Heidekraut für Glarus

Sie wünschen sich eine farbenfrohe Heide in ihrem Garten oder Tipps zur richtigen Pflege? Die Masse an Sorten und Arten ist für einen Nichtfachmann häufig nicht überschaubar, deshalb steht Ihnen aus Glarus unser Team der Baumschule Nielsen permanent zur Verfügung. Besichtigen Sie unseren großen Betrieb in Soltau, im Süden der Lüneburger Heide, und lassen Sie sich von unserem ansprechenden Angebot überzeugen oder nutzen Sie die etlichen Vorteile sowie den vorzüglichen Service unseres Online Shops.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Bekanntheit des Heidekrauts ist nicht nur in Glarus zu bestaunen, sondern auch in der Bundesrepublik und ganz Eurpopa. Ihre immense Artenvielfalt spricht also eine große Zielgruppe an. In unserem Onlineshop beziehen Sie neben Informationen rund um die Pflanzenwelt auch eine große Anzahl unterschiedliche Sorten der Heidekräuter. Selbige wird gerade in Glarus oft als Zierpflanze verwendet.

Nützliche Informationen

Allg. Informationen über die Heide

Mit ihrer immensen Menge an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Sie umschließt eine bedeutende Zahl an unterschiedlichen Gattungen, dazu gehören auch die Waldbeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Diese teilt sich in mehrere verschiedene Sorten auf, die auf der gesamten Erde in so gut wie allen Klimazonen und auch in Glarus vorkommen. Neue Erscheinungsformen folgten durch zufällige Kreuzungen, welche im Lauf der Zeit entstanden sind.
Die Baumschule Nielsen bietet Ihnen eine allumfassende Produktpalette im Umfeld der Heide an. Die Vielseitige Verwendbarkeit der Ericaceae können Sie auch in Ihrem Garten nutzen. Durch eine schöne Verknüpfung mit anderen Pflanzenarten bekommen sie ein prächtiges und geschmackvolles Blütenbild.

Geeignet für Sommer und Winter

Geeignet für Sommer und Winter

Die im Norden von Deutschland vorkommende Sommerheide kann in Gebieten bis 2.700 Metern Höhe vorkommen. Schönes Wachstum erreicht die Pflanze in Dünen, lichten Waldgebieten und Moorgebieten. Infolge der großen Streuung der Pflanze hat dieses zu Variationen geführt. Aus diesem Grund entsteht ein leichter Kontrast in der Fasson und Farbe der Blüten. Von der sogenannten Winterheide existieren über 800 verschiedene Arten. Selbige wächst auf Gebirgsgestein und besonders kalkhaltigem Erdboden. Ebenso auf nicht feuchtem Untergrund kann durch die Zweckbeziehung mit Pilzen eine Versorgung der Pflanze mit bedeutenden Nährstoffen durchgehend sichergestellt sein. Das wechselseitige Beliefern mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von wichtiger Bedeutung. Dank ihrer Flexibilität lassen sich beide Pflanzenfamilien problemlos mit übrigen Pflanzen kombinieren.

Die Heide und ihr Vorkommen in mehreren Gebieten

Das Auftreten der Heide

In Europa trifft man verschiedene Heidegebiete an, die sich an ihrer jeweiligen Umgebung angepasst haben. Auf natürliche Art und Weise sind die Heidegebiete in der Nähe von Küsten entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden im Gegensatz dazu künstlich von Menschen realisiert.

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Die Qualität des Heidekrauts

Das hölzernde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Besonderheit des Aufbaus der Heide. Von der jeweiligen Sorte hängt die Farbgebung und Blütezeit der Pflanze ab. Wuchshöhe und das Erscheinungsbild der Blätter sind weitere Merkmale, die sich mit diversen Gattungen verwandeln können. Die Farbgestaltung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20 Zentimeter – 2 Meter äußerst unterschiedlich. Mit ihrer Blütezeit im Sommer, ihren durchgehenden grünen Blättern und ihrer Höhe von in etwa 90 cm ist die Sommerheide in jedem Fall ein Eyecatcher.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Zusammenfassung:

Sowohl die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Glarus verzieren.

Pflegehinweise

Die optimale Pflege

Sobald der Erdboden einen pH-Wert von 4,5 aufweist, wächst ihre Pflanze am besten. In der Regel ist die Ericaceae besonders wandlungsfähig und kann auf vielfältige Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Zu einer Überwucherung kann es kommen, wenn das Anpflanzgebiet in Stadt zu gering gewählt ist. Die Fachmänner der Baumschule Nielsen raten Ihnen im Besonderen zu Beginn die Heide feucht zu halten, um eine rasche Verwurzelung mit dem Boden zu ermöglichen. Die Zufuhr mit den wesentlichsten Nährstoffen für die Pflanze findet durch Symbiose mit unterschiedlichen Pilzen automatisch statt. Sowohl nach der Pflanzenblüte wie auch nach dem Austreiben sollte der Rückschnitt der Pflanze geschehen. Dieses ist bedeutend um eine lange Lebenszeit jener Pflanze zu gewährleisten. Sowie Sie verschiedenartige Heidepflanzen in Glarus kombinieren, können Sie sich das vollständige Jahr an dem stilvollen Anblick beglücken. Benötigen Sie weitere Daten, so kommen Sie uns doch in unserer Baumschule in Soltau besuchen.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Glarus

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der hübschen Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Deswegen sind in unserem Sortiment Sommer- und Winterheide absolute Schwergewichte in unserem Artikelportfolio. Im Übrigen werden beide Arten auf Grund der trivialen Pflege und ihrer abwechslungsreichen Glanzzeit am häufigsten gekauft. Das Team von Baumschule Nielsen hat im Onlineshop zusätzliche bekannte und gefragte Gattungen der Heide für Sie in Glarus zusammengestellt. Selbige werden auch fortdauernd ergänzt. Die Mannschaft von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen mit Freude bei der Auswahl der optimalen Erscheinungsform dienlich, um die Heide gleichfalls in Ihrem Garten in Glarus perfekt in Szene zu stellen. Auch unsere Kunden aus Zug sind immer bei uns Willkommen.