In Aachen die ästhetische Heide nutzen

Brauchen Sie einen Rat, damit in Ihrem Garten die Heide farbstark aufleuchtet? Da das Aussuchen der Pflanze häufig in keinster Weise trivial ist, berät unser Team der Baumschule Nielsen alle Käufer aus Aachen einzeln und persönlich. Unser Unternehmen im ansehnlichen Soltau ist mit Sicherheit einen Besuch wert. Kommen sie allerdings von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop exakt das Beste für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Angesicht der mehr als 126 diversen Gattungen und über 4.000 abwechslungsreichen Sorten zählt die Familie der Heidekrautgewächse zu den beliebtesten Pflanzenarten in Aachen, Deutschland und Europa. Gerade in Aachen wird die Heide oftmals als Zierpflanze verwendet.Informationen über die Heide und viele weitere Pflanzenarten finden Sie in unserem Onlineshop.

Allgemeine Fakten zum Thema Heide

Allg. Informationen über das Heidekraut

Mit ihrer beachtlichen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Rhododendren und Schwarzbeeren zählen auch zu dieser Spezies. Die Pflanzenfamilie der Heidekrautgewächse teilt sich in diverse Arten auf. In den meisten Klimazonen, also auch in Aachen, ist ihr Vorkommen also bestätigt. Neue Spezieen und Gattungen haben sich nicht zuletzt durch aleatorische Kreuzungen der Pflanze ergeben.
Eine Menge der bekannten und gefragten Erscheinungsformen finden Sie bei Baumschule Nielsen. Als Oberbegriff für die Heidepflanze wird der Familienname Ericaceae verwendet. Das Gewächs der Ericaceae ist eine facettenreiche Pflanze, die fernerhin sehr anpassungsfähig ist und sich optimal mit anderen Pflanzenfamilien kombinieren lässt, womit das Erscheinungsbild eine erhebliche Vielfalt erreicht.

Sommer- und Winterheide

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Die sogenannte Calluna Vulgaris (Sommerheide) kann auf keinen Fall nur im Flachland, sondern auch bis zu einer Höhe von ca. 2.700 Metern vorkommen. Ein schönes Wachstum erreicht die Pflanze am besten in lichten Waldgebieten, auf Dünen oder in Moorgebieten. In dieser Sorte der Pflanze wird lediglich eine Art vereint. Von daher kommen, im Kontext des Verbreitungsgebiets, verschiedene Veränderungen zu vorscheinen. Dieses erzeugt einen Gegensatz in der Blütenform sowie der Blütenfarbe. Von der sogenannten Winterheide bestehen über 800 verschiedene Arten. Diese wächst auf Gebirgsgestein und besonders kalkhaltigem Erdboden. Die perfekte Versorgung von Nährstoffen wird durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen sichergestellt. Die wechselseitige Versorgung mit Wasser und Nährstoffen ist für alle beide überlebenswichtig. Beide Pflanzenfamilien können sich äußerst gut an die äußeren Umstände integrieren und lassen sich somit fantastisch kombinieren.

Das Vorkommen der Heide

Die verschiedenen Areale der Heide

Auf dem europäischen Kontinent befinden sich sehr unterschiedliche Heidegebiete. Selbige haben sich an die jeweiligen prinzipbedingten Umstände angepasst. Auf naturgemäße Art und Weise sind die Heidegebiete in der Umgebung von Küsten entstanden. Im Kontrast dazu wurden die Heidelandschaften in der Mitte Europas eher synthetisch, das heisst durch den Einfluss des Menschen, geschaffen.

Der Aufbau des Heidekrauts

Der Aufbau des Heidekrauts

Die Heide ist aus einem krautartigen, verholzenden Gewächs mit großen bzw. nadelförmigen Blättern aufgebaut. Von der jeweiligen Spezies hängt die Farbgestaltung und Hochblüte der Pflanze ab. Darüber hinaus sind die Wuchshöhe der vielfältigen Heide Sorten der Ericaceaen und das Erscheinungsbild der Blütenblätter divers. Der Gegensatz in der Höhe von maximal 2 Meter bis minimal 20 cm ist ebenfalls interessant wie die verschiedenartige Farbgestaltung der Blumenblüte. Diese können Farben von Grün, Hellrot und Weiß annehmen. Mit ihrer Blüte im Hochsommer, ihren ständigen grünen Blättern und ihrer Höhe von ungefähr 90 cm ist die Sommerheide in jedem Fall ein Eyecatcher.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Fazit:

In Folge dessen können Sie aus Aachen ihren Garten verzieren und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Pflegehinweise

Pflegehinweise von der Baumschule Nielsen

Am schönsten wächst ihre Heide auf einem sauren Boden. Hier ist der pH-Wert von 4,5 am besten geeignet. In der Regel ist die Ericaceae besonders wandlungsfähig und kann auf vielfältige Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Damit es zu keiner Überwucherung kommt, sollten Sie die Heidepflanzen auf einer großen Fläche in Aachen einsetzen. Zudem rät Baumschule Nielsen die Ericaceae von Beginn an ausreichend feucht zu halten, sodass ebendiese schnellstmöglich mit dem Erdboden verwurzelt. Die Versorgung mit den relevantesten Nährstoffen für die Pflanze findet via Symbiose mit verschiedenartigen Pilzen autonom statt. Wie nach der Hochblüte als auch nach dem Austreiben sollte der Rückschnitt der Pflanze stattfinden. Selbiges ist relevant um eine lange Lebenszeit der Pflanze zu gewährleisten. Ein schönes Blütenbild über das komplette Jahr verteilt, kriegen Sie in Aachen durch die Verknüpfung von mehreren Heidepflanzen. Sonstige Daten beziehen Sie einfach vor Ort in unserer Baumschule.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Aachen

In direkter Distanz zur Lüneburger Heide ist unser Betrieb in Soltau auf Heide spezialisiert, denn die Ericaceaenlandschaft ist in der Lüneburger Heide einheimisch. Aus diesem Grund sind in unserem Pflanzenangebot Sommer- und Winterheide totale Schwergewichte in unserem Produktportfolio. Ferner werden beide Speziesen infolge der leichten Pflege und ihrer divergenten Blütezeit am häufigsten gekauft. Die fortlaufende Erweiterung unseres Angebots im Onlineshop kommt auch Ihnen aus Aachen zugute. Unser Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen gern bei der Wahl der richtigen Erscheinungsform dienlich, um die Heide auch in Ihrem Garten in Aachen optimal in Szene zu stellen. Außerdem sind wir natürlich auch für unsere Kunden aus Mönchengladbach immer erreichbar.