In Hannover die stilvolle Heide nutzen

Sie wünschen sich eine farbige Heide in ihrer Gartenanlage oder Empfehlungen zur richtigen Pflege? Die Fülle an Sorten und Arten ist für einen Nichtfachmann oft nicht überblickbar, somit steht Ihnen aus Hannover unser Team der Baumschule Nielsen permanent zur Verfügung. Unser Betrieb im hübschen Soltau ist in jedem Fall einen Besuch wert. Kommen sie jedoch von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop genau das Richtige für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Artendiversität lässt das Heidekraut bei Ihnen in Hannover, als auch in der Bundesrepublik Deutschland und ganz Europa zu einer der beliebtesten Pflanzenarten aufsteigen. In unserem Onlineshop kriegen Sie neben Informationen rund um die Pflanzenwelt auch zig verschiedene Sorten der Heide. Diese wird gerade in Hannover vielmals als Zierpflanze verwendet.

Informationen zum Heidekraut

Allgemeine Fakten über das Heidekraut

Die Zuordnung zu der Familie der Heidekräuter, lässt sich bei der Heide durch ihre immense Arten und Sortenvielfalt untermauern. Sie umschließt eine üppige Zahl an verschiedenen Gattungen, dazu gehören auch die Waldbeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Die Diversität der Pflanzenfamilie erstreckt sich über alle Klimazonen und ist folglich ein häufig vorkommendes Gewächs. Neue Sorten folgten durch aleatorische Kreuzungen, welche im Lauf der Jahre entstanden sind.
Zahlreiche der bekannten und gefragten Sorten finden Sie bei Baumschule Nielsen. Kreieren Sie ein schönes Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine gewandte Zusammensetzung der Heide und zusätzlichen Pflanzentypen.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Sommer- und Winterheide

Die sogenannte Calluna Vulgaris (Sommerheide) kann nicht nur in der Ebene, sondern auch bis zu einer Höhe von circa 2.700 Metern vorkommen. In Moorgebieten, lichten Wäldern und Dünen wächst sie außergewöhnlich gut. Diese Gattung vereint lediglich eine Art, die jedoch angesichts des großen Verbreitungsgebietes zu Mutationen geführt hat. Darum entsteht ein leichter Unterschied in der Form und Farbe der Pflanzenblüten. In den Alpen, auf sehr kalkhaltigem Boden, wächst die sogenannte Erica carnea (Winterheide) sehr schön. Mit ihren über 750 weithin bekannten Arten ist Sie eine immens facettenreiche Pflanze. Durch die Zweckbeziehung mit Pilzen kann eine optimale Zufuhr mit Nährstoffen gleichfalls auf sehr trockenem Erdboden sichergestellt werden. Die mutuale Zufuhr mit Wasser und Nährstoffen ist für beide überlebenswichtig. Ebendiese beiden Pflanzenfamilien sind äußerst wandlungsfähige Gewächse und können mit unzähligen weiteren Pflanzen kombiniert werden.

Die unterschiedlichen Gebiete der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in diversen Gebieten

Auf dem europäischen Kontinent befinden sich sehr verschiedene Heidegebiete. Diese haben sich an die jeweiligen natürlichen Gegebenheiten angepasst. In der Umgebung von Küsten sind die Heidegebiete zumeist natürlich entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden dagegen synthetisch von Menschen realisiert.

Die Struktur der Heide

Struktur der Ericaceae

Die Heide ist aus einem krautartigen, verholzenden Gewächs mit großen bzw. nadelförmigen Blättern aufgebaut. Der Ton und der Blütezeitpunkt hängen von der Sorte der Heide ab. U. a. sind die Wuchshöhe der verschiedenen Heide Gattungen der Ericaceaen und das Aussehen der Blütenblätter verschiedenartig. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Pflanzenblüten sein. Zudem ist auch die Höhe der Pflanzen von minimal 20 cm bis höchstens 2 m äußerst unterschiedlich. Die Besonderheit der Sommerheide ist ihre ständig grüne Farbe sowie ihre Höhe von in etwa 90 cm. Ferner hat sie ihre Glanzzeit gerade im Sommer.
Eine Höhe von max. 30 cm weist die Winterheide im Vergleich dazu auf.

Zusammenfassung:

Ebenso wie die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Hannover zieren.

Tipps zur Pflege

Empfehlungen zur Pflege ihrer Heide

Das optimale Wachstum erreicht die Heide auf einem sauren Erdboden mit einem pH-Wert von 4,5. Die Zusammensetzung mit anderen Pflanzen ist dank ihrer Anpassungsfähigkeit problemlos denkbar. Bestimmen Sie das Gebiet in Hannover, in dem Sie die Heide einpflanzen, wollen groß genug, um eine Überwucherung zu verhindern. Damit die Pflanze sich fix mit dem Erdreich verwurzeln kann, halten Sie sie gerade von Beginn an feucht. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich selber zu versorgen. Wie nach der Pflanzenblüte wie auch nach dem Austreiben sollte der Rückschnitt der Pflanze passieren. Selbiges ist signifikant um eine lange Lebenszeit der Pflanze zu gewährleisten. Durch die Verknüpfungen unterschiedlicher Heidearten mit jeweils divergenten Blütezeiten kann Ihr Garten in Hannover das ganze Jahr über in verschiedenen Farben erstrahlen. Für sonstige Angaben zur Pflege der Heide oder für die passende Komposition der Gewächse können Sie uns anrufen oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau besuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Hannover

In unmittelbarer Nähe zur Lüneburger Heide ist unser Betrieb in Soltau auf Heide spezialisiert, denn die Ericaceaenlandschaft ist in der Lüneburger Heide ansässig. Von daher prägen die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Pflanzenangebot. Außerdem werden beide Typen wegen der trivialen Pflege und ihrer vielfältigen Blütezeit am häufigsten gekauft. Das Team von Baumschule Nielsen hat im Onlineshop zusätzliche bekannte und gefragte Typen der Heide für Sie in Hannover zusammengestellt. Ebendiese werden auch kontinuierlich ausgebaut. Damit die Heide auch in Ihrem Garten in Hannover bildhübsch aussieht, steht Ihnen das Team der Baumschule Nielsen aus Soltau jederzeit zur Verfügung. Außerdem sind wir gerne auch für unsere Kunden aus Nürnberg jederzeit erreichbar.