Schöne Heide für Sie in Limburg

Um den Garten in schönen Farben erstrahlen zu lassen kann man das Heidekraut einsetzen. Da das Aussuchen der Pflanze im Regelfall keinesfalls einfach ist, berät unser Team der Baumschule Nielsen alle Käufer aus Limburg einzeln und persönlich. Der vorzügliche Service unseres Teams vor Ort erwartet Sie sicherlich gleichermaßen in unserem Onlineshop. Statten Sie uns doch noch in diesen Tagen einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Artenvielfalt lässt die Erika bei Ihnen in Limburg, als auch in der Bundesrepublik und ganz Europa zu einer der beliebtesten Pflanzenarten aufsteigen. Überwiegend wird das Gewächs in Limburg als Zierpflanze genutzt. Im Onlineshop von Baumschule Nielsen und vor Ort finden Sie diverse Gattungen und Arten der Heide und viele allgemeine Daten zum Pflanzenreich.

Informationen zum Heidekraut

Allg. Informationen über die Heide

Mit ihrer großen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Sie umschließt eine außerordentliche Anzahl an verschiedenartigen Gattungen, dazu gehören auch die Waldbeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Diese teilt sich in allerlei unterschiedliche Gattungen auf, die auf der ganzen Welt in so gut wie allen Klimazonen und auch in Limburg Verwendung finden. Die Kreation von neuen Arten und Kreuzungen hat sich teilweise aleatorisch entwickelt.
Eine Vielzahl der verschiedenartigen Arten finden Sie im Produktportfolio der Baumschule Nielsen. Die Vielseitigkeit der Ericaceae können Sie auch in Ihrem Garten benutzen. Durch eine stilvolle Zusammensetzung mit zusätzlichen Pflanzenarten erhalten sie ein prächtiges und geschmackvolles Blütenbild.

Geeignet für Sommer und Winter

Geeignet für Sommer und Winter

Die sogenannte Calluna Vulgaris (Sommerheide) kann nicht nur in der Ebene, sondern auch bis zu einer Höhe von ungefähr 2.700 Metern vorkommen. Besonders schön wächst das Gewächs in Moorgebieten, Dünen und lichten Waldgebieten. In dieser Gattung der Pflanze wird allein eine Art vereint. Deshalb kommen, im Zuge des Verbreitungsgebiets, unterschiedliche Veränderungen zu vorscheinen. Die Gestalt und Farben der Pflanzenblüten werden damit ausschließlich beeinflusst. Konträr dazu befindet sich die Winterheide (Erica carnea) in den Alpen und im Vorland bis zu einer Höhe von pi mal Daumen 2.700 m auf Gebirgsgestein und kalkhaltigem Böden. Von jener Gattung sind über 800 Arten vorhanden, wodurch eine außerordentliche Abwechslung existiert. Durch die Zweckbeziehung mit Pilzen kann eine bestmögliche Versorgung mit Nährstoffen genauso auf sehr trockenem Untergrund sichergestellt werden. Die Ericaceae ernährt den Pilz mit Nährstoffen, die für sein Überleben notwendig sind. Umgekehrt versorgt der Pilz die Pflanze mit essentiellen Mineralien, die im Wasser befindlich sind. Die Komposition mit zusätzlichen Pflanzentypen ist angesichts der hohen Flexibilität reibungslos denkbar.

Die verschiedenartigen Gebiete der Heide

Die verschiedenartigen Areale der Heide

Auf dem europäischen Kontinent existieren sehr unterschiedliche Heidegebiete. Selbige haben sich an die jeweiligen prinzipbedingten Rahmenbedingungen angepasst. In der Umgebung von Küsten sind die Heidegebiete meistens natürlich entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden dagegen künstlich von Menschen erschaffen.

Die Qualität des Heidekrauts

Die Qualität der Heide

Die Struktur der Heide wird durch ein verholzendes Gewächs mit krautartigen und recht großen und nadelförmigen Blättern charakterisiert. Der Ton und der Blütezeitpunkt hängen von der Gattung der Heide ab. Auch das Erscheinungsbild und die unterschiedliche Wuchshöhe der verschiedenartigen Sorten der Heide können sich wandeln. Die Farbvielfalt der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20 Zentimeter – 2 Meter extrem divergent. Die Sommerheide kann eine Höhe von 90 cm erlangen, wogegen die kleinen Blätter das gesamte Jahr über grün bleiben und die Blütezeit im Hochsommer stattfindet.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Resümee:

Ebenso wie die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Limburg schmücken.

Pflegehinweise

Hinweise zur Pflege ihrer Heide

Sofern der Erdboden einen pH-Wert von 4,5 aufweist, gedeiht ihre Pflanze am besten. Die Adaptivität der Heide ist ein immenser Nutzen, sie kann in Folge dessen mit vielen anderen Pflanzen kombiniert werden. Wählen Sie das Areal in Limburg, in dem Sie die Heide einpflanzen, möchten groß genug, um eine Überwucherung zu umgehen. Die Profis der Baumschule Nielsen raten Ihnen speziell von Anfang an die Heide feucht zu halten, um eine rapide Verwurzelung mit dem Erdreich zu ermöglichen. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich selbst zu versorgen. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den bedeutenden Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Blüte oder nach dem Austreiben ist hier keineswegs von Bedeutung. Ein ästhetisches Blütenbild über das gesamte Jahr verteilt, beziehen Sie in Limburg durch die Verknüpfung von diversen Heidepflanzen. Möchten Sie alternative Informationen, so kommen Sie uns doch in unserer Baumschule in Soltau besuchen.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Limburg

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der herrlichen Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Genau deshalb gestalten die unterschiedlichen Heidearten einen Fokus in unserem Prodkutkatalog. Außerdem werden beide Arten aufgrund der simpelen Pflege und ihrer divergenten Blütezeit am häufigsten gekauft. Sie finden in unserem Onlineshop alternative gefragte Gattungen. Des Weiteren sind wir ständig bemüht unsere Produktvielfalt für Sie aus Limburg zu ergänzen. Die richtige Wahl der Heide für Ihren Garten in Limburg ist wichtig. Aus diesem Grund steht Ihnen unser Team permanent zur Verfügung. Wir freuen uns genauso auf Kunden aus Friedberg.