Schöne Heide für Sie in Essen

Um den Garten in schönen Farben erscheinen zu lassen kann man das Heidekraut einsetzen. Die Fülle an Sorten und Arten ist für einen Nichtfachmann vielmals nicht überblickbar, aus diesem Grund steht Ihnen aus Essen unser Team der Baumschule Nielsen permanent zur Verfügung. Die zahlreichen Pluspunkte unseres Onlineshops erhalten Sie natürlich auch an unserem Sitz in Soltau. Lassen Sie sich von unseren Angeboten überzeugen und statten Sie uns einen Besuch ab.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Bekanntheit der Heide ist nicht nur in Essen zu bewundern, sondern auch in der Bundesrepublik und ganz Eurpopa. Ihre beachtliche Artenvielfalt spricht deswegen eine große Zielgruppe an. Überwiegend wird die Pflanze in Essen als Zierpflanze genutzt. Im Onlineshop von Baumschule Nielsen und vor Ort finden Sie diverse Gattungen und Arten der Heide und viele allgemeine Informationen zum Pflanzenreich.

Allgemeine Fakten zum Thema Heide

Grundsätzliche Informationen über die Heide

Mit ihrer beachtlichen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Sie umfasst eine beträchtliche Anzahl an verschiedenen Gattungen, dazu gehören auch die Waldbeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Die Vielfältigkeit der Pflanzenfamilie erstreckt sich über alle Klimazonen und ist als Folge ein oft vorkommendes Gewächs. Im Laufe der Zeit haben sich permanent wieder neuartige Gattungen und Arten entwickelt. Des Weiteren haben sich neue Zufallskreuzungen ergeben, durch die wieder neue Gattungen folgten.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine beachtliche Anzahl an vielfältigen Heidegewächsen. Realisieren Sie ein stilvolles Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine geschickte Zusammenstellung der Heide und weiteren Pflanzentypen.

Sommer- und Winterheide

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Bis zu einer Höhe von etwa 2.700 Metern kann die Sommerheide vorkommen. Schönes Wachstum erreicht das Heidekraut in Dünen, lichten Wäldern und Moorgebieten. Aufgrund der Tatsache der weiten Verteilung der Pflanze hat dieses zu Mutationen geführt. Dieses erzeugt einen Gegensatz in der Blütenform sowie der Blütenfarbe. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Untergrund gedeiht die Winterheide (Erica carnea) hervorragend. Durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen kann eine bestmögliche Zufuhr mit Nährstoffen ebenfalls auf sehr aridem Erdboden sichergestellt werden. Die Ericaceae ernährt den Pilz mit Nährstoffen, die für sein Überleben essenziell sind. Im Gegenzug versorgt der Pilz die Pflanze mit wesentlichen Mineralien, die im Wasser gegenwärtig sind. Die Komposition mit anderen Pflanzentypen ist angesichts der hohen Adaptivität einfach vorstellbar.

Das Vorkommen der Heide

Das Auftreten der Heide

Angesichts ihrer Anpassungsgabe, besitzen wir in Europa sehr vielfältige Areale in denen die Heide vorkommt. In der Umgebung von Küsten sind die Heidegebiete meist natürlich entstanden. Jedoch wurden die Ericaceaenlandschaften, die sich in Mitteleuropa existieren, durch die Beeinflussung des Menschen geschaffen.

Die Qualität der Heide

Beschaffenheit der Ericaceae

Das knochigde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Charaktereigenschaft des Aufbaus der Heide. Der Farbton und der Blütezeitpunkt hängen von der Spezies der Heide ab. Ebenfalls sind die Wuchshöhe der diversen Heide Gattungen der Ericaceaen und das Erscheinungsbild der Blütenblätter divers. Die Farbgestaltung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20cm – 2 M überaus unterschiedlich. Die Charakteristik der Sommerheide ist ihre ständig grüne Farbe ebenso wie ihre Höhe von ca. 90 cm. Zudem hat sie ihre Hochblüte direkt im Sommer.
Eine Höhe von höchstens 30 cm weist die Winterheide im Vergleich dazu auf.

Schlussbemerkung:

Mit der Winter- und Sommerheide haben Sie die Möglichkeit ihren Garten in Essen zu verzieren.

Pflegehinweise

Die optimale Pflege

Ein saurer Untergrund mit einem pH-Wert von 4,5 ist ideal zum Wachsen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Adaptivität der Heide ist ein bedeutender Vorteil, sie kann infolgedessen mit vielen anderen Pflanzen kombiniert werden. Bestimmen Sie das Gebiet in Essen, in dem Sie die Erika einsetzen, möchten groß genug, um eine Überwucherung zu vermeiden. Die Profis der Baumschule Nielsen raten Ihnen speziell von Anfang an die Heide feucht zu halten, um eine flotte Verwurzelung mit dem Boden zu schaffen. Die Versorgung mit den wesentlichsten Nährstoffen für die Pflanze findet mittels Symbiose mit diversen Pilzen selbstständig statt. Sowohl nach der Blütezeit als auch nach dem Austreiben sollte der Rückschnitt der Pflanze erfolgen. Selbiges ist signifikant um eine lange Lebenszeit dieser Pflanze zu garantieren. Die Kombination mit unterschiedlichen Heidearten kann ihren Garten in Essen das ganze Jahr über in unterschiedlichen Farbtönen aufleuchten lassen. Möchten Sie alternative Daten, so kommen Sie uns doch in unserer Baumschule in Soltau aufsuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Essen

Da die Heide ursprünglich aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb naturgemäß darauf spezialisiert. Somit bilden die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Pflanzenangebot. Obendrein werden beide Speziesen dank der simpelen Pflege und ihrer divergenten Blüte am häufigsten gekauft. Die ständige Erweiterung unseres Angebots im Onlineshop kommt ebenso Ihnen aus Essen zugute. Die Mannschaft von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen mit Freude bei der Wahl der richtigen Gattung behilflich, um die Heide gleichfalls in Ihrem Garten in Essen vollkommen in Szene zu stellen. Nicht nur aus Essen besuchen viele Kunden zu uns, auch aus Bremen beehren uns zahlreiche Käufer.