Heide für Berlin

Sie wünschen sich eine farbenfrohe Heide in ihrem Garten oder Ratschläg zur richtigen Pflege? Eine tiefgehende Beratung beziehen Sie durch das Team der Baumschule Nielsen. Mit Freude stehen wir Ihnen beim Aussuchen der richtigen Pflanze zur Seite. Der hervorragende Service unseres Teams vor Ort erwartet Sie sicherlich genauso in unserem Onlineshop. Statten Sie uns doch noch jetzt einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Beliebtheit der Heide ist nicht nur in Berlin zu bewundern, sondern auch in Deutschland und ganz Eurpopa. Ihre immense Artenvielfalt spricht aus diesem Grund eine große Zielgruppe an. Überwiegend wird das Gewächs in Berlin als Zierpflanze verwendet. Im Onlineshop von Baumschule Nielsen und vor Ort finden Sie unterschiedliche Gattungen und Arten der Heide und zahlreiche allgemeine Daten zum Pflanzenreich.

Wissenswertes zur Heide

Allgemeine Informationen über die Heide

Die Zugehörigkeit zu der Familie der Heidekräuter, lässt sich bei der Erika durch ihre beachtliche Arten und Sortenvielfalt erklären. Sie umfasst eine immense Anzahl an unterschiedlichen Gattungen, dazu gehören auch die Schwarzbeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Die Verbreitung der Pflanze erstreckt sich über sämtliche Klimazonen, also auch bis nach Berlin. Neue Spezieen und Gattungen haben sich auch durch zufällige Kreuzungen der Pflanze ergeben.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine beachtliche Anzahl an verschiedenartigen Heidegewächsen. Eine beachtenswerte Abwechslung in ihrem Garten lässt sich mit anderen Pflanzen erreichen. Die Ericaceae ist mit zusätzlichen Pflanzenarten unproblematisch zu kombinieren.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Heide für den Sommer und Winter

Die in Norddeutschland vorkommende Sommerheide kann in Gebieten bis 2.700 Metern Höhe vorkommen. Ein schönes Wachstum erreicht das Heidekraut am besten in lichten Waldgebieten, auf Dünen oder in Moorgebieten. Die Variationen dieser Gattung kamen durch das weite Ausbreitungsgebiet zu Stande. Die Form und Farben der Blüten werden hiermit ausschließlich geprägt. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Untergrund wächst die Winterheide (Erica carnea) hervorragend. Um eine bestmögliche Zufuhr von Nährstoffen, auch auf trockenem Erdboden, zu gewährleisten, lebt sie in Symbiose mit Pilzen. Die gegenseitige Versorgung mit Wasser und Nährstoffen ist für beide überlebenswichtig. Wegen ihrer Anpassungsfähigkeit lassen sich beide Pflanzenfamilien problemlos mit sonstigen Pflanzen kombinieren.

Die Heide und ihr Vorkommen in mehreren Gebieten

Das Vorkommen der Heide’

Aufgrund ihrer Anpassungsgabe, haben wir in Europa äußerst vielfältige Areale in denen die Heide vorkommt. Speziell in feuchten Gebieten, wie beispielsweise in der Nähe von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem natürlichen Weg entstanden. Im Kontrast dazu wurden die Heidelandschaften im Zentrum Europas tendenziell synthetisch, das heisst durch den Einfluss des Menschen, geschaffen.

Die Qualität des Heidekrauts

Struktur der Ericaceae

Das hölzernde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Eigenschaft des Aufbaus der Heide. Der Ton und der Blütezeitpunkt hängen von der Art der Heide ab. Zusätzliche Merkmale für Kontraste bei den einzelnen Gattungen sind die Wuchshöhe wie auch das Erscheinungsbild der Blütenblätter. Die Farbgestaltung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20cm – 2 M überaus unterschiedlich. Die Sommerheide kann eine Höhe von 90 cm erlangen, wogegen die kleinen Blätter das gesamte Jahr über grün bleiben und die Hochblüte im Hochsommer stattfindet.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Fazit:

Sowie die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Berlin schmücken.

Die richtige Pflege

Pflegehinweise von der Baumschule Nielsen

Ein saurer Untergrund mit einem pH-Wert von 4,5 ist ideal zum Sprießen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Heide kann auf vielfältige Art und Weise mit anderen Gewächsen kombiniert werden. Das Gebiet, was Sie in Berlin mit der Erika bepflanzen möchten, sollte ausreichend groß genug gewählt werden. Auf diese Weise kann eine Überwucherung verhindert werden. Die Fachkräfte der Baumschule Nielsen raten Ihnen besonders zu Anfang die Heide feucht zu halten, um eine flotte Verwurzelung mit dem Erdboden zu vollbringen. Wenn die Pflanze mit dem Erdboden verwachsen ist, kann sie sich selbstständig mit Nährstoffen beliefern, durch die Symbiose mit Pilzen. Wie nach der Pflanzenblüte als auch nach dem Austreiben sollte der Rückschnitt der Pflanze stattfinden. Jenes ist bedeutsam um eine lange Lebenszeit jener Pflanze zu garantieren. Durch die Zusammensetzungen verschiedener Heidearten mit jeweils divergenten Blütezeiten mag Ihr Garten in Berlin das ganze Jahr über in unterschiedlichen Farben erscheinen. Alternative Informationen kriegen Sie einfach vor Ort in unserer Baumschule.

Merkmale

Leistungen der Baumschule Nielsen für Berlin

Da die Heide original aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb verständlicherweise darauf spezialisiert. Somit sind in unserem Pflanzenangebot Sommer- und Winterheide absolute Schwergewichte in unserem Artikelportfolio. Die Heide wird bei uns angesichts der einfachen Pflege und des divergenten Augenblickes der Blumenblüte am meisten verkauft. Das Team von Baumschule Nielsen hat im Onlineshop alternative bekannte und gefragte Typen der Heide für Sie in Berlin zusammengestellt. Selbige werden auch fortdauernd ausgebaut. Die Mannschaft von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen gern bei der Wahl der optimalen Spezies dienlich, um die Heide auch in Ihrem Garten in Berlin perfekt in Szene zu stellen. Ansonsten sind wir selbstverständlich auch für unsere Kunden aus Brandenburg permanent ansprechbar.