Ein wundervolles Farbenspiel der Blätter – Fächerahorn für Heidelberg aus der Baumschule Nielsen

Wir sind ein Familienbetrieb, der seine Wurzeln in den Goldenen Zwanzigern hat – die Baumschule Nielsen. Indem wir zu einer großen Firma geworden sind, bieten wir in erster Linie Gartenpflanzen aus eigener Produktion an. Falls Sie aus Heidelberg oder Solingen kommen, finden bei uns eine weitreichende Auswahl, wie z. B. etliche unterschiedliche Echinacea- und Rhododendron-Sorten, Zwerg-Nadelgehölze und rund über einhundert verschiedenartige Sorten von dem japanischen Ahorn. Der Fächerahorn ist eine Sorte, welche mit seinen bunten Blättern für ein reizendes Farbenspiel in Ihrem Garten sorgt.

Sowohl eine präzise fachliche Konsultation, als auch ein außerordentliches Warenangebot an Pflanzen, das auf unserer siebeneinhalb Ha weiten Fläche gezogen werden, ist in unserem Serviceangebot enthalten. Mit der Absicht der Kundschaft größte Zufriedenheit zu garantieren, stellen wir Ihnen aus der Stadt Heidelberg oder Solingen eine hohe Qualität zur Verfügung. Dies steht für das Team der Baumschule Nielsen ganz oben auf der Liste. Auf Grund dessen erhalten Sie von uns Gartenpflanzen, welche in Einklang mit den berufsständischen Gütebestimmungen für Baumschulen hergestellt wurden.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Heidelberg, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Der graziöse Fächerahorn für Heidelberg – schöne Herbstfärbung

Eigentlich stammt der Fächerahorn auch Acer palmatum aus Japan. Dort wird er bereits seit Jahrhunderten in der traditionellen Gestaltung des Gartens angewendet. Mit seinen intensiven Farben in roten und gelben Farbtönen bewirkt der Fächerahorn ein verführendes Farbenmeer. Deswegen wird er inzwischen von allerhand Eigentümern von heimischen Gärten aus der Stadt Heidelberg oder Solingen respektiert. Des Öfteren wird der Fächerahorn 1-5 Meter hoch, kann jedoch auch acht m hoch werden. In jedem Garten findet er mittels kurzgefasster Form des Wachsens Platz. Seine Blätter sind fingerartig gelappt und wirken buchstäblich zart. Der Fächerahorn war damals grün. Inzwischen gibt es 100 und mehr verschiedene Typen mit verschiedenfarbigem Blattwerk, welche Sie von Gelb bis Dunkelrot in den unterschiedlichen Tönungenn auswählen können. Dieses bemerkenswerte Element kommt im Garten an der Terrasse, neben einem Gartenteich oder bei dem Eingang des Hauses besonders schön zum Ausdruck. Mit sonstigen Pflanzen kombiniert werden kann er gut, weil er nicht tief in die Erde greifende Faserwurzeln besitzt.

Der Fächerahorn für Heidelberg – die richtige Instandhaltung

Berücksichtigen Sie bei der Wahl des Standortes von Ihrem Fächerahorn, dass die Färbung des Laubes mit der Sonneneinstrahlung zusammenhängt. Eine grüne Farbe tritt bspw. bei roten und gelben Blättern in der Dunkelheit auf. Die Aussicht auf gelbes oder rotes Laub wird folglich durch direktes Sonnenlicht ein paar Stunden am Tag sichergestellt.

Idealerweise wählen Sie einen geschützten, halbschattigen Fleck aus, wodurch die Blätter bei zu praller Sonneneinwirkung keinen Sonnenbrand bekommen. Neutral bis leicht sauer sollte der pH-Wert im Boden betragen. Beim Begießen ist es bedeutsam, eine Staunässe zu vermeiden, weil ansonsten die Wurzeln beschädigt werden. Winterhart ist auch bei uns der Fächerahorn, jedoch kann es bei ausgeprägt kalten, trockenen Wintern zu Komplikationen kommen.

Am Anfang ist es ratsam den Fächerahorn zumindest mit einem Bettlaken, Schattennetz oder einem Wintervlies bei sonnigem Wetter und im Winter, bei starker Kälte zu beschützen. Die Borke erwärmt sich während des Tages über die Sonne. Sobald am Abend die Sonne verschwindet frieren diese wieder ein. Dies sorgt in der Borke für Spannungen und sogenannte Frostrisse zeigen sich. Im Frühling sollten Sie Ihren Ahorn in der Stadt Heidelberg oder Solingen nicht zu oft düngen, um das vollwertige Wachstum der Pflanzen zu helfen.

Sowohl die Herbstfärbung bei mager gehaltenen Pflanzen, als auch die Winterhärte kann von übermäßig viel Dünger beeinflusst werden. Oftmals nötig ist ein Schnitt des Baumes bei einer jüngeren Pflanze. Der Ahorn wächst mit den Jahren ausgeglichener und Schnitte werden ausschließlich noch einfach zum Korrigieren erforderlich. Es ist angebracht kränkliche Triebe in Kürze abzutrennen. Die Baumschule Nielsen – die beste Qualität bei Pflanzen für langanhaltendes Wohlgefallen Sie aus Heidelberg können schon bei dem Kauf Ihres enorm zur Widerstandsfähigkeit der Pflanze beisteuern. Wenden Sie sich an die Baumschule Nielsen. Die Baumschule Nielsen bezieht alle Pflanzen entsprechend der Gütebestimmungen für Baumschulen. Damit Sie eine lange Zeit Vergnügen an Ihrer neuen Pflanze haben, offerieren wir Ihnen Gehölze mit Veredelung und mit hoher Qualität. Zur Verfügung stehen wir Ihnen erwartungsgemäß ständig für Fragen.