Heidekraut für Burgenland

Sie wünschen sich eine farbstarke Heide in ihrem Garten oder Tipps zur richtigen Pflege? Eine präzisee Beratung beziehen Sie durch das Team der Baumschule Nielsen. Mit Vergnügen stehen wir Ihnen beim Aussuchen der richtigen Pflanze zur Seite. Unser Unternehmen im reizenden Soltau ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Kommen sie jedoch von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop exakt das Beste für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Das Artenreichtum lässt das Heidekraut bei Ihnen in Burgenland, als auch in der Bundesrepublik und ganz Europa zu einer der beliebtesten Pflanzenarten aufsteigen. Die Verwendung der Heide als Zierpflanze ist speziell in Burgenland oft zu bewundern. Darüber hinaus bekommen Sie in unserem Onlineshop alle Daten rund um das Heidekraut sowie generelle Informationen über die Pflanzenwelt.

Allgemeine Fakten zum Thema Heide

Grundsätzliche Fakten über das Heidekraut

Die Zuordnung zu der Familie der Heidekräuter, lässt sich bei der Heide durch ihre beachtenswerte Arten und Sortenvielfalt erklären. Rhododendren und Blaubeeren gelten gleichfalls zu dieser Gattung. Das Vorkommen der Pflanze erstreckt sich über alle Klimazonen, also auch bis nach Burgenland. Die Entwicklung von neuen Arten und Kreuzungen hat sich zum Teil zufällig entwickelt.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine große Anzahl an verschiedenartigen Heidegewächsen. Erstellen Sie ein stilvolles Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine gekonnte Zusammensetzung der Heide und weiteren Pflanzentypen.

Sommer- und Winterheide

Sommer- und Winterheide

Sehr häufig ist diese Art der Erika im nördlichen Teil von Deutschland anzutreffen. Besonders optimal gedeiht sie in Moorgebieten, Dünen und lichten Waldgebieten. In jener Sorte der Pflanze wird nur eine Art vereint. Aus diesem Grund kommen, im Rahmen des Verbreitungsgebiets, unterschiedliche Veränderungen zu vorscheinen. Die Gestalt und Farben der Pflanzenblüten werden damit lediglich geprägt. Von der sogenannten Winterheide existieren über 800 verschiedene Arten. Diese wächst auf Gebirgsgestein und besonders kalkhaltigem Untergrund. Die bestmögliche Versorgung von Nährstoffen wird durch die Symbiose sichergestellt. Das gegenseitige Beliefern mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von enormer Relevanz. Die Verknüpfung mit zusätzlichen Pflanzentypen ist auf Grund der hohen Anpassungsfähigkeit mühelos möglich.

Das Vorkommen der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in diversen Gebieten

Auf dem europäischen Erdteil befinden sich sehr unterschiedliche Heidegebiete. Jene haben sich an die jeweiligen naturgemäßen Rahmenbedingungen angepasst. In der Umgebung von Küsten sind die Heidegebiete häufig natürlich entstanden. Im Kontrast dazu wurden die Heidelandschaften in der Mitte Europas eher synthetisch, das heisst durch den Einfluss des Menschen, geschaffen.

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Die Struktur der Heide

Die Struktur der Heide wird durch ein verholzendes Gewächs mit krautartigen und recht großen und nadelförmigen Blättern beschrieben. Der Zeitpunkt der Blüte sowie die grüne Farbgestaltung sind an die jeweilige Spezies und Sorte der Pflanze geknüpft. Wuchshöhe und das Erscheinungsbild der Blätter sind weitere Merkmale, die sich mit unterschiedlichen Gattungen ändern können. Sie können eine Höhe von nur 20 Zentimeter oder sogar bis 2 Meter erlangen und die Färbungen der Blüte reichen von einer grünen, über eine hellrote bis zur weißen. Mit ihrer Glanzzeit im Sommer, ihren ständigen grünen Blättern und ihrer Höhe von ca. 90 cm ist die Sommerheide ganz bestimmt ein Eyecatcher.
Jedoch beträgt bei der Winterheide die Höhe maximal 30 Zentimeter und weist nadelförmige Blätter auf.

Fazit:

Mit der Winter- und Sommerheide haben Sie die Möglichkeit ihren Garten in Burgenland zu verzieren.

Tipps zur Pflege

Pflegehinweise von der Baumschule Nielsen

Das bestmögliche Wachstum erreicht die Heide auf einem sauren Boden mit einem pH-Wert von 4,5. Die Anpassungsfähigkeit der Heide ist ein beachtlicher Nutzen, sie kann deshalb mit vielen anderen Pflanzen kombiniert werden. Zu einer Überwucherung kann es kommen, wenn das Anpflanzgebiet in Stadt zu klein gewählt ist. Weiterhin rät Baumschule Nielsen die Ericaceae von Beginn an ausreichend feucht zu halten, sodass selbige so bald wie möglich mit dem Untergrund verwurzelt. Die Autarkie der Pflanze wird via Symbiose mit Pilzen verlaufen. Sowohl nach der Blüte wie auch nach dem Austreiben sollte der Rückschnitt der Pflanze geschehen. Jenes ist relevant um eine lange Lebenszeit der Pflanze zu garantieren. Sobald Sie mehrere Heidepflanzen in Burgenland kombinieren, bringen Sie sich das ganze Jahr an dem ästhetischen Anblick erfreuen. Sonstige Daten kriegen Sie direkt vor Ort in unserer Baumschule.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Burgenland

Die Heimat der Heide liegt in der Lüneburger Heide. Mithin hat sich die Baumschule Nielsen auch auf jene Pflanzenart spezialisiert Folglich prägen die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Sortiment. Im Übrigen werden beide Gattungen auf Grund der einfachen Pflege und ihrer divergenten Blüte am häufigsten gekauft. Sie finden in unserem Onlineshop alternative gefragte Gattungen. Obendrein sind wir laufend bemüht unsere Produktvielfalt für Sie aus Burgenland zu vergrößern. Die richtige Auswahl der Heide für Ihren Garten in Burgenland ist wichtig. Aus diesem Grund steht Ihnen unser Team immer zur Verfügung. Ansonsten sind wir natürlich auch für unsere Kunden aus Kärnten jederzeit erreichbar.