In Delmenhorst die ästhetische Heide verwenden

Um den Garten in geschmackvollen Farben aufleuchten zu lassen kann man die Heide verwenden. Eine tiefgehende Beratung bekommen Sie durch das Team der Baumschule Nielsen. Mit Vergnügen stehen wir Ihnen beim Aussuchen der richtigen Pflanze zur Seite. Unser Betrieb im reizenden Soltau ist allemal einen Besuch wert. Kommen sie jedoch von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop exakt das Richtige für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Artendiversität lässt das Heidekraut bei Ihnen in Delmenhorst, als auch in der Bundesrepublik und ganz Europa zu einer der beliebtesten Gewächsarten aufsteigen. Hauptsächlich wird das Gewächs in Delmenhorst als Zierpflanze verwendet. Im Onlineshop von Baumschule Nielsen und vor Ort finden Sie unterschiedliche Gattungen und Arten der Heide und viele allgemeine Informationen zur Pflanzenwelt.

Nützliche Informationen

Allgemeine Informationen über das Heidekraut

Mit ihrer immensen Menge an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Rhododendren und Blaubeeren gelten gleichwohl zu dieser Art. Die Vielfalt der Pflanzenfamilie erstreckt sich über alle Klimazonen und ist demzufolge ein vielerorts vorkommendes Gewächs. Im Lauf der Jahre haben sich ständig wieder neuartige Sorten und Arten entwickelt. Zusätzlich haben sich neue Zufallskreuzungen ergeben, durch die wieder neue Sorten folgten.
Eine Vielzahl der vielfältigen Arten finden Sie im Sortiment der Baumschule Nielsen. Als Oberbegriff für die Heidepflanze wird der Familienname Ericaceae verwendet. Das Gewächs der Ericaceae ist eine facettenreiche Pflanze, die gleichermaßen stark anpassungsfähig ist und sich gut mit anderen Pflanzenfamilien kombinieren lässt, womit das Aussehen eine enorme Vielfalt erreicht.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Sommer- und Winterheide

In Norddeutschland findet man die klassische Sommerheide (Calluna Vulgaris) vor, die nicht nur in der Ebene, sondern auch in höheren Arealen bis zu 2.700 m vorkommt. Optimales Wachstum erreicht das Gewächs in Dünen, lichten Waldgebieten und Moorgebieten. Infolge der großen Verteilung der Pflanze hat dieses zu Mutationen geführt. Demnach entsteht ein leichter Unterschied in der Form und Farbe der Pflanzenblüten. In den Alpen, auf sehr kalkhaltigem Erdboden, gedeiht die sogenannte Erica carnea (Winterheide) sehr ästhetisch. Mit ihren über 750 bekannten Arten ist Sie eine wirklich vielschichtige Pflanze. Die bestmögliche Zufuhr von Nährstoffen wird durch die Symbiose sichergestellt. Der Pilz versorgt die Heide mit Mineralien aus dem Wasser und umgekehrt dazu versorgt das Heidekraut den Pilz mit Nährstoffen, jene er zum Überleben braucht. Aufgrund ihrer Adaptivität lassen sich beide Pflanzenfamilien einfach mit anderen Pflanzen kombinieren.

Die vielfältigen Gebiete der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in verschiedenen Gebieten

Aufgrund ihrer Anpassungsgabe, haben wir in Europa überaus unterschiedliche Gebiete in denen die Heide vorkommt. In der Nähe von Küsten sind die Heidegebiete meist natürlich entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden andererseits synthetisch von Menschen erschaffen.

Die Qualität des Heidekrauts

Aufbau der Ericaceae

Den Aufbau der Heide wird durch ein verholzendes Gewächs mit krautartigen und recht großen und nadelförmigen Blättern gekennzeichnet. Die ganz jährliche grüne Farbgebung und die Blütezeit hängen von der jeweiligen Gattung ab. Wuchshöhe und das Erscheinungsbild der Blätter sind alternative Merkmale, die sich mit unterschiedlichen Gattungen wechseln können. Die Farbgebung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20 Zentimeter – 2 Meter äußerst abwechslungsreich. Bei der Sommerheide kann die Höhe in etwa 90 cm betragen. In diesem Zusammenhang sind die Blätter der Pflanze dauerhaft grün und die Blütezeit der Pflanze ist im Sommer.
Eine Höhe von höchstens 30 cm weist die Winterheide im Vergleich dazu auf.

Fazit:

Die Verschönerung ihres Gartens in Delmenhorst kann also mit Sommer und Winterheide geschehen.

Tipps zur Pflege

Die richtige Pflege

Sofern der Untergrund einen pH-Wert von 4,5 aufweist, gedeiht ihre Pflanze am ehesten. Im Prinzip ist die Ericaceae besonders wandlungsfähig und kann auf verschiedene Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Wählen Sie das Areal in Delmenhorst, in dem Sie die Heide einsetzen, wollen groß genug, um eine Überwucherung zu vermeiden. Halten Sie die Heide besonders am Beginn feucht, damit Sie auf dem schnellsten Weg mit dem Boden verwurzelt. Die Zufuhr mit den wichtigsten Nährstoffen für die Pflanze findet via Symbiose mit vielfältigen Pilzen eigenständig statt. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den bedeutenden Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Glanzzeit oder nach dem Austreiben ist hier in keiner Weise relevant. Durch die Zusammensetzungen unterschiedlicher Heidearten mit jeweilig divergenten Blütezeiten kann Ihr Garten in Delmenhorst perennial in unterschiedlichen Farben erstrahlen. Für sonstige Angaben zur Pflege der Heide oder für die stimmige Zusammensetzung der Pflanzee können Sie uns kontaktieren oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau besuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Delmenhorst

Die Heimat der Heide liegt in der Lüneburger Heide. Somit hat sich die Baumschule Nielsen auch auf diese Pflanzenart spezialisiert Genau deshalb gestalten die verschiedenen Heidearten einen Schwerpunkt in unserem Prodkutkatalog. Die Heide wird bei uns angesichts der einfachen Pflege und des unterschiedlichen Zeitpunktes der Blumenblüte am meisten verkauft. Unzählige gefragte und bis dato unbekannte Gattungen der Heide begegnen Sie in unserem Onlineshop. Dieser wird kontinuierlich aktualisiert damit Sie aus Delmenhorst dauernd attraktive und neuartige Pflanzen auffinden. Damit die Heide auch in Ihrem Garten in Delmenhorst bildschön aussieht, steht Ihnen die Mannschaft der Baumschule Nielsen aus Soltau stets zur Verfügung. Ansonsten sind wir selbstverständlich auch für unsere Kunden aus Arnsberg jederzeit ansprechbar.