Heide für Bochum

Benötigen Sie einen Tipp, damit in Ihrem Garten die Heide farbenfroh aufleuchtet? Eine ausführliche Beratung erhalten Sie durch das Team der Baumschule Nielsen. Gerne stehen wir Ihnen beim Aussuchen der besten Pflanze zur Seite. Unser Unternehmen im freundlichen Soltau ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Kommen sie allerdings von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop exakt das Richtige für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Angesicht der mehr als 126 verschiedenen Gattungen und über 4.000 unterschiedlichen Arten zählt die Familie der Heidekrautgewächse zu den beliebtesten Pflanzenarten in Bochum, Deutschland und Europa. In unserem Onlineshop beziehen Sie neben Informationen rund um die Pflanzenwelt auch zig verschiedene Gattungen der Erika. Diese wird speziell in Bochum meistens als Zierpflanze verwendet.

Wissenswertes zur Heide

Allg. Informationen über die Heide

Mit 21 zusätzlichen Pflanzenfamilien zählt die Verwandtschaft der Heidekrautgewächse zur Ordnung der Heidekrautartigen. Sie umfasst eine enorme Zahl an diversen Gattungen, dazu gehören auch die Waldbeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Die Vielzahl der Pflanzenfamilie erstreckt sich über alle Klimazonen und ist demzufolge ein oft vorkommendes Gewächs. Die Weiterentwicklung von neuen Arten und Kreuzungen hat sich zum Teil aleatorisch entwickelt.
Die Baumschule Nielsen offeriert Ihnen eine allumfassende Produktpalette im Umfeld der Heide an. Als Hyperonym für die Heidepflanze wird der Familienname Ericaceae benutzt. Das Gewächs der Ericaceae ist eine universelle Pflanze, die fernerhin stark anpassungsfähig ist und sich gut mit anderen Pflanzenfamilien kombinieren lässt, womit das Erscheinungsbild eine beträchtliche Vielfalt erreicht.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Heide für den Sommer und Winter

Äußerst häufig ist diese Sorte der Erika in Norddeutschland anzutreffen. Ein schönes Wachstum erreicht das Gewächs am besten in lichten Wäldern, auf Dünen oder in Moorgebieten. Auf Grund der Tatsache der weiten Streuung der Pflanze hat dieses zu Veränderungen geführt. Als Folge unterscheiden sie sich einfach in der Blütenfarbe und -form. Andererseits befindet sich die Winterheide (Erica carnea) in den Alpen und im Vorland bis zu einer Höhe von in etwa 2.700 m auf Gebirgsgestein und kalkhaltigem Böden. Von dieser Sorte sind über 800 Arten existent, womit eine stattliche Mannigfaltigkeit existiert. Ebenso auf aridem Erdboden kann durch die Symbiose mit Pilzen eine Zufuhr der Pflanze mit relevanten Nährstoffen ständig sichergestellt sein. Die mutuale Versorgung mit Wasser und Nährstoffen ist für alle beide überlebenswichtig. Ebendiese beiden Pflanzenfamilien sind ungemein anpassungsfähige Gewächse und können mit unzähligen weiteren Pflanzen kombiniert werden.

Die verschiedenen Areale der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in verschiedenartigen Gebieten

Wegen ihrer Anpassungsgabe, haben wir in Europa äußerst verschiedene Areale in denen die Heide vorkommt. Besonders in feuchten Gegenden, wie zum Beispiel in der Nähe von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem natürlichen Weg entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden jedoch synthetisch von Menschen erschaffen.

Die Beschaffenheit der Heide

Aufbau der Ericaceae

Die nadelförmigen Blätter beschreiben den Aufbau der Heide. Von der jeweiligen Spezies hängt die Farbgebung und Blütezeit der Pflanze ab. Weitere Merkmale für Unterschiede bei den einzelnen Gattungen sind die Wuchshöhe sowie das Aussehen der Blütenblätter. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Pflanzenblüten sein. Weiterhin ist auch die Höhe der Pflanzen von mindestens 20 cm bis max. 2 m sehr unterschiedlich. Mit ihrer Glanzzeit im Sommer, ihren durchgehenden grünen Blättern und ihrer Höhe von ca. 90 cm ist die Sommerheide in jedem Fall ein Blickfang.
Im Gegensatz dazu beträgt bei der Winterheide die Höhe max. 30 cm und weist nadelförmige Blätter auf.

Schlussbemerkung:

Sowohl die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Bochum verschönern.

Pflegehinweise

Hinweise zur Pflege ihrer Heide

Ein saurer Untergrund mit einem pH-Wert von 4,5 ist optimal zum Wachsen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Heide kann auf verschiedene Art und Weise mit anderen Gewächsen kombiniert werden. Wählen Sie das Areal in Bochum, in dem Sie die Heide einsetzen, wollen groß genug, um eine Überwucherung zu verhindern. Die Fachmänner der Baumschule Nielsen raten Ihnen gerade am Beginn die Heide feucht zu halten, um eine schnelle Verwurzelung mit dem Untergrund zu erreichen. Die Zufuhr mit den wesentlichsten Nährstoffen für die Pflanze findet via Symbiose mit diversen Pilzen eigenständig statt. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den relevanten Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Hochblüte oder nach dem Austreiben ist in diesem Fall keineswegs von Bedeutung. Die Komposition mit verschiedenen Heidearten mag ihren Garten in Bochum perennial in diversen Farbtönen erstrahlen lassen. Weitere Informationen erhalten Sie einfach vor Ort in unserer Baumschule.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Bochum

Die Heimat der Heide liegt in der Lüneburger Heide. Deswegen hat sich die Baumschule Nielsen auch auf selbige Pflanzenart spezialisiert Somit sind in unserem Sortiment Sommer- und Winterheide absolute Schwergewichte in unserem Warenportfolio. Außerdem werden beide Speziesen aufgrund der simpelen Pflege und ihrer abwechslungsreichen Blütezeit am häufigsten gekauft. Das Team von Baumschule Nielsen hat im Onlineshop alternative bekannte und gefragte Gattungen der Heide für Sie in Bochum zusammengestellt. Diese werden auch stetig erweitert. Die richtige Wahl der Heide für Ihren Garten in Bochum ist wichtig. Aus diesem Grund steht Ihnen unser Team immerwährend zur Verfügung. Des Weiteren sind wir natürlich auch für unsere Kunden aus Wuppertal ständig erreichbar.