Wintern auf.

Zum Schutz muss der Fächerahorn wenigstens in den ersten Jahren im Winter, bei tiefen Minusgraden und sonnigem Wetter mit einem Schattennetz, Wintervlies oder Bettlaken vor starker Sonneneinstrahlung beschützt werden. Die Rinde wärmt sich während des Tages über die Sonneneinstrahlung auf. Sowie am Abend die Sonne verschwindet gefrieren diese erneut. In der Borke werden dadurch sogenannte Frostrisse sichtbar. Eine gesunde Unterstützung des Pflanzenwachstums ist mit Hilfe von moderatem Düngen in der Stadt Hanau oder Gera möglich.

Die Stärke der herbstliche Färbung und die Winterhärte sind geprägt davon, wie oft man düngen. Oft obligatorisch ist ein Baumschnitt bei jungen Pflanzen. Die Notwendigkeit von Baumschnitten veringert sich mit der Zeit, denn diese sind später ausschließlich leicht korrigierend vonnöten. Kranke Triebe müssen zeitnah abgeschnitten werden. Baumschule Nielsen: beste Pflanzenqualität für persistentes Wohlgefallen Die Langlebigkeit legen Sie Sie aus Hanau oder Gera schon beim Erwerb fest. Wenden Sie sich deswegen bei der Anschaffung von einem Fächerahorn an die Baumschule Nielsen, welche alle Gartenpflanzen nach den Gütebestimmungen für Baumschulen verkauft. Wir offerieren Ihnen Gehölze mit Veredelung und mit hoher Qualität, sodass Sie lange Vergnügen an Ihrer neuen Pflanze haben. Wir stehen Ihnen natürlicherweise immer mit Vergnügen für Fragen von Ihnenzur Verfügung.