Heidekraut für Dorsten

Benötigen Sie einen Ratschlag, damit in Ihrem Garten das Heidekraut farbig erstrahlt? Eine umfassende Beratung beziehen Sie durch das Team der Baumschule Nielsen. Gerne stehen wir Ihnen beim Aussuchen der optimalen Pflanze zur Seite. Der hervorragende Service unseres Teams vor Ort erwartet Sie logischerweise genauso in unserem Onlineshop. Statten Sie uns doch noch dieser Tage einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Angesicht der mehr als 126 diversen Gattungen und mehr als 4.000 diversen Arten zählt die Familie der Erika zu den beliebtesten Pflanzenarten in Dorsten, Deutschland und Europa. In unserem Onlineshop kriegen Sie neben Informationen rund um die Pflanzenwelt auch zahlreiche verschiedene Arten der Heide. Diese wird gerade in Dorsten des Öfteren als Zierpflanze genutzt.

Allgemeine Fakten zum Thema Heide

Allgemeine Fakten über die Heide

Die Zugehörigkeit zu der Familie der Heidekräuter, lässt sich bei der Heide durch ihre außerordentliche Arten und Sortenvielfalt erklären. Rhododendren und Schwarzbeeren gelten ebenso zu dieser Spezies. Diese teilt sich in zahlreiche unterschiedliche Arten auf, die auf der gesamten Welt in fast allen Klimazonen und auch in Dorsten auftauchen. Neue Arten und Gattungen haben sich ebenfalls durch aleatorische Kreuzungen der Pflanze ergeben.
Eine Menge der bekannten und gefragten Gattungen finden Sie bei Baumschule Nielsen. Eine große Vielfältigkeit in ihrem Garten lässt sich mit alternativen Pflanzen auf die Beine stellen. Die Ericaceae ist mit zusätzlichen Pflanzenarten simpel zu kombinieren.

Geeignet für Sommer und Winter

Heide für den Sommer und Winter

Die in Norddeutschland vorkommende Sommerheide kann in Arealen bis 2.700 Metern Höhe vorkommen. Ein schönes Wachstum erreicht sie am besten in lichten Wäldern, auf Dünen oder in Moorgebieten. Diese Sorte vereint ausschließlich eine Art, die jedoch auf Grund des großen Verbreitungsgebietes zu Mutationen geführt hat. Dieses erzeugt einen Kontrast in der Blütenform sowie der Blütenfarbe. Im Kontrast dazu befindet sich die Winterheide (Erica carnea) in den Alpen und im Vorland bis zu einer Höhe von pi mal Daumen 2.700 m auf Gebirgsgestein und kalkhaltigem Böden. Von jener Gattung sind über 800 Arten vorhanden, wodurch eine immense Mannigfaltigkeit existiert. Durch die Zweckbeziehung mit Pilzen kann eine bestmögliche Zufuhr mit Nährstoffen auch auf sehr trockenem Erdreich sichergestellt werden. Die mutuale Versorgung mit Wasser und Nährstoffen ist für beide überlebenswichtig. Beide Pflanzenfamilien können sich sehr gut an die äußeren Umstände anpassen und lassen sich somit super kombinieren.

Die verschiedenen Gebiete der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in verschiedenen Gebieten

Auf dem europäischen Kontinent bestehen sehr unterschiedliche Heidegebiete. Jene haben sich an die jeweiligen naturbelassenen Umstände angepasst. In der Nähe von Küsten sind die Heidegebiete meistens natürlich entstanden. Im Kontrast dazu wurden die Heidelandschaften im Zentrum Europas tendenziell künstlich, das heisst durch den Einfluss des Menschen, geschaffen.

Beschaffenheit der Ericaceae

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Das knochigde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Besonderheit des Aufbaus der Heide. Von der jeweiligen Art hängt die Farbgestaltung und Blütezeit der Pflanze ab. Ferner sind die Wuchshöhe der verschiedenen Heide Sorten der Ericaceaen und das Aussehen der Blütenblätter divers. Sie können eine Höhe von nur 20 cm oder sogar bis 2 Meter erlangen und die Farbgebungen der Blumenblüte reichen von einer grünen, über eine hellrote bis zur weißen. Die Charakteristik der Sommerheide ist ihre dauernd grüne Farbe sowie ihre Höhe von etwa 90 cm. Zudem hat sie ihre Hochblüte direkt im Sommer.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Schlusswort:

Ebenso wie die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Dorsten schmücken.

Pflegehinweise

Die richtige Pflege

Ein saurer Untergrund mit einem pH-Wert von 4,5 ist perfekt zum Wachsen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Im Prinzip ist die Ericaceae ausgesprochen anpassungsfähig und kann auf vielfältige Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Wählen Sie das Gebiet in Dorsten, in dem Sie die Heide einpflanzen, wollen groß genug, um eine Überwucherung zu umgehen. Damit die Pflanze sich unmittelbar mit dem Untergrund verwurzeln kann, halten Sie sie gerade zu Anfang feucht. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich selbst zu versorgen. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den wesentlichen Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Glanzzeit oder nach dem Austreiben ist hierbei in keiner Weise von Bedeutung. Die Anordnung mit vielfältigen Heidearten mag ihren Garten in Dorsten das ganze Jahr über in verschiedenartigen Farbtönen erstrahlen lassen. Benötigen Sie alternative Informationen, so kommen Sie uns doch in unserer Baumschule in Soltau aufsuchen.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Dorsten

In direkter Umgebung zur Lüneburger Heide ist unser Betrieb in Soltau auf Heide spezialisiert, denn die Ericaceaenlandschaft ist in der Lüneburger Heide beheimatet. Exakt aus diesem Grund formen die vielfältigen Heidearten einen Schwerpunkt in unserem Prodkutkatalog. Die Heide wird bei uns angesichts der trivialen Pflege und des unterschiedlichen Augenblickes der Blüte am meisten verkauft. Sie finden in unserem Onlineshop weitere gefragte Arten. Ansonsten sind wir immerzu bestrebt unsere Produktvielfalt für Sie aus Dorsten zu vergrößern. Damit die Heide auch in Ihrem Garten in Dorsten wunderschön aussieht, steht Ihnen unsere Experten der Baumschule Nielsen aus Soltau immer zur Verfügung. Wir freuen uns genauso auf Kunden aus Rheine.