Heidekraut für Freiburg im Breisgau

Sie wünschen sich eine farbige Heide in ihrer Gartenanlage oder Ratschläg zur richtigen Pflege? Da das Auswählen der Pflanze oftmals keinesfalls einfach ist, berät unser Team der Baumschule Nielsen alle Abnehmer aus Freiburg im Breisgau einzeln und persönlich. Der exzellente Service unseres Teams vor Ort erwartet Sie natürlich gleichfalls in unserem Onlineshop. Statten Sie uns doch noch heute einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Beliebtheit des Heidekrauts ist nicht nur in Freiburg im Breisgau zu bestaunen, sondern auch in Deutschland und ganz Eurpopa. Ihre beachtenswerte Artenvielfalt spricht daher eine große Zielgruppe an. Gerade in Freiburg im Breisgau wird die Heide oftmals als Zierpflanze verwendet.Informationen über die Heide und viele weitere Pflanzenarten finden Sie in unserem Onlineshop.

Nützliche Informationen

Allgemeine Fakten über die Heide

Mit 21 zusätzlichen Pflanzenfamilien zählt die Familie der Heide zur Gattung der Heidekrautartigen.
Zu den Heidekrautgewächseln gelten unter anderem auch die Rhododendren und Heidelbeeren. Die Pflanzenfamilie der Heidekrautgewächse teilt sich in unterschiedliche Sorten auf. In den meisten Klimazonen, also auch in Freiburg im Breisgau, ist ihr Vorkommen also bestätigt. Neue Sorten folgten durch zufällige Kreuzungen, welche im Laufe der Zeit entstanden sind.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine enorme Anzahl an unterschiedlichen Heidegewächsen. Die Vielseitigkeit der Ericaceae können Sie auch in Ihrem Garten nutzen. Durch eine schöne Zusammensetzung mit zusätzlichen Pflanzenarten erlangen sie ein prächtiges und schönes Blütenbild.

Sommer- und Winterheide

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Die sogenannte Calluna Vulgaris (Sommerheide) kann mitnichten nur im Flachland, sondern auch bis zu einer Höhe von ungefähr 2.700 Metern vorkommen. Ein schönes Wachstum erreicht sie am besten in lichten Wäldern, auf Dünen oder in Moorgebieten. In dieser Gattung der Pflanze wird nur eine Art vereint. Demnach kommen, im Rahmen des Verbreitungsgebiets, diverse Mutationen zu vorscheinen. Folglich unterscheiden sie sich simpel in der Blütenfarbe und -form. Dagegen befindet sich die Winterheide (Erica carnea) in den Alpen und im Vorland bis zu einer Höhe von circa 2.700 m auf Gebirgsgestein und kalkhaltigem Böden. Von dieser Sorte sind über 800 Arten vorhanden, womit eine außerordentliche Abwechslung besteht. Die ideale Zufuhr von Nährstoffen wird durch die Symbiose sichergestellt. Das mutuale Versorgen mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von enormer Bedeutsamkeit. Die Komposition mit zusätzlichen Pflanzentypen ist ob der hohen Adaptivität reibungslos möglich.

Die unterschiedlichen Gebiete der Heide

Das Vorkommen der Heide’

In Europa gibt es überaus vielfältige Gebiete in denen die Heide vorkommt. Insbesondere in nassen Gebieten, wie beispielsweise in der Nähe von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem natürlichen Weg entstanden. Durch die Einflussnahme des Menschen wurden speziell in Mitteleuropa viele Heidegebiete geschaffen.

Der Aufbau des Heidekrauts

Aufbau der Ericaceae

Die nadelförmigen Blätter kennzeichnen die Struktur der Heide. Der Farbton und der Blütezeitpunkt hängen von der Spezies der Heide ab. Wuchshöhe und das Aussehen der Blätter sind alternative Besonderheiten, die sich mit diversen Gattungen verändern können. Der Unterschied in der Höhe von maximal 2 Meter bis minimal 20 cm ist ebenfalls faszinierend wie die unterschiedliche Farbgebung der Pflanzenblüte. Diese können Farben von Grün, Hellrot und Weiß annehmen. Die Besonderheit der Sommerheide ist ihre permanent grüne Farbe sowie ihre Höhe von in etwa 90 cm. Zudem hat sie ihre Blüte direkt im Hochsommer.
Im Unterschied dazu beträgt bei der Winterheide die Höhe maximal 30 cm und weist nadelförmige Blätter auf.

Zusammenfassung:

Sowohl die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Freiburg im Breisgau dekorieren.

Pflegehinweise

Die richtige Pflege

Am schönsten wächst ihre Heide auf einem sauren Boden. Hier ist der pH-Wert von 4,5 am besten geeignet. Die Heide kann auf verschiedene Art und Weise mit anderen Gewächsen kombiniert werden. Zu einer Überwucherung kann es kommen, wenn das Anpflanzgebiet in Stadt zu gering gewählt ist. Halten Sie die Heide besonders am Anfang feucht, damit Sie auf dem schnellsten Weg mit dem Untergrund verwurzelt. Die Selbstversorgung der Pflanze wird mittels Symbiose mit Pilzen ablaufen. Im Übrigen ist der jährliche Rückschnitt ein wichtiger Pflegeschritt, der sowohl nach dem Austreiben oder nach der Pflanzenblüte erfolgen kann. Wenn Sie einige Heidepflanzen in Freiburg im Breisgau kombinieren, bringen Sie sich das gesamte Jahr an dem geschmackvollen Anblick beglücken. Für sonstige Unterlagen zur Erhaltung der Heide oder für die angebrachte Komposition der Gewächse können Sie uns kontaktieren oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau aufsuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Freiburg im Breisgau

Da die Heide original aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb natürlicherweise darauf spezialisiert. Exakt deshalb prägen die vielfältigen Heidearten einen Fokus in unserem Prodkutkatalog. Obendrein werden beide Speziesen hinsichtlich der einfachen Pflege und ihrer unterschiedlichen Hochblüte am häufigsten gekauft. Sie finden in unserem Onlineshop weitere gefragte Arten. Des Weiteren sind wir kontinuierlich bemüht unsere Produktvielfalt für Sie aus Freiburg im Breisgau zu ergänzen. Unsere Experten von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen gerne bei der Selektion der optimalen Art dienlich, um die Heide ebenfalls in Ihrem Garten in Freiburg im Breisgau ideal in Szene zu setzen. Außerdem sind wir gerne auch für unsere Kunden aus Oberhausen immer ansprechbar.