Heide für Karlsruhe

Sie wünschen sich eine mehrfarbige Heide in ihrer Gartenanlage oder Empfehlungen zur richtigen Pflege? Eine umfassende Beratung bekommen Sie durch das Team der Baumschule Nielsen. Mit Vergnügen stehen wir Ihnen beim Auswählen der optimalen Pflanze zur Seite. Die etlichen Vorteile unseres Onlineshops bekommen Sie natürlich auch an unserem Standort in Soltau. Lassen Sie sich von unseren Angeboten überzeugen und statten Sie uns einen Besuch ab.

Heide bei Baumschule Nielsen

Das Artenreichtum lässt das Heidekraut bei Ihnen in Karlsruhe, als auch in der Bundesrepublik und ganz Europa zu einer der beliebtesten Gewächsarten aufsteigen. Die Verwendung der Heide als Zierpflanze ist gerade in Karlsruhe des Öfteren zu bestaunen. Unter anderem bekommen Sie in unserem Onlineshop alle Daten rund um das Heidekraut sowie generelle Informationen über die Pflanzenwelt.

Allgemeine Fakten zum Thema Heide

Allg. Fakten über das Heidekraut

Mit 21 anderen Pflanzenfamilien zählt die Verwandtschaft der Heidekrautgewächse zur Gattung der Heidekrautartigen. Rhododendren und Blaubeeren gelten ebenso zu dieser Gattung. Die Vielfalt der Pflanzenfamilie erstreckt sich über alle Klimazonen und ist somit ein vielerorts vorkommendes Gewächs. Die Kreation von neuen Arten und Kreuzungen hat sich zum Teil durch Zufall entwickelt.
Eine große Anzahl der bekannten und gefragten Gattungen finden Sie bei Baumschule Nielsen. Erzeugen Sie ein ästhetisches Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine geschickte Zusammenstellung der Erika und anderen Pflanzentypen.

Sommer- und Winterheide

Sommer- und Winterheide

Die sogenannte Calluna Vulgaris (Sommerheide) kann mitnichten nur in der Ebene, sondern auch bis zu einer Höhe von circa 2.700 Metern vorkommen. Besonders optimal gedeiht sie in Moorgebieten, Dünen und lichten Waldgebieten. Die Variationen dieser Sorte kamen durch das weite Ausbreitungsgebiet zu Stande. Die Form und Farben der Pflanzenblüten werden hiermit einzig beeinflusst. Im Unterschied dazu befindet sich die Winterheide (Erica carnea) in den Alpen und im Vorland bis zu einer Höhe von ungefähr 2.700 m auf Gebirgsgestein und kalkhaltigem Böden. Von jener Sorte sind über 800 Arten vorhanden, womit eine beachtenswerte Vielfalt existiert. Um eine bestmögliche Versorgung von Nährstoffen, auch auf trockenem Erdreich, zu gewährleisten, lebt sie in Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen. Der Pilz versorgt das Gewächs mit Mineralien aus dem Wasser und im Gegenzug dazu versorgt die Heide den Pilz mit Nährstoffen, welche er zum Fortleben braucht. Auf Grund ihrer Adaptivität lassen sich beide Pflanzenfamilien einfach mit alternativen Pflanzen kombinieren.

Das Auftreten der Heide

Das Vorkommen der Heide’

Auf dem europäischen Kontinent befinden sich sehr unterschiedliche Heidegebiete. Selbige haben sich an die jeweiligen naturgemäßen Gegebenheiten angepasst. In der Nähe von Küsten sind die Heidegebiete meist natürlich entstanden. Im Gegensatz dazu wurden die Ericaceaenlandschaften, die sich in Mitteleuropa befinden, durch die Beeinflussung des Menschen geschaffen.

Aufbau der Ericaceae

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Die nadelförmigen Blätter beschreiben den Aufbau der Heide. Der Zeitpunkt der Blüte wie auch die grüne Farbgebung sind an die jeweilige Art und Sorte der Pflanze geknüpft. Wuchshöhe und das Erscheinungsbild der Blätter sind alternative Merkmale, die sich mit verschiedenartigen Gattungen wechseln können. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Blumenblüten sein. Ferner ist auch die Höhe der Pflanzen von min. 20 cm bis maximal 2 m äußerst unterschiedlich. Die Sommerheide kann eine Höhe von 90 Zentimeter erreichen, wogegen die kleinen Blätter das gesamte Jahr über grün bleiben und die Blüte im Hochsommer stattfindet.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Fazit:

Mit der Winter- und Sommerheide haben Sie die Möglichkeit ihren Garten in Karlsruhe zu verzieren.

Pflegehinweise

Pflegehinweise von der Baumschule Nielsen

Am schönsten wächst ihre Heide auf einem sauren Boden. Hier ist der pH-Wert von 4,5 am besten geeignet. Im Prinzip ist die Ericaceae enorm wandlungsfähig und kann auf vielfältige Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Das Gebiet, was Sie in Karlsruhe mit der Erika bepflanzen möchten, sollte ausreichend groß genug gewählt werden. Auf diese Weise kann eine Überwucherung verhindert werden. Die Profis der Baumschule Nielsen raten Ihnen besonders am Beginn die Heide feucht zu halten, um eine flotte Verwurzelung mit dem Untergrund zu schaffen. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich eigenhändig zu versorgen. Obendrein ist der jährliche Rückschnitt ein bedeutender Pflegeschritt, der sowohl nach dem Austreiben oder nach der Pflanzenblüte passieren kann. Die Anordnung mit mehreren Heidearten kann ihren Garten in Karlsruhe das ganze Jahr über in diversen Farben aufleuchten lassen. Mit Vergnügen können Sie uns anrufen oder uns ebenso direkt in der Baumschule in Soltau besuchen.

Merkmale

Leistungen der Baumschule Nielsen für Karlsruhe

Die Heimat der Heide liegt in der Lüneburger Heide. In Folge dessen hat sich die Baumschule Nielsen ebenso auf diese Pflanzenart spezialisiert Deswegen prägen die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Warenangebot. Ferner werden beide Speziesen aufgrund der trivialen Pflege und ihrer divergenten Blüte am häufigsten gekauft. Eine große Anzahl gefragte und bis anhin fremde Gattungen der Heide begegnen Sie in unserem Onlineshop. Dieser wird beständig aktualisiert damit Sie aus Karlsruhe andauernd geschmackvolle und trendige Pflanzen finden. Das Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen gern bei der Selektion der optimalen Art behilflich, um die Heide ebenso in Ihrem Garten in Karlsruhe ideal in Szene zu setzen. Wir freuen uns auch auf Kunden aus Münster.