In Hamm die stilvolle Heide verwenden

Brauchen Sie einen Hinweis, damit in Ihrem Garten das Heidekraut farbenfroh aufleuchtet? Eine gründliche Beratung erhalten Sie durch das Team der Baumschule Nielsen. Gerne stehen wir Ihnen beim Auswählen der besten Pflanze zur Seite. Die vielen Pluspunkte unseres Onlineshops beziehen Sie natürlich auch an unserem Sitz in Soltau. Lassen Sie sich von unseren Angeboten überzeugen und statten Sie uns einen Besuch ab.

Heide bei Baumschule Nielsen

Angesicht der über 126 verschiedenen Gattungen und gut 4.000 diversen Sorten zählt die Familie der Heide zu den beliebtesten Pflanzenarten in Hamm, Deutschland und Europa. Die Nutzung der Heide als Zierpflanze ist speziell in Hamm häufig zu bewundern. Darüber hinaus finden Sie in unserem Onlineshop sämtliche Daten rund um das Heidekraut sowie generelle Informationen über die Pflanzenwelt.

Informationen zum Heidekraut

Grundsätzliche Fakten über das Heidekraut

Mit ihrer beträchtlichen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Rhododendren und Heidelbeeren gelten ebenfalls zu dieser Spezies. Die Pflanzenfamilie der Heidekrautgewächse teilt sich in unterschiedliche Sorten auf. In den meisten Klimazonen, also auch in Hamm, ist ihr Vorkommen also bestätigt. Die Kreation von neuen Arten und Kreuzungen hat sich z. T. aleatorisch entwickelt.
Eine Vielzahl der bekannten und gefragten Gattungen finden Sie bei Baumschule Nielsen. Die Flexibilität der Ericaceae können Sie auch in Ihrem Garten nutzen. Durch eine geschmackvolle Zusammensetzung mit zusätzlichen Pflanzenarten erlangen sie ein prächtiges und stilvolles Blütenbild.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Geeignet für Sommer und Winter

Bis zu einer Höhe von in etwa 2.700 Metern kann die Sommerheide vorkommen. Ein optimales Wachstum erreicht die Pflanze am besten in lichten Waldgebieten, auf Dünen oder in Moorgebieten. Aufgrund der Tatsache der großen Verbreitung der Pflanze hat dieses zu Mutationen geführt. Demzufolge unterscheiden sie sich leicht in der Blütenfarbe und -form. In den Alpen, auf sehr kalkhaltigem Erdboden, wächst die sogenannte Erica carnea (Winterheide) überaus schön. Mit ihren über 750 allgemein bekannten Arten ist Sie eine arg abwechslungsreiche Pflanze. Ebenso auf trockenem Erdreich kann durch die Symbiose mit Pilzen eine Zufuhr der Pflanze mit bedeutenden Nährstoffen die ganze Zeit sichergestellt sein. Die gegenseitige Zufuhr mit Wasser und Nährstoffen ist für beide überlebenswichtig. Auf Grund ihrer Flexibilität lassen sich beide Pflanzenfamilien einfach mit sonstigen Pflanzen kombinieren.

Die Heide und ihr Vorkommen in diversen Gebieten

Das Auftreten der Heide

Infolge ihrer Anpassungsgabe, besitzen wir in Europa sehr vielfältige Areale in denen die Heide vorkommt. In der Umgebung von Küsten sind die Heidegebiete in der Regel natürlich entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden im Unterschied dazu synthetisch von Menschen realisiert.

Beschaffenheit der Ericaceae

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Das hölzernde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Eigenschaft des Aufbaus der Heide. Von der jeweiligen Art hängt die Farbgestaltung und Blüte der Pflanze ab. Darüber hinaus sind die Wuchshöhe der unterschiedlichen Heide Sorten der Ericaceaen und das Aussehen der Blütenblätter abwechslungsreich. Die Farbgebung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20cm – 2 Meter überaus abwechslungsreich. Die Besonderheit der Sommerheide ist ihre dauernd grüne Farbe ebenso wie ihre Höhe von ungefähr 90 cm. Darüber hinaus hat sie ihre Blüte gerade im Hochsommer.
Mit maximal 30 cm ist die Winterheide deutlich kleiner als die Sommerheide.

Resümee:

Folglich können Sie aus Hamm ihren Garten verzieren und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Pflegehinweise

Tipps zur Pflege ihrer Heide

Ein saurer Erdboden mit einem pH-Wert von 4,5 ist perfekt zum Sprießen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Flexibilität der Heide ist ein gewaltiger Pluspunkt, sie kann deshalb mit vielen anderen Pflanzen kombiniert werden. Bestimmen Sie das Areal in Hamm, in dem Sie die Heide einsetzen, wollen groß genug, um eine Überwucherung zu vermeiden. Halten Sie die Heide im Besonderen am Beginn feucht, damit Sie auf dem schnellsten Weg mit dem Erdboden verwurzelt. Wenn die Pflanze mit dem Boden verwachsen ist, kann sie sich automatisch mit Nährstoffen beliefern, durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen. Der Rückschnitt der Pflanze ist für die Pflege essenziell. In diesem Fall spielt es keine Rolle ob es nach dem Austreiben oder nach der Blüte passiert. Die Anordnung mit verschiedenartigen Heidearten mag ihren Garten in Hamm perennial in diversen Farben aufleuchten lassen. Für alternative Unterlagen zur Pflege der Heide oder für die adäquate Komposition der Gewächse können Sie uns anrufen oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau aufsuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Hamm

Da die Heide anfänglich aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb logischerweise darauf spezialisiert. Exakt aus diesem Grund prägen die unterschiedlichen Heidearten einen Fokus in unserem Prodkutkatalog. Außerdem werden beide Gattungen wegen der simpelen Pflege und ihrer unterschiedlichen Blüte am häufigsten gekauft. Sie finden in unserem Onlineshop zusätzliche gefragte Gattungen. Obendrein sind wir kontinuierlich bestrebt unsere Produktvielfalt für Sie aus Hamm zu ergänzen. Die optimale Selektion der Heide für Ihren Garten in Hamm ist wichtig. Daher steht Ihnen unser Team permanent zur Verfügung. Auch unsere Kunden aus Mülheim an der Ruhr sind immer bei uns Willkommen.