In Ahlen die stilvolle Heide nutzen

Möchten Sie einen Tipp, damit in Ihrem Garten die Heide farbenprächtig aufleuchtet? Die Vielzahl an Sorten und Arten ist für einen Laien häufig nicht überschaubar, deswegen steht Ihnen aus Ahlen unser Team der Baumschule Nielsen permanent zur Verfügung. Unser Betrieb im schönen Soltau ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Kommen sie allerdings von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop genau das Richtige für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Das Artenreichtum lässt das Heidekraut bei Ihnen in Ahlen, als auch in Deutschland und ganz Europa zu einer der beliebtesten Gewächsarten aufsteigen. Die Verwendung der Heide als Zierpflanze ist speziell in Ahlen meistens zu bewundern. Darüber hinaus bekommen Sie in unserem Onlineshop alle Informationen rund um das Heidekraut sowie generelle Informationen über die Pflanzenwelt.

Nützliche Informationen

Grundsätzliche Informationen über die Heide

Mit ihrer immensen Menge an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen.
Zu den Heidekrautgewächseln zählen unter anderem auch die Rhododendren und Heidelbeeren. Die Pflanzenfamilie der Heidekrautgewächse teilt sich in verschiedenartige Sorten auf. In den meisten Klimazonen, also auch in Ahlen, ist ihr Vorkommen also bestätigt. Neue Arten und Gattungen haben sich ebenso durch aleatorische Kreuzungen der Gewächse ergeben.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine beträchtliche Anzahl an verschiedenartigen Heidegewächsen. Erzeugen Sie ein geschmackvolles Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine gewandte Komposition der Erika und anderen Pflanzentypen.

Geeignet für Sommer und Winter

Geeignet für Sommer und Winter

Die in Norddeutschland vorkommende Sommerheide kann in Gebieten bis 2.700 Metern Höhe vorkommen. Besonders schön gedeiht das Gewächs in Moorgebieten, Dünen und lichten Waldgebieten. Die Mutationen dieser Spezies kamen durch das außerordentliche Ausbreitungsgebiet zu Stande. Darum entsteht ein kleiner Kontrast in der Fasson und Farbe der Blüten. In den Alpen, auf sehr kalkhaltigem Erdboden, gedeiht die sogenannte Erica carnea (Winterheide) außergewöhnlich ästhetisch. Mit ihren über 750 weit verbreiteten Arten ist Sie eine wirklich vielschichtige Pflanze. Um eine perfekte Versorgung von Nährstoffen, auch auf trockenem Erdboden, zu gewährleisten, lebt sie in Symbiose mit Pilzen. Die Ericaceae ernährt den Pilz mit Nährstoffen, die für sein Überleben substanziell sind. Entsprechend versorgt der Pilz die Pflanze mit substanziellen Mineralien, die im Wasser gegeben sind. Beide Pflanzenfamilien können sich äußerst gut an die äußeren Umstände anpassen und lassen sich somit toll kombinieren.

Die verschiedenartigen Areale der Heide

Das Auftreten der Heide

Wegen ihrer Anpassungsgabe, besitzen wir in Europa sehr verschiedenartige Gebiete in denen die Heide vorkommt. In der Umgebung von Küsten sind die Heidegebiete in der Regel natürlich entstanden. Durch die Einflussnahme des Menschen wurden speziell in Mitteleuropa viele Heidegebiete geschaffen.

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Die Beschaffenheit der Heide

Die nadelförmigen Blätter kennzeichnen die Struktur der Heide. Die ganz jährliche grüne Farbgebung und die Blüte hängen von der jeweiligen Sorte ab. Des Weiteren sind die Wuchshöhe der diversen Heide Sorten der Ericaceaen und das Aussehen der Blütenblätter verschiedenartig. Der Kontrast in der Höhe von maximal 2m bis minimal 20 cm ist ebenfalls interessant wie die unterschiedliche Farbgebung der Blumenblüte. Diese können Farben von Grün, Hellrot und Weiß annehmen. Die Besonderheit der Sommerheide ist ihre dauernd grüne Farbe ebenso wie ihre Höhe von ungefähr 90 cm. Obendrein hat sie ihre Glanzzeit direkt im Hochsommer.
Im Unterschied dazu beträgt bei der Winterheide die Höhe max. 30 cm und weist nadelförmige Blätter auf.

Resümee:

Folglich können Sie aus Ahlen ihren Garten schmücken und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Tipps zur Pflege

Die optimale Pflege

Am schönsten wächst ihre Heide auf einem sauren Boden. Hier ist der pH-Wert von 4,5 am besten geeignet. Die Heide kann auf diverse Art und Weise mit anderen Gewächsen kombiniert werden. Damit es zu keiner Überwucherung kommt, sollten Sie die Heidepflanzen auf einer großen Fläche in Ahlen einpflanzen. Halten Sie die Heide direkt am Anfang feucht, damit Sie auf dem schnellsten Weg mit dem Boden verwurzelt. Die Zufuhr mit den wichtigsten Nährstoffen für die Pflanze findet durch Symbiose mit vielfältigen Pilzen autonom statt. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den wesentlichen Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Glanzzeit oder nach dem Austreiben ist in diesem Fall in keinster Weise von Belang. Ein ansehnliches Blütenbild über das vollständige Jahr verteilt, kriegen Sie in Ahlen durch die Komposition von vielfältigen Heidepflanzen. Brauchen Sie weitere Daten, so kommen Sie uns doch in unserer Baumschule in Soltau besuchen.

Merkmale

Leistungen der Baumschule Nielsen für Ahlen

Da die Heide ursprünglich aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb natürlich darauf spezialisiert. Darum bilden die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Sortiment. Im Übrigen werden beide Arten auf Grund der simpelen Pflege und ihrer vielfältigen Blütezeit am häufigsten gekauft. Das Team von Baumschule Nielsen hat im Onlineshop weitere bekannte und gefragte Gattungen der Heide für Sie in Ahlen zusammengestellt. Ebendiese werden auch kontinuierlich erweitert. Unsere Experten von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen mit Vergnügen bei der Selektion der besten Gattung dienlich, um die Heide gleichermaßen in Ihrem Garten in Ahlen vollkommen in Szene zu stellen. Wir freuen uns genauso auf Kunden aus Nordhorn.