Heidekraut für Frankfurt-(Oder)

Brauchen Sie einen Tipp, damit in Ihrem Garten das Heidekraut farbstark aufleuchtet? Da das Aussuchen der Pflanze des Öfteren auf keinen Fall einfach ist, berät unser Team der Baumschule Nielsen alle Käufer aus Frankfurt-(Oder) individuell und persönlich. Unser Betrieb im hübschen Soltau ist gewiss einen Besuch wert. Kommen sie allerdings von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop exakt das Beste für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Das Artenreichtum lässt die Erika bei Ihnen in Frankfurt-(Oder), als auch in Deutschland und ganz Europa zu einer der beliebtesten Gewächsarten aufsteigen. In unserem Onlineshop bekommen Sie neben Informationen rund um die Pflanzenwelt auch etliche unterschiedliche Sorten der Heidekräuter. Selbige wird speziell in Frankfurt-(Oder) oftmals als Zierpflanze verwendet.

Nützliche Informationen

Allgemeine Informationen über das Heidekraut

Mit ihrer großen Menge an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen.
Zu den Heidekrautgewächseln zählen unter anderem auch die Rhododendren und Heidelbeeren. Die Diversität der Pflanzenfamilie erstreckt sich über alle Klimazonen und ist somit ein häufig vorkommendes Gewächs. Im Laufe der Jahre haben sich ständig wieder neue Sorten und Arten entwickelt. Des Weiteren haben sich neue Zufallskreuzungen ergeben, durch die andererseits neue Sorten folgten.
Die Baumschule Nielsen offeriert Ihnen eine breit gefächerte Produktpalette im Umfeld der Heide an. Gestalten Sie ein ästhetisches Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine gekonnte Zusammenstellung der Erika und anderen Pflanzentypen.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Die sogenannte Calluna Vulgaris (Sommerheide) kann mitnichten nur im Flachland, sondern auch bis zu einer Höhe von ca. 2.700 Metern vorkommen. In Moorgebieten, lichten Wäldern und Dünen wächst die Pflanze außergewöhnlich gut. Die Veränderungen dieser Art kamen durch das enorme Ausbreitungsgebiet zu Stande. Darum entsteht ein kleiner Kontrast in der Gestalt und Farbe der Blüten. In den Alpen, auf sehr kalkhaltigem Boden, wächst die sogenannte Erica carnea (Winterheide) außergewöhnlich schön. Mit ihren über 750 allgemein bekannten Arten ist Sie eine immens abwechslungsreiche Pflanze. Auch auf nicht feuchtem Erdreich kann durch die Zweckbeziehung mit Pilzen eine Zufuhr der Pflanze mit wichtigen Nährstoffen rund um die Uhr sichergestellt sein. Die Ericaceae ernährt den Pilz mit Nährstoffen, die für sein Weiterbestehen essenziell sind. Im Gegenzug versorgt der Pilz die Pflanze mit substanziellen Mineralien, die im Wasser vorhanden sind. Beide Pflanzenfamilien können sich ungemein gut an die äußeren Umstände integrieren und lassen sich somit toll kombinieren.

Die verschiedenen Gebiete der Heide

Das Vorkommen der Heide’

In Europa trifft man unterschiedliche Heideareale an, die sich an ihrer jeweiligen Umgebung angepasst haben. In der Umgebung von Küsten sind die Heidegebiete meist natürlich entstanden. Durch die Einflussnahme des Menschen wurden speziell in Mitteleuropa viele Heidegebiete geschaffen.

Der Aufbau des Heidekrauts

Struktur der Ericaceae

Das hölzernde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Charaktereigenschaft des Aufbaus der Heide. Der Moment der Blüte wie die grüne Farbgebung sind an die jeweilige Art und Sorte der Pflanze geknüpft. Wuchshöhe und das Erscheinungsbild der Blätter sind zusätzliche Besonderheiten, die sich mit verschiedenartigen Gattungen verändern können. Die Farbgestaltung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20cm – 2 Meter sehr divergent. Bei der Sommerheide kann die Höhe rund 90 cm betragen. In diesem Zusammenhang sind die Blätter der Pflanze durchgängig grün und die Hochblüte der Pflanze ist im Sommer.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Zusammenfassung:

Mit der Winter- und Sommerheide haben Sie die Möglichkeit ihren Garten in Frankfurt-(Oder) zu verzieren.

Pflegehinweise

Die richtige Pflege

Das optimale Wachstum erreicht die Heide auf einem sauren Boden mit einem pH-Wert von 4,5. Die Kombination mit anderen Pflanzen ist aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit mühelos denkbar. Das Gebiet, was Sie in Frankfurt-(Oder) mit der Erika bestücken möchten, sollte ausreichend groß genug gewählt werden. So kann eine Überwucherung verhindert werden. Halten Sie die Heide gerade am Beginn feucht, damit Sie auf dem schnellsten Weg mit dem Untergrund verwurzelt. Die Versorgung mit den wesentlichsten Nährstoffen für die Pflanze findet durch Symbiose mit vielfältigen Pilzen autonom statt. Der Rückschnitt der Pflanze ist für die Pflege unerlässlich. Dazu spielt es keine Rolle ob es nach dem Austreiben oder nach der Blumenblüte stattfindet. Durch die Kompositionen ungleichartiger Heidearten mit jeweilig entgegengesetzten Blütezeiten kann Ihr Garten in Frankfurt-(Oder) ganzjährig in verschiedenen Farben erstrahlen. Gerne können Sie uns kontaktieren oder uns ebenso direkt in der Baumschule in Soltau besuchen.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Frankfurt-(Oder)

Die Heimat der Heide liegt in der Lüneburger Heide. Von daher hat sich die Baumschule Nielsen auch auf selbige Pflanzenart spezialisiert Aus diesem Grund gestalten die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Warenangebot. Außerdem werden beide Speziesen dank der einfachen Pflege und ihrer abwechslungsreichen Blütezeit am häufigsten gekauft. Die beständige Erweiterung unseres Angebots im Onlineshop kommt ebenso Ihnen aus Frankfurt-(Oder) zugute. Damit die Heide auch in Ihrem Garten in Frankfurt-(Oder) überwältigend aussieht, steht Ihnen die Mannschaft der Baumschule Nielsen aus Soltau stets zur Verfügung. Auch unsere Kunden aus Rüsselsheim sind immer bei uns Willkommen.