Märchenhaftes Farbenspiel der Blätter Fächerahorn für Jena aus der Baumschule Nielsen

Wir sind ein Familienbetrieb, welcher seine Wurzeln in den Goldenen Zwanzigern hat – die Baumschule Nielsen. Indem wir zu einer großen Firma herangewachsen sind, verkaufen wir vorrangig Gartenpflanzen aus eigener Produktion. Falls Sie aus Jena oder Erlangen kommen, werden bei uns ein umfangreiches Warenangebot bekommen, wie beispielsweise allerlei unterschiedliche Zwerg-Nadelgehölze, Rhododendron- und Echinacea-Sorten und rund über einhundert unterschiedliche Typen des japanischen Ahorns. Ein ansprechendes Farbspiel bewirkt der Fächerahorn mit den farbenfrohen Ahorn-Blättern in Ihrem Garten.

Auf dem 7 1/2 Ha großen Grund finden Sie ein enormes Sortiment an Pflanzen. Zusätzlich erhalten Sie in unserem Dienstleistungsangebot eine detaillierte fachliche Beratung. Wir stellen Ihnen aus der Stadt Jena oder Erlangen beste Qualität zur Verfügung, um all unseren Kunden größte Zufriedenheit sicherzustellen. Dies steht für die Baumschule Nielsen ganz oben auf der Liste. In Einklang mit den berufsständischen Gütebestimmungen für Baumschulen werden dementsprechend unsere Gartenpflanzen produziert.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Jena, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Schöne herbstliche Färbung – der zarte Fächerahorn für Jena

In Japan wird der Fächerahorn auch Acer palmatum schon seit vielen Jahren in der konventionellen Gestaltung des Gartens angewendet. Mit seinen starken Farben in gelben und roten Tönen sorgt der Fächerahorn für ein bezauberndes Farbenmeer. Aus diesem Grund wird er inzwischen von allerhand Inhabern von heimischen Gärten aus der Stadt Jena oder Erlangen respektiert. 1-5 m ist die normale Höhe eines Fächerahorns. In außergewöhnlichen Fällen kann der Fächerahorn 8 Meter hoch werden. Wegen der kompakten Wuchsform hat er in jedem noch so kleinem Garten einen Platz. Seine Blätter sind fingerartig gelappt und wirken geradezu zart. Die Ursprungsfarbe des Fächerahorns war grün. In den diversen Tönungenn von Gelb bis Dunkelrot können Sie die vielfältigen Sorten wählen. In dem Garten an der Terrasse, neben einem Gartenteich oder beim Eingang des Hauses, kommt dieses beachtliche Element vornehmlich schön zum Ausdruck. Über tief in die Erde wachsende Wurzeln verfügt er nicht, wodurch er ebenso fruchtbar mit anderen Pflanzen kombiniert werden kann.

Fächerahorn für Jena – die passende Pflege

Respektieren Sie bei der Wahl des Standortes Ihres Fächerahorns, dass der Farbton des Laubes mit der Sonneneinstrahlung zusammenhängt. Ohne Sonneneinstrahlung werden rote und gelbe Blätter im Regelfall grün bzw. vergrünen. Favorisieren Sie den Blick auf rote oder gelbe Blätter, ist es ratsam, dass die Pflanze ein paar Stunden täglich direkte Sonnen bekommt.

Im besten Fall wählen Sie einen geschützten, nur zur Hälfte schattigen Fleck aus, damit das Blattwerk bei zu praller Sonneneinwirkung keinen Sonnenbrand erhält. Der pH-Wert des Bodens sollte leicht sauer bis hin zu neutral betragen. Staunässe ruft Schäden an den Wurzeln hervor. Ebendiese ist es wichtig beim Gießen zu unterbinden. Bei uns ist der Fächerahorn auch winterhart, jedoch hat der Ahorn Probleme mit trockenen, ziemlich kalten Wintern.

Zum Schutz sollte der Ahorn mindestens am Anfang im Winter bei tiefen Minusgraden und sonnigem Wetter mit einem Schattennetz, Wintervlies oder Bettlaken vor übermäßiger Sonneneinstrahlung beschützt werden. Die Borke erwärmt sich während des Tages über die Sonneneinstrahlung. Sobald am Abend die Sonne verschwindet frieren diese wieder ein. Demzufolge treten Frostrisse in der Rinde durch Belastungen auf. Um das heilsame Wachstum der Pflanzen zu begünstigen, verwenden Sie in der Stadt Jena oder Erlangen Ihren Dünger bei Ihrem Ahorn im Frühling gemäßigt.

Die Stärke der herbstliche Färbung und die Winterhärte werden beeinflusst davon, wie oft Sie düngen. Oft ist bei jüngeren Pflanzen ein Schnitt des Baumes erforderlich. Je älter das Gewächs werden, desto gleichmäßiger wächst der Ahorn und ein Schnitt ist ausschließlich einfach korrigierend vonnöten. Kranke Äste müssen in Kürze beschnitten werden. Die Baumschule Nielsen: beste Pflanzenqualität für permanentes Wohlgefallen Eine Mitwirkungen zu der Beständigkeit Ihrer Pflanze leisten Sie aus der Stadt Jena oder Erlangen schon beim Kauf. Alle Pflanzen produziert die Baumschule Nielsen nach den Gütebestimmungen für Baumschulen. Wenden Sie sich deswegen bei der Anschaffung eines Fächerahorns an uns. Sodass Sie lange Begeisterung an Ihrem neuen Gartenmitbewohner haben, offerieren wir Ihnen Gehölze mit Veredelung und hoher Qualität. Bei Fragen melden Sie sich bei uns.