Ästhetisches Heidekraut für Sie in Gladbeck

Brauchen Sie einen Rat, damit in Ihrem Garten die Heide farbstark erstrahlt? Die Fülle an Sorten und Arten ist für einen Nichtfachmann oftmals nicht überschaubar, deswegen steht Ihnen aus Gladbeck unser Team der Baumschule Nielsen permanent zur Verfügung. Besuchen Sie unseren großen Betrieb in Soltau, im Süden der Lüneburger Heide, und lassen Sie sich von unserem ansprechenden Angebot überzeugen oder benutzen Sie die vielen Pluspunkte sowie den hervorragenden Service unseres Online Shops.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Bekanntheit der Heide ist nicht nur in Gladbeck zu bestaunen, sondern auch in der Bundesrepublik und ganz Eurpopa. Ihre beachtenswerte Artenvielfalt spricht also eine große Zielgruppe an. Gerade in Gladbeck wird die Heide oftmals als Zierpflanze verwendet.Informationen über die Heide und viele weitere Pflanzenarten finden Sie in unserem Onlineshop.

Informationen zum Heidekraut

Grundsätzliche Fakten über die Heide

Die Zuordnung zu der Familie der Heidekräuter, lässt sich bei der Heide durch ihre beachtenswerte Arten und Sortenvielfalt untermauern. Rhododendren und Blaubeeren zählen ebenso zu dieser Spezies. Die Vielfältigkeit der Pflanzenfamilie erstreckt sich über alle Klimazonen und ist somit ein vielerorts vorkommendes Gewächs. Neue Arten und Gattungen haben sich ebenfalls durch zufällige Kreuzungen der Pflanze ergeben.
Die Baumschule Nielsen offeriert Ihnen eine umfangreiche Produktpalette im Umfeld der Heide an. Die Vielseitige Verwendbarkeit der Ericaceae können Sie auch in Ihrem Garten anwenden. Durch eine schöne Kombination mit weiteren Pflanzenarten erreichen sie ein prachtvolles und schönes Blütenbild.

Sommer- und Winterheide

Sommer- und Winterheide

Die in Norddeutschland vorkommende Sommerheide kann in Gebieten bis 2.700 Metern Höhe vorkommen. Schönes Wachstum erreicht die Heide in Dünen, lichten Waldgebieten und Moorgebieten. Diese Sorte vereint lediglich eine Art, die dennoch angesichts des großen Verbreitungsgebietes zu Variationen geführt hat. Demzufolge unterscheiden sie sich einfach in der Blütenfarbe und -form. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Boden wächst die Winterheide (Erica carnea) wunderbar. Durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen kann eine optimale Versorgung mit Nährstoffen gleichfalls auf sehr trockenem Erdreich sichergestellt werden. Die Ericaceae ernährt den Pilz mit Nährstoffen, die für sein Fortbestehen substanziell sind. Im Gegenzug versorgt der Pilz die Pflanze mit wesentlichen Mineralien, die im Wasser vorhanden sind. Ebendiese beiden Pflanzenfamilien sind überaus anpassungsfähige Gewächse und können mit etlichen weiteren Pflanzen kombiniert werden.

Die Heide und ihr Vorkommen in vielfältigen Gebieten

Das Auftreten der Heide

Angesichts ihrer Anpassungsgabe, haben wir in Europa sehr verschiedene Gebiete in denen die Heide vorkommt. Auf natürliche Art und Weise sind die Heidegebiete in der Umgebung von Küsten entstanden. Im Unterschied dazu wurden die Ericaceaenlandschaften, die sich in Mitteleuropa existieren, durch die Beeinflussung des Menschen geschaffen.

Beschaffenheit der Ericaceae

Die Beschaffenheit der Heide

Das hölzernde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Eigenheit des Aufbaus der Heide. Von der jeweiligen Spezies hängt die Farbgestaltung und Hochblüte der Pflanze ab. Wuchshöhe und das Aussehen der Blätter sind sonstige Merkmale, die sich mit vielfältigen Gattungen wechseln können. Der Unterschied in der Höhe von maximal 2 Meter bis minimal 20 cm ist ebenfalls sehenswert wie die unterschiedliche Farbgestaltung der Pflanzenblüte. Diese können Farben von Grün, Hellrot und Weiß annehmen. Die Sommerheide kann eine Höhe von 90 Zentimeter erlangen, wogegen die kleinen Blätter das gesamte Jahr über grün bleiben und die Hochblüte im Hochsommer stattfindet.
Mit maximal 30 cm ist die Winterheide deutlich kleiner als die Sommerheide.

Resümee:

Ebenso wie die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Gladbeck verzieren.

Tipps zur Pflege

Die richtige Pflege

Ein saurer Erdboden mit einem pH-Wert von 4,5 ist perfekt zum Wachsen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Im Regelfall ist die Ericaceae besonders wandlungsfähig und kann auf verschiedene Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Bestimmen Sie das Areal in Gladbeck, in dem Sie die Heide einsetzen, wollen groß genug, um eine Überwucherung zu umgehen. Die Spezialisten der Baumschule Nielsen raten Ihnen im Besonderen zu Beginn die Heide feucht zu halten, um eine rapide Verwurzelung mit dem Untergrund zu erreichen. Die Selbstständigkeit der Pflanze wird via Symbiose mit Pilzen verlaufen. Unter anderem ist der jährliche Rückschnitt ein wichtiger Pflegeschritt, der sowohl nach dem Austreiben oder nach der Blumenblüte geschehen kann. Ein schönes Blütenbild über das gesamte Jahr verteilt, erhalten Sie in Gladbeck durch die Komposition von mehreren Heidepflanzen. Mit Vergnügen können Sie uns kontaktieren oder uns ebenso direkt in der Baumschule in Soltau aufsuchen.

Merkmale

Leistungen der Baumschule Nielsen für Gladbeck

Die Heimat der Heide liegt in der Lüneburger Heide. Somit hat sich die Baumschule Nielsen auch auf diese Pflanzenart spezialisiert Daher bilden die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Sortiment. Die Heide wird bei uns zwecks der einfachen Pflege und des unterschiedlichen Augenblickes der Blumenblüte am meisten verkauft. Sie finden in unserem Onlineshop andere gefragte Gattungen. Zusätzlich sind wir immer bemüht unsere Produktvielfalt für Sie aus Gladbeck zu vergrößern. Unser Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen mit Freude bei der Selektion der besten Spezies behilflich, um die Heide ebenfalls in Ihrem Garten in Gladbeck bestmöglich in Szene zu setzen. Wir freuen uns genauso auf Kunden aus Delmenhorst.