Heide für Bremen

Brauchen Sie einen Tipp, damit in Ihrem Garten die Heide farbenprächtig erstrahlt? Die Vielzahl an Sorten und Arten ist für einen Laien oft nicht überschaubar, aus diesem Grund steht Ihnen aus Bremen unser Team der Baumschule Nielsen täglich zur Verfügung. Besichtigen Sie unseren großen Betrieb in Soltau, im Süden der Lüneburger Heide, und lassen Sie sich von unserem attraktiven Angebot überzeugen oder nutzen Sie die vielen Pluspunkte sowie den hervorragenden Service unseres Online Shops.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Artenvielfalt lässt die Heide bei Ihnen in Bremen, als auch in der Bundesrepublik Deutschland und ganz Europa zu einer der beliebtesten Pflanzenarten aufsteigen. Überwiegend wird das Gewächs in Bremen als Zierpflanze verwendet. Im Onlineshop von Baumschule Nielsen und vor Ort finden Sie diverse Gattungen und Arten der Heide und zahlreiche allgemeine Informationen zum Pflanzenreich.

Informationen zum Heidekraut

Grundsätzliche Informationen über das Heidekraut

Die Zugehörigkeit zu der Familie der Heidekräuter, lässt sich bei der Heide durch ihre außerordentliche Arten und Sortenvielfalt festmachen. Sie umfasst eine beträchtliche Anzahl an verschiedenen Gattungen, dazu gehören auch die Waldbeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Die Vielfalt der Pflanzenfamilie erstreckt sich über alle Klimazonen und ist folglich ein häufig vorkommendes Gewächs. Neue Arten und Gattungen haben sich ebenfalls durch zufällige Kreuzungen der Gewächse ergeben.
Die Baumschule Nielsen offeriert Ihnen eine umfassende Produktpalette im Bereich der Heide an. Kreieren Sie ein ästhetisches Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine geschickte Komposition der Heide und anderen Pflanzentypen.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Sommer- und Winterheide

Die im Nördlichen Teil von Deutschland vorkommende Sommerheide kann in Arealen bis 2.700 Metern Höhe vorkommen. Besonders schön gedeiht das Gewächs in Moorgebieten, Dünen und lichten Waldgebieten. Die Mutationen dieser Spezies kamen durch das weite Ausbreitungsgebiet zu Stande. Als Folge differenzieren sie sich simpel in der Blütenfarbe und -form. In den Alpen, auf sehr kalkhaltigem Erdreich, gedeiht die sogenannte Erica carnea (Winterheide) äußerst schön. Mit ihren über 750 weit verbreiteten Arten ist Sie eine wirklich verschiedenartige Pflanze. Die bestmögliche Zufuhr von Nährstoffen wird durch die Symbiose sichergestellt. Der Pilz versorgt die Pflanze mit Mineralien aus dem Wasser und im Gegenzug dazu versorgt die Pflanze den Pilz mit Nährstoffen, welche er zum Überleben braucht. Die Zusammensetzung mit weiteren Pflanzentypen ist ob der hohen Anpassungsfähigkeit problemlos denkbar.

Das Vorkommen der Heide

Die unterschiedlichen Gebiete der Heide

In Europa trifft man verschiedene Heidegebiete an, die sich an ihrer jeweiligen Umgebung angepasst haben. Besonders in feuchten Gegenden, wie z. B. in der Nähe von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem natürlichen Weg entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden im Unterschied dazu synthetisch von Menschen realisiert.

Aufbau der Ericaceae

Die Beschaffenheit der Heide

Die nadelförmigen Blätter charakterisieren den Aufbau der Heide. Der Moment der Blüte sowie die grüne Farbgestaltung sind an die jeweilige Art und Sorte der Pflanze geknüpft. Wuchshöhe und das Aussehen der Blätter sind sonstige Merkmale, die sich mit vielfältigen Gattungen verändern können. Die Farbgestaltung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20 Zentimeter – 2 M sehr divergent. Die Sommerheide kann eine Höhe von 90 Zentimeter erreichen, wogegen die kleinen Blätter das gesamte Jahr über grün bleiben und die Hochblüte im Sommer stattfindet.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Resümee:

Die Verschönerung ihres Gartens in Bremen kann also mit Sommer und Winterheide geschehen.

Tipps zur Pflege

Hinweise zur Pflege ihrer Heide

Sofern der Boden einen pH-Wert von 4,5 aufweist, wächst ihre Pflanze am ehesten. Die Adaptivität der Heide ist ein außerordentlicher Pluspunkt, sie kann aus diesem Grund mit vielen anderen Pflanzen kombiniert werden. Wählen Sie das Areal in Bremen, in dem Sie die Heide einsetzen, wollen groß genug, um eine Überwucherung zu umgehen. Darüber hinaus rät Baumschule Nielsen die Ericaceae zu Beginn ausreichend feucht zu halten, sodass selbige baldmöglichst mit dem Erdreich verwurzelt. Die Zufuhr mit den relevantesten Nährstoffen für die Pflanze findet durch Symbiose mit diversen Pilzen selbstständig statt. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den wichtigen Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Glanzzeit oder nach dem Austreiben ist in diesem Zusammenhang in keinster Weise relevant. Falls Sie verschiedenartige Heidepflanzen in Bremen zusammenlegen, schaffen Sie sich das gesamte Jahr an dem stilvollen Anblick erfreuen. Brauchen Sie zusätzliche Informationen, so kommen Sie uns doch in unserer Baumschule in Soltau aufsuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Bremen

Da die Heide original aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb selbstverständlich darauf spezialisiert. Genau deshalb prägen die verschiedenartigen Heidearten einen Schwerpunkt in unserem Prodkutkatalog. Im Übrigen werden beide Speziesen angesichts der einfachen Pflege und ihrer unterschiedlichen Blüte am häufigsten gekauft. Sie finden in unserem Onlineshop andere gefragte Arten. Unter anderem sind wir immerzu bemüht unsere Produktvielfalt für Sie aus Bremen zu vergrößern. Die korrekte Auswahl der Heide für Ihren Garten in Bremen ist wichtig. Daher steht Ihnen unser Team stets zur Verfügung. Auch unsere Kunden aus Hamburg sind immer bei uns Willkommen.