Fächerahorn für Wuppertal von der Baumschule Nielsen ein atemberaubendes Farbenspiel der Blätter

Die Baumschule Nielsen ist eine Familienfirma, die in den Goldenen Zwanzigern etabliert wurde. Inzwischen sind wir ein großes Unternehmen, welches Pflanzen überwiegend aus eigener Produktion verkauft. Rund über 100 unterschiedliche Sorten des aus Japan stammenden Ahorns und vielerlei unterschiedliche Echinacea- und Rhododendron-Sorten, Zwerg-Nadelgehölze können Sie aus Wuppertal oder Bielefeld bei uns bekommen. Ihr Garten wird durch den Fächerahorn, mit seinen farbenfrohen Blättern, bunt geschmückt.

Abgesehen von einer beachtlichen Auswahl an Gartenpflanzen, welche sich auf unserer 7 1/2 Ha weiten Fläche erstreckt, ist genauso eine detaillierte kompetente Beratung in unserem Dienstleistungsangebot enthalten. Mit der Absicht allen Kunden höchste Zufriedenstellung zu garantieren, bieten wir Ihnen aus der Stadt Wuppertal oder Bielefeld eine hohe Qualität. Das hat für die Baumschule Nielsen Vorrang. Deswegen erlangen Sie bei uns Gartenpflanzen, die in Einklang mit den Gütebestimmungen für Baumschulen produziert wurden.


Vorteile unserer Baumschule

Wir sind eine erfahrene Baumschule für Wuppertal, welche Ihnen einige Vorteile bietet:

  • Diverse Arten und Sorten
  • Eigenproduktionen
  • Verschiedene Farben und Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Zufriedenheit und Leistung sind unser Bestreben
  • Kontakt zum Kunden
  • Intensive Beratungen
  • Züchtung nach Kundenwunsch
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

Finden sie in uns den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange. Wir freuen uns auf Sie!

Ansehnliche herbstliche Färbung – der zierliche Fächerahorn für Wuppertal

Bereits seit etlichen Jahren wird der Fächerahorn (Acer palmatum) in der herkömmlichen Gartengestaltung im Land Japan herangezogen. Viele Besitzer heimischer Gärten aus der Stadt Wuppertal oder Bielefeld respektieren den Fächerahorn mittlerweile ebenso enorm, weil er mit seinen intensiven Farben in roten und gelben Farbtönen für eine verführende Farbenpracht sorgt. In außergewöhnlichen Fällen kann der Fächerahorn eine Höhe von acht m erlangen. Üblicherweise wird der Fächerahorn ein bis fünf m hoch. In jedem Garten bekommt er durch seine kompakte Wuchsform Platz. Die Blätter des Fächerahorns wirken regelrecht zart und sind fingerartig gelappt. Die urnsprüngliche Farbe des Fächerahorns ist grün. Sie haben die Möglichkeit in den diverssten Farbabstufungenn von Gelb bis Dunkelrot zu wählen, da es mittlerweile hunderte verschiedenartige Sorten mit verschiedenfarbigem Blattwerk gibt. Im Garten an der Terrasse, neben dem Gartenteich oder bei dem Hauseingang, kommt dieses beachtliche Element vornehmlich zum Ausdruck. Mit anderen Pflanzen kombiniert werden kann er fruchtbar, weil er nicht über tief in den Untergrund greifende Wurzeln verfügt.

Der Fächerahorn für Wuppertal – die adäquate Pflege

Die Färbung des Laubes ist abhängig von der Sonneneinstrahlung. Demnach sollten Sie bei der Auswahl des Ortes Ihres Fächerahorns achtgeben. Bspw. vergrünen rote und gelbe Blätter meist ohne Sonneneinstrahlung. Die Aussicht auf gelbes oder rotes Blattwerk wird folglich durch Sonneneinstrahlung einige Stunden täglich garantiert.

Das Blattwerk verbrennt bei zu praller Sonne , weshalb es ratsam ist sich für einen nur zur Hälfte schattigen, geschützten Standort zu entscheiden. Einen leicht sauren bis hin zu neutralen pH-Wert muss der Boden haben. Staunässe bewirkt Schäden an den Wurzeln. Diese ist es essenziell bei dem Besprengen abzuwenden. Der Fächerahorn ist auch bei uns winterhart, weist aber Probleme mit kalten, trockenen Wintern auf.

Im Winter, bei tiefen Minusgraden und sonnigem Wetter sollte der Ahorn wenigstens am Anfang mit einem Bettlaken, Schattennetz oder einem Wintervlies vor übermäßiger Sonneneinstrahlung behütet werden. Die Rinde erwärmt sich während des Tages über die Sonneneinstrahlung. Sowie am Abend die Sonne wieder verschwindet gefrieren diese erneut. Dies bewirkt in der Rinde einige Belastungen und sogenannte Frostrisse zeigen sich. Im Frühjahr ist es ratsam Ihren Ahorn in Wuppertal oder Bielefeld mäßig zu düngen, um das gesunde Pflanzenwachstum zu helfen.

Sowohl die Herbstfärbung bei dürr gehaltenen Pflanzen, als auch die Winterhärte wird von zu viel Dünger geprägt. Ein Schnitt des Baumes ist bei einer jungen Pflanze oftmals wesentlich. Je älter das Gewächs werden, desto gleichförmiger wächst der Ahorn und ein Baumschnitt ist ausschließlich einfach zum Korrigieren notwendig. Es ist ratsam kränkliche Stellen in Kürze zu entfernen. Beste Pflanzenqualität für beständiges Wohlgefallen – Baumschule Nielsen Schon beim Erwerb Ihres Fächerahorns haben Sie die Option aus Wuppertal viel zur Robustheit der Pflanze beizusteuern. Sämtliche Gartenpflanzen anbietet die Baumschule Nielsen nach den Gütebestimmungen für Baumschulen. Wenden Sie sich aus diesem Grund bei der Anschaffung eines Fächerahorns an uns. Sie werden durch unsere veredelten Gehölze mit hoher Qualität lange Wohlgefallen an Ihrem neuen Gartenmitbewohner haben. Wir stehen erwartungsgemäß immer gern für Fragen zur Verfügung.