Heidekraut für Kassel

Um den Garten in ansehnlichen Farben aufleuchten zu lassen kann man die Heide zum Einsatz bringen. Eine präzisee Beratung erhalten Sie durch das Team der Baumschule Nielsen. Gerne stehen wir Ihnen beim Aussuchen der richtigen Pflanze zur Seite. Der hervorragende Service unseres Teams vor Ort erwartet Sie sicherlich gleichwohl in unserem Onlineshop. Statten Sie uns doch noch dieser Tage einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Familie der Heidekräuter, zählt in der Bundesrepublik und Europa zu den beliebtesten Pflanzenarten. Das Artenreichtum von über 126 unterschiedlichen Gattungen macht die Heide auch in Kassel sehr beliebt Die Nutzung der Heide als Zierpflanze ist gerade in Kassel meistens zu bewundern. Des Weiteren bekommen Sie in unserem Onlineshop sämtliche Informationen rund um das Heidekraut sowie generelle Informationen über die Pflanzenwelt.

Nützliche Informationen

Grundsätzliche Informationen über die Heide

Die Zuordnung zu der Familie der Heidekräuter, lässt sich bei der Heide durch ihre beachtenswerte Arten und Sortenvielfalt festmachen.
Zu den Heidekrautgewächseln zählen unter anderem auch die Rhododendren und Heidelbeeren. Die Verbreitung der Pflanze erstreckt sich über alle Klimazonen, also auch bis nach Kassel. Im Lauf der Zeit haben sich kontinuierlich wieder neue Gattungen und Arten entwickelt. Des Weiteren haben sich neue Zufallskreuzungen ergeben, durch die abermals neue Gattungen folgten.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine beachtenswerte Anzahl an diversen Heidegewächsen. Als Oberbegriff für die Heidepflanze wird der Familienname Ericaceae gebraucht. Das Gewächs der Ericaceae ist eine facettenreiche Pflanze, die ebenfalls stark anpassungsfähig ist und sich positiv mit anderen Pflanzenfamilien vereinen lässt, womit das Aussehen eine beachtliche Vielfalt erreicht.

Sommer- und Winterheide

Geeignet für Sommer und Winter

In Norddeutschland findet man die klassische Sommerheide (Calluna Vulgaris) vor, die nicht nur im Flachland, sondern auch in höheren Gebieten bis zu 2.700 m vorkommt. In Moorgebieten, lichten Wäldern und Dünen wächst die Pflanze besonders gut. Auf Grund der Tatsache der weiten Ausbreitung der Pflanze hat dieses zu Variationen geführt. Demzufolge differenzieren sie sich simpel in der Blütenfarbe und -form. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Erdboden wächst die Winterheide (Erica carnea) erstklassig. Ebenfalls auf nicht feuchtem Erdboden kann durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen eine Zufuhr der Pflanze mit wichtigen Nährstoffen durchgehend sichergestellt sein. Das gegenseitige Versorgen mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von enormer Bedeutsamkeit. Diese beiden Pflanzenfamilien sind ungemein wandlungsfähige Gewächse und können mit unzähligen anderen Pflanzen kombiniert werden.

Das Vorkommen der Heide

Die vielfältigen Areale der Heide

Dank ihrer Anpassungsgabe, besitzen wir in Europa überaus verschiedenartige Gebiete in denen die Heide vorkommt. Speziell in nassen Gebieten, wie beispielsweise in der Nähe von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem natürlichen Weg entstanden. Im Gegensatz dazu wurden die Heidelandschaften in der Mitte Europas eher künstlich, das heisst durch den Einfluss des Menschen, geschaffen.

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Die Struktur der Heide

Die nadelförmigen Blätter beschreiben den Aufbau der Heide. Der Farbton und der Blütezeitpunkt hängen von der Sorte der Heide ab. Auch das Erscheinungsbild und die divergente Wuchshöhe der vielfältigen Sorten der Heide können sich ändern. Sie können eine Höhe von nur 20 Zentimeter oder sogar bis 2 Meter erlangen und die Färbungen der Blumenblüte reichen von einer grünen, über eine hellrote bis zur weißen. Die Charakteristik der Sommerheide ist ihre ständig grüne Farbe sowie ihre Höhe von ca. 90 cm. Ferner hat sie ihre Glanzzeit gerade im Sommer.
Eine Höhe von maximal 30 cm weist die Winterheide im Vergleich dazu auf.

Fazit:

Somit können Sie aus Kassel ihren Garten zieren und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Die richtige Pflege

Pflegehinweise von der Baumschule Nielsen

Sobald der Erdboden einen pH-Wert von 4,5 aufweist, wächst ihre Pflanze am besten. Die Flexibilität der Heide ist ein großer Pluspunkt, sie kann daher mit vielen anderen Pflanzen kombiniert werden. Zu einer Überwucherung kann es kommen, wenn das Anpflanzgebiet in Stadt zu klein gewählt ist. Die Fachkräfte der Baumschule Nielsen raten Ihnen gerade zu Beginn die Heide feucht zu halten, um eine direkte Verwurzelung mit dem Boden zu vollbringen. Wenn die Pflanze mit dem Untergrund verwachsen ist, kann sie sich automatisch mit Nährstoffen beliefern, durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen. Ferner ist der jährliche Rückschnitt ein wichtiger Pflegeschritt, der sowohl nach dem Austreiben oder nach der Pflanzenblüte geschehen kann. Für den Fall, dass Sie vielfältige Heidepflanzen in Kassel kombinieren, schaffen Sie sich das vollständige Jahr an dem ansehnlichen Anblick erfreuen. Weitere Unterlagen erhalten Sie einfach vor Ort in unserer Baumschule.

Merkmale

Leistungen der Baumschule Nielsen für Kassel

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der reizenden Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Infolgedessen prägen die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Warenangebot. Unter anderem werden beide Arten dank der trivialen Pflege und ihrer vielfältigen Blüte am häufigsten gekauft. Die kontinuierliche Erweiterung unseres Angebots im Onlineshop kommt im gleichen Sinne Ihnen aus Kassel zugute. Die optimale Auswahl der Heide für Ihren Garten in Kassel ist wichtig. Deshalb steht Ihnen unser Team laufend zur Verfügung. Nicht nur aus Kassel kommen viele Kunden zu uns, auch aus Hagen beehren uns viele Kunden.