In Kriens die stilvolle Heide nutzen

Benötigen Sie einen Hinweis, damit in Ihrem Garten die Heide farbig erscheint? Die Mannschaft der Baumschule Nielsen berät Sie präzise über die Vielzahl der unterschiedlichen Sorten der Heide und ist Ihnen im Zuge der Selektion und Kombination der passenden Pflanzen in Kriens behilflich. Unser Unternehmen im reizenden Soltau ist bestimmt einen Besuch wert. Kommen sie in der Tat von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop exakt das Richtige für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Angesicht der mehr als 126 verschiedenen Gattungen und gut 4.000 abwechslungsreichen Arten zählt die Familie der Heide zu den beliebtesten Gewächsarten in Kriens, Deutschland und Europa. In unserem Onlineshop erhalten Sie neben Informationen rund um die Pflanzenwelt auch viele unterschiedliche Arten der Erika. Selbige wird besonders in Kriens meistens als Zierpflanze genutzt.

Nützliche Informationen

Grundsätzliche Informationen über das Heidekraut

Mit ihrer großen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen.
Zu den Heidekrautgewächseln gelten unter anderem auch die Rhododendren und Heidelbeeren. Das Vorkommen der Pflanze erstreckt sich über alle Klimazonen, also auch bis nach Kriens. Die Schöpfung von neuen Arten und Kreuzungen hat sich teils zufälligerweise entwickelt.
Die Baumschule Nielsen offeriert Ihnen eine breit gefächerte Produktpalette im Segment der Heide an. Die Flexibilität der Ericaceae können Sie auch in Ihrem Garten anwenden. Durch eine stilvolle Kombination mit weiteren Pflanzenarten bekommen sie ein prachtvolles und stilvolles Blütenbild.

Geeignet für Sommer und Winter

Sommer- und Winterheide

Bis zu einer Höhe von circa 2.700 Metern kann die Sommerheide vorkommen. In Moorgebieten, lichten Wäldern und Dünen wächst das Heidekraut besonders gut. Die Variationen dieser Spezies kamen durch das weite Ausbreitungsgebiet zu Stande. Die Gestalt und Farben der Pflanzenblüten werden hierdurch einzig geprägt. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Untergrund gedeiht die Winterheide (Erica carnea) erstklassig. Durch die Zweckbeziehung mit Pilzen kann eine ideale Versorgung mit Nährstoffen gleichfalls auf sehr dürrem Boden sichergestellt werden. Das wechselseitige Versorgen mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von enormer Bedeutsamkeit. Die Komposition mit alternativen Pflanzentypen ist im Zuge der hohen Flexibilität mühelos vorstellbar.

Das Auftreten der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in mehreren Gebieten

In Europa trifft man unterschiedliche Heideareale an, die sich an ihrer jeweiligen Umgebung angepasst haben. In der Nähe von Küsten sind die Heidegebiete in der Regel natürlich entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden im Kontrast dazu künstlich von Menschen realisiert.

Die Struktur der Heide

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Die Erika ist aus einem krautartigen, verholzenden Gewächs mit großen bzw. nadelförmigen Blättern aufgebaut. Der Zeitpunkt der Blüte wie die grüne Farbgebung sind an die jeweilige Art und Sorte der Pflanze geknüpft. Wuchshöhe und das Aussehen der Blätter sind weitere Merkmale, die sich mit verschiedenartigen Gattungen wechseln können. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Blumenblüten sein. Weiterhin ist auch die Höhe der Pflanzen von min. 20 cm bis max. 2 m sehr divergent. Die Sommerheide kann eine Höhe von 90 cm erreichen, wobei die kleinen Blätter das ganze Jahr über grün bleiben und die Blütezeit im Sommer stattfindet.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Schlusswort:

Dadurch können Sie aus Kriens ihren Garten dekorieren und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Tipps zur Pflege

Ratschläge zur Pflege ihrer Heide

Sobald der Untergrund einen pH-Wert von 4,5 aufweist, gedeiht ihre Pflanze am besten. Die Flexibilität der Heide ist ein immenser Nutzen, sie kann infolgedessen mit vielen anderen Pflanzen kombiniert werden. Zu einer Überwucherung kann es kommen, wenn das Anpflanzgebiet in Stadt zu gering gewählt ist. Die Fachkräfte der Baumschule Nielsen raten Ihnen direkt zu Beginn die Heide feucht zu halten, um eine rasche Verwurzelung mit dem Untergrund zu ermöglichen. Die Selbstständigkeit der Pflanze wird durch Symbiose mit Pilzen vonstatten gehen. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den bedeutsamen Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Glanzzeit oder nach dem Austreiben ist hierbei in keiner Weise von Bedeutung. Sowie Sie ausgewählte Heidepflanzen in Kriens zusammenlegen, schaffen Sie sich das gesamte Jahr an dem schönen Anblick erfreuen. Alternative Unterlagen bekommen Sie einfach vor Ort in unserer Baumschule.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Kriens

Da die Heide original aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb natürlich darauf spezialisiert. Demnach sind in unserem Warenangebot Sommer- und Winterheide generelle Schwergewichte in unserem Artikelportfolio. Außerdem werden beide Arten auf Grund der trivialen Pflege und ihrer unterschiedlichen Blüte am häufigsten gekauft. Sie finden in unserem Onlineshop zusätzliche gefragte Arten. Zudem sind wir permanent bestrebt unsere Produktvielfalt für Sie aus Kriens zu vergrößern. Unser Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen mit Vergnügen bei der Wahl der besten Erscheinungsform behilflich, um die Heide ebenso in Ihrem Garten in Kriens vollkommen in Szene zu setzen. Im Übrigen sind wir natürlich auch für unsere Kunden aus Rapperswil-Jona permanent erreichbar.