Fächerahorn für Konstanz von der Baumschule Nielsen – ein großartiges Farbspiel der Blätter

Wir, die Baumschule Nielsen, sind eine Familienfirma, die in den 1920er Jahren etabliert wurde. Mittlerweile sind wir ein großer Betrieb, welcher Gartenpflanzen vorwiegend selbst produziert. Für den Fall, dass Sie aus Konstanz oder Marl kommen, erhalten bei uns eine weitreichende Auswahl, wie z. B. eine Menge verschiedene Zwerg-Nadelgehölze, Rhododendron- und Echinacea-Sorten und rund über 100 unterschiedliche Arten von dem japanischen Ahorn. Der Fächerahorn ist ein Typ, welcher mit seinen farbenfrohen Ahorn-Blättern einen verlockenden Garten bewirkt.

Neben der großen Auswahl an Pflanzen, welche sich auf der 7 1/2 Hektar großen Fläche erstreckt, ist ebenso eine ausführlich fachliche Beratung in dem Serviceangebot enthalten. Vorrang hat für die Baumschule Nielsen der Anspruch, Ihnen aus der Stadt Konstanz oder Marl beste Qualität anzubieten, mit der Absicht all unseren Kunden größte Zufriedenstellung sicherzustellen. Nach den berufsständischen Gütebestimmungen für Baumschulen werden dementsprechend unsere Pflanzen hergestellt.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Konstanz, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Ästhetische Herbstfärbung – der graziöse Fächerahorn für Konstanz

Der Fächerahorn (Acer palmatum) kommt eigentlich aus Japan, wo er bereits seit vielen Jahren in der gewöhnlichen Gartengestaltung herangezogen wird. Diverse Eigentümer heimischer Gärten aus Konstanz oder Marl wissen den Fächerahorn inzwischen ebenfalls besonders zu schätzen, da er mit seinen starken Farben in roten und gelben Farbtönen ein verführendes Farbenmeer bewirkt. 1-5 m ist die normale Höhe eines Fächerahorns. In ungewöhnlichen Fällen kann der Fächerahorn 8 m hoch werden. Auf Grund seiner verdichteten Wuchsform hat der Fächerahorn in jedem noch so gedrungenem Garten einen Platz. Der Fächerahorn hat fingerartig gelappte und buchstäblich zierliche Blätter. Die urnsprüngliche Farbe des Fächerahorns ist grün. Sie haben die Option in den diverssten Farbabstufungenn von Gelb bis Dunkelrot zu wählen, da es mittlerweile hunderte verschiedene Sorten mit unterschiedlichfarbigen Blättern gibt. Im Garten an der Terrasse, neben einem Gartenteich oder bei dem Eingang des Hauses, kommt dieses eindrucksvolle Element im Besonderen schön zum Ausdruck. Mit sonstigen Pflanzen zusammengetan werden kann er fruchtbar, da er nicht tief in die Erde wachsende Faserwurzeln besitzt.

Die richtige Pflege – Fächerahorn fürKonstanz

Beachten Sie bei der Auswahl des Ortes von Ihrem Fächerahorn, dass die Färbung von dem Laub mit der Sonneneinstrahlung zusammenhängt. Eine grüne Färbung tritt zum Beispiel bei rotem und gelbem Blattwerk im Schatten auf. Direkte Sonnen ein paar Stunden täglich lässt folglich den Blick auf rotes oder gelbes Laub zu.

Bei zu starker Sonnenstrahlung erhält das Blattwerk einen Sonnenbrand, weswegen Sie im besten Fall einen nur zur Hälfte schattigen, geschützten Standort auswählen sollten. Leicht sauer bis neutral muss der pH-Wert im Boden sein. Die Wurzeln erleiden bei Staunässe Schäden, weshalb sorgfältiges Bewässern geraten wird. Bei kalten, trockenen Wintern weist der Fächerahorn Schwächen auf. Im Grunde ist er aber winterhart.

Im Winter bei tiefen Minusgraden und sonnigem Wetter sollte der Fächerahorn wenigstens in den ersten Jahren mit einem Schattennetz, Wintervlies oder einem Bettlaken vor zu starker Sonneneinstrahlung beschützt werden. Erwärmt die Sonneneinstrahlung tagsüber die Rinde, entfrosten sich die Zellen des Ahorns und gefrieren prompt wieder sobald abends die Sonne verschwindet. In der Rinde werden folglich Frostrisse sichtbar. Eine vollwertige Unterstützung des Pflanzenwachstums ist durch moderates Düngen Ihres Ahorns in der Stadt Konstanz oder Marl möglich.

Die herbstliche Färbung bei einer mager gehaltenen Pflanze, als auch die Winterhärte wird von zu viel Dünger beeinflusst. Bei einer jungen Pflanze ist oft ein Schnitt des Baumes erforderlich. Ein Baumschnitt ist bei älteren Pflanzen nur einfach korrigierend notwendig. Die Beseitigung von kränklichen Triebe sollte zeitnah stattfinden. Die beste Qualität bei Pflanzen für persistente Freude – die Baumschule Nielsen Die Widerstandsfähigkeit entscheiden Sie aus der Stadt Konstanz oder Marl bereits bei dem Kauf. Entsprechend der Gütebestimmungen für Baumschulen produzieren wir unsere Pflanzen. Kontaktieren Sie sich aus diesem Grund bei dem Erwerb eines Fächerahorns die Baumschule Nielsen. Damit Sie eine lange Zeit Freude an Ihrem neuen Gartenmitbewohner haben, verkaufen wir Ihnen veredelte Gehölze mit hoher Qualität. Für Fragen melden Sie sich bei uns.