Ein fantastisches Farbenspiel der Blätter – Fächerahorn für Wolfenbüttel aus der Baumschule Nielsen

Wir sind ein Familienunternehmen, welches in den 1920er Jahren ins Leben gerufen wurde – die Baumschule Nielsen. Unsere Gartenpflanzen werden inzwischen größtenteils selbst produziert und wir sind zu einem großen Betrieb geworden. Rund über einhundert verschiedenartige Typen des japanischen Ahorns und vielerlei verschiedenartige Zwerg-Nadelgehölze, Echinacea- und Rhododendron-Sorten können Sie aus der Stadt Wolfenbüttel oder Frechen bei uns finden. Mit den farbenfrohen Ahorn-Blättern schmückt der Fächerahorn Ihren Garten.

Auf dem siebeneinhalb Ha großen Boden finden Sie ein enormes Sortiment an Gartenpflanzen. Außerdem bekommen Sie in unserem Dienstleistungsangebot eine präzise kompetente Beratung. Priorität hat für die Baumschule Nielsen der Anspruch, Ihnen aus Wolfenbüttel oder Frechen die beste Qualität anzubieten, mit der Absicht der Kundschaft größte Zufriedenheit sicherzustellen. Gartenpflanzen, die in Einklang mit den berufsständischen Gütebestimmungen für Baumschulen hergestellt wurden bekommen Sie dementsprechend bei uns.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Wolfenbüttel, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Der zierliche Fächerahorn für Wolfenbüttel – schöne herbstliche Färbung

Eigentlich stammt der Fächerahorn (Acer palmatum) aus Japan. Dort wird er schon seit Jahrhunderten in der gebräuchlichen Gartengestaltung herangezogen. Der Fächerahorn gewinnt in der Stadt Wolfenbüttel oder Frechen immer mehr an Wichtigkeit, weil er mit seiner intensiven Färbung in roten und gelben Farbtönen eine verführende Farbenpracht bewirkt. Gewöhnlich wird der Fächerahorn 1-5 Meter hoch, kann in seltenen Fällen aber auch abweichen. Die Form des Wachsens des Fächerahorns ist extrem kurzgefasst, wodurch der Fächerahorn in jedem Garten Platz hat. Die Blätter des Ahorns sind fingerartig gelappt und wirken geradezu zart. Ursprünglich war der Fächerahorn grün. Inzwischen gibt es hundert und mehr unterschiedliche Sorten mit unterschiedlichfarbigen Blättern, welche Sie von Dunkelrot bis Gelb in den vielfältigen Abstufungenn wählen können. Diese beeindruckende Komponente kommt im Garten an der Terrasse, bei dem Eingang des Hauses oder neben dem Gartenteich vornehmlich zur Geltung. Er kann auch gut mit sonstigen Pflanzen kombiniert werden, weil er nicht über über tief in den Untergrund wachsende Wurzeln verfügt.

Die richtige Pflege – der Fächerahorn fürWolfenbüttel

Die Farbe von dem Laub ist abhängig von der Einstrahlung der Sonne. Deshalb sollten Sie bei der Wahl des Standortes von Ihrem Fächerahorn aufpassen. Ohne Sonneneinstrahlung werden gelbe und rote Blätter im Regelfall grün bzw. vergrünen. Ein Blick auf gelbe oder rote Blätter wird folglich durch direktes Sonnenlicht einige Stunden pro Tag ermöglicht.

Ein geschützter und nur zur Hälfte schattiger Fleck ist ideal, wodurch die Blätter bei zu praller Sonne keinen Sonnenbrand bekommen. Einen neutralen bis hin zu leicht sauren pH-Wert sollte der Boden haben. Die Wurzeln werden bei Staunässe beschädigt, aus welchem Grund eine achtsame Bewässerung geraten wird. Der Fächerahorn ist ebenso bei uns winterhart, hat jedoch Schwierigkeiten mit trockenen, kalten Wintern.

Zur Sicherheit muss der Fächerahorn immerhin am Anfang im Winter bei tiefen Minusgraden und sonnigem Wetter mit einem Schattennetz, Wintervlies oder einem Bettlaken vor massiver Sonneneinstrahlung geschützt werden. Die Zellen tauen tagsüber auf und gefrieren über die Nacht ohne Sonne. Das sorgt in der Borke für Spannungen und sogenannte Frostrisse zeigen sich. Eine gesunde Unterstützung des Pflanzenwachstums ist mit Hilfe von moderatem Düngen in Wolfenbüttel oder Frechen möglich.

Die Herbstfärbung und genauso die Winterhärte kann bei mager gehaltenen Pflanzen von einem übermäßigem Einsatz an Dünger beeinflusst werden. Häufig essenziell ist ein Baumschnitt bei einer jungen Pflanze. Das Wachstum wird mit der Zeit ausgeglichener und Baumschnitte werden nur noch einfach korrigierend nötig. Kranke Triebe sollten zeitnah abgeschnitten werden. Die Baumschule Nielsen – beste Pflanzenqualität für dauerhafte Begeisterung Eine Mitwirkungen zu der Widerstandsfähigkeit des Ahorns leisten Sie aus der Stadt Wolfenbüttel oder Frechen bereits beim Kauf. Entsprechend der Gütebestimmungen für Baumschulen bieten wir die Gartenpflanzen an. Wenden Sie sich deshalb bei der Anschaffung von einem Fächerahorn an uns. Sodass Sie eine lange Zeit Begeisterung an Ihrem Gartenmitbewohner haben, bieten wir Ihnen veredelte Gehölze mit hoher Qualität. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich ständig mit Freude zur Verfügung.