In Köln die schöne Heide verwenden

Sie wünschen sich eine mehrfarbige Heide in ihrem Garten oder Empfehlungen zur optimalen Pflege? Die Vielzahl an Sorten und Arten ist für einen Laien vielmals nicht überschaubar, aus diesem Grund steht Ihnen aus Köln unser Team der Baumschule Nielsen immer zur Verfügung. Die vielen Vorteile unseres Onlineshops bekommen Sie natürlich auch an unserem Sitz in Soltau. Lassen Sie sich von unseren Angeboten überzeugen und statten Sie uns einen Besuch ab.

Heide bei Baumschule Nielsen

Das Artenreichtum lässt das Heidekraut bei Ihnen in Köln, als auch in der Bundesrepublik Deutschland und ganz Europa zu einer der beliebtesten Pflanzenarten aufsteigen. Gerade in Köln wird die Heide oftmals als Zierpflanze verwendet.Informationen über die Heide und viele weitere Pflanzenarten finden Sie in unserem Onlineshop.

Nützliche Informationen

Grundsätzliche Fakten über die Heide

Mit ihrer beträchtlichen Menge an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Sie umschließt eine beträchtliche Anzahl an diversen Gattungen, dazu gehören auch die Blaubeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Die Pflanzenfamilie der Heidekrautgewächse teilt sich in verschiedenartige Gattungen auf. In den meisten Klimazonen, also auch in Köln, ist ihr Vorkommen also bestätigt. Neue Arten und Gattungen haben sich nicht zuletzt durch zufällige Kreuzungen der Gewächse ergeben.
Die Baumschule Nielsen offeriert Ihnen eine umfassende Produktpalette im Segment der Heide an. Als Überbegriff für die Heidepflanze wird der Familienname Ericaceae verwendet. Das Gewächs der Ericaceae ist eine facettenreiche Pflanze, die fernerhin überaus anpassungsfähig ist und sich gut mit anderen Pflanzenfamilien vereinen lässt, womit das Erscheinungsbild eine erhebliche Vielfalt erreicht.

Sommer- und Winterheide

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Die in Norddeutschland vorkommende Sommerheide kann in Gebieten bis 2.700 Metern Höhe vorkommen. Ein schönes Wachstum erreicht die Pflanze am besten in lichten Waldgebieten, auf Dünen oder in Moorgebieten. Wegen der großen Streuung der Pflanze hat dieses zu Veränderungen geführt. Somit entsteht ein leichter Kontrast in der Gestalt und Farbe der Pflanzenblüten. In den Alpen, auf sehr kalkhaltigem Untergrund, wächst die sogenannte Erica carnea (Winterheide) außergewöhnlich ästhetisch. Mit ihren über 750 bekannten Arten ist Sie eine sehr vielfältige Pflanze. Um eine bestmögliche Versorgung von Nährstoffen, auch auf trockenem Boden, zu garantieren, lebt sie in Symbiose mit Pilzen. Das mutuale Versorgen mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von enormer Bedeutsamkeit. Auf Grund ihrer Flexibilität lassen sich beide Pflanzenfamilien einfach mit zusätzlichen Pflanzen kombinieren.

Die Heide und ihr Vorkommen in diversen Gebieten

Die verschiedenartigen Gebiete der Heide

Angesichts ihrer Anpassungsgabe, haben wir in Europa sehr verschiedenartige Areale in denen die Heide vorkommt. In der Nähe von Küsten sind die Heidegebiete meistens natürlich entstanden. Im Unterschied dazu wurden die Heidelandschaften im Zentrum Europas tendenziell künstlich, das heisst durch den Einfluss des Menschen, geschaffen.

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Die Struktur der Heide

Das knochigde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Besonderheit des Aufbaus der Heide. Der Moment der Blüte sowie die grüne Farbgestaltung sind an die jeweilige Art und Sorte der Pflanze geknüpft. Weitere Merkmale für Unterschiede zwischen den einzelnen Arten sind die Wuchshöhe wie auch das Erscheinungsbild der Blütenblätter. Sie können eine Höhe von nur 20 cm oder sogar bis 2 Meter erreichen und die Farbgebungen der Blumenblüte reichen von einer grünen, über eine hellrote bis zur weißen. Mit ihrer Hochblüte im Sommer, ihren ständigen grünen Blättern und ihrer Höhe von etwa 90 cm ist die Sommerheide in jedem Fall ein Hingucker.
Mit maximal 30 cm ist die Winterheide deutlich kleiner als die Sommerheide.

Schlusswort:

Die Verschönerung ihres Gartens in Köln kann also mit Sommer und Winterheide erfolgen.

Tipps zur Pflege

Die beste Pflege

Am schönsten wächst ihre Heide auf einem sauren Boden. Hier ist der pH-Wert von 4,5 am besten geeignet. Grundsätzlich ist die Ericaceae stark anpassungsfähig und kann auf verschiedene Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Das Areal, welches Sie in Köln mit der Heide bestücken wollen, sollte ausreichend groß genug gewählt werden. Auf diese Weise kann eine Überwucherung verhindert werden. Damit die Pflanze sich schnell mit dem Erdboden verwurzeln kann, halten Sie sie gerade am Anfang feucht. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich selber zu versorgen. Der Rückschnitt der Pflanze ist für die Pflege essentiell. In diesem Zusammenhang spielt es keine Rolle ob es nach dem Austreiben oder nach der Blumenblüte passiert. Durch die Kompositionen verschiedener Heidearten mit jeweils divergenten Blütezeiten mag Ihr Garten in Köln ganzjährig in vielfältigen Farben erscheinen. Alternative Unterlagen bekommen Sie direkt vor Ort in unserer Baumschule.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Köln

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der freundlichen Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Deshalb gestalten die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Pflanzenangebot. Die Heide wird bei uns wegen der simpelen Pflege und des unterschiedlichen Zeitpunktes der Blumenblüte am meisten verkauft. Zahlreiche gefragte und bislang unbekannte Gattungen der Heide begegnen Sie in unserem Onlineshop. Jener wird ohne Unterbrechung aktualisiert damit Sie aus Köln ständig geschmackvolle und neumodische Pflanzen auffinden. Die optimale Wahl der Heide für Ihren Garten in Köln ist wichtig. Folglich steht Ihnen unser Team stets zur Verfügung. Darüber hinaus sind wir gewiss auch für unsere Kunden aus Frankfurt am Main jederzeit ansprechbar.