Schönes Heidekraut für Sie in Lingen-(Ems)

Um den Garten in geschmackvollen Farben erstrahlen zu lassen kann man die Heide verwenden. Die Anzahl an Sorten und Arten ist für einen Nichtfachmann vielmals nicht überblickbar, aus diesem Grund steht Ihnen aus Lingen-(Ems) unser Team der Baumschule Nielsen ständig zur Verfügung. Besichtigen Sie unseren großen Betrieb in Soltau, im Süden der Lüneburger Heide, und lassen Sie sich von unserem attraktiven Angebot überzeugen oder nutzen Sie die etlichen Pluspunkte sowie den vorzüglichen Service unseres Online Shops.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Bekanntheit des Heidekrauts ist nicht nur in Lingen-(Ems) zu bestaunen, sondern auch in der Bundesrepublik Deutschland und ganz Eurpopa. Ihre enorme Artenvielfalt spricht daher eine große Zielgruppe an. In unserem Onlineshop beziehen Sie neben Informationen rund um die Pflanzenwelt auch etliche verschiedene Gattungen der Erika. Ebendiese wird besonders in Lingen-(Ems) des Öfteren als Zierpflanze genutzt.

Nützliche Informationen

Generelle Informationen über die Heide

Mit ihrer immensen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Rhododendren und Schwarzbeeren gelten ebenso zu dieser Art. Die Diversität der Pflanzenfamilie erstreckt sich über alle Klimazonen und ist als Folge ein oft vorkommendes Gewächs. Die Erschaffung von neuen Arten und Kreuzungen hat sich teils durch Zufall entwickelt.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine beachtliche Anzahl an diversen Heidegewächsen. Realisieren Sie ein schönes Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine gewandte Komposition der Heide und anderen Pflanzentypen.

Sommer- und Winterheide

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Die sogenannte Calluna Vulgaris (Sommerheide) kann nicht nur im Flachland, sondern auch bis zu einer Höhe von etwa 2.700 Metern vorkommen. Ein schönes Wachstum erreicht sie am besten in lichten Wäldern, auf Dünen oder in Moorgebieten. In dieser Gattung der Pflanze wird nur eine Art vereint. Demnach kommen, im Kontext des Verbreitungsgebiets, vielfältige Mutationen zu vorscheinen. Demzufolge unterscheiden sie sich einfach in der Blütenfarbe und -form. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Untergrund wächst die Winterheide (Erica carnea) einmalig. Durch die Symbiose mit Pilzen kann eine bestmögliche Zufuhr mit Nährstoffen auch auf sehr trockenem Erdboden sichergestellt werden. Die mutuale Zufuhr mit Wasser und Nährstoffen ist für beide überlebenswichtig. Die Zusammensetzung mit zusätzlichen Pflanzentypen ist dank der hohen Anpassungsfähigkeit einfach denkbar.

Das Auftreten der Heide

Die verschiedenen Gebiete der Heide

Auf dem europäischen Erdteil befinden sich sehr verschiedene Heidegebiete. Jene haben sich an die jeweiligen prinzipbedingten Umstände angepasst. Heidegebiete, die im feuchten Wetter auftreten, wie in der Nähe von Küsten, sind auf natürliche Weise entstanden. Im Gegensatz dazu wurden die Heidelandschaften in der Mitte Europas tendenziell synthetisch, das heisst durch den Einfluss des Menschen, geschaffen.

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Die Heide ist aus einem krautartigen, verholzenden Gewächs mit großen bzw. nadelförmigen Blättern aufgebaut. Von der jeweiligen Art hängt die Farbgebung und Blüte der Pflanze ab. Ebenso sind die Wuchshöhe der verschiedenen Heide Gattungen der Ericaceaen und das Erscheinungsbild der Blütenblätter verschiedenartig. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Pflanzenblüten sein. Außerdem ist auch die Höhe der Pflanzen von wenigstens 20 cm bis höchstens 2 m sehr verschieden. Mit ihrer Blütezeit im Hochsommer, ihren dauerhaften grünen Blättern und ihrer Höhe von ungefähr 90 cm ist die Sommerheide mit Sicherheit ein Eyecatcher.
Jedoch beträgt bei der Winterheide die Höhe maximal 30 Zentimeter und weist nadelförmige Blätter auf.

Fazit:

Die Verschönerung ihres Gartens in Lingen-(Ems) kann also mit Sommer und Winterheide geschehen.

Pflegehinweise

Hinweise zur Pflege ihrer Heide

Ein saurer Boden mit einem pH-Wert von 4,5 ist perfekt zum Wachsen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Komposition mit anderen Pflanzen ist dank ihrer Adaptivität problemlos denkbar. Das Areal, was Sie in Lingen-(Ems) mit der Heide bestücken möchten, sollte ausreichend groß genug gewählt werden. Auf diese Weise kann eine Überwucherung verhindert werden. Halten Sie die Heide gerade am Beginn feucht, damit Sie auf dem schnellsten Weg mit dem Erdreich verwurzelt. Die Autarkie der Pflanze wird via Symbiose mit Pilzen vonstatten gehen. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den bedeutenden Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Hochblüte oder nach dem Austreiben ist in diesem Fall keineswegs relevant. Ein geschmackvolles Blütenbild über das gesamte Jahr verteilt, erhalten Sie in Lingen-(Ems) durch die Zusammensetzung von vielfältigen Heidepflanzen. Gerne können Sie uns kontaktieren oder uns ebenso direkt in der Baumschule in Soltau besuchen.

Merkmale

Leistungen der Baumschule Nielsen für Lingen-(Ems)

In direkter Distanz zur Lüneburger Heide ist unser Betrieb in Soltau auf Heide spezialisiert, denn die Ericaceaenlandschaft ist in der Lüneburger Heide einheimisch. Folglich gestalten die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Sortiment. Außerdem werden beide Sorteen auf Grund der trivialen Pflege und ihrer abwechslungsreichen Blüte am häufigsten gekauft. Vielerlei gefragte und bis heute fremde Gattungen der Heide begegnen Sie in unserem Onlineshop. Dieser wird jederzeit aktualisiert damit Sie aus Lingen-(Ems) dauerhaft schöne und neuartige Pflanzen finden. Damit die Heide auch in Ihrem Garten in Lingen-(Ems) wunderschön aussieht, steht Ihnen die Mannschaft der Baumschule Nielsen aus Soltau durchgehend zur Verfügung. Nicht nur aus Lingen-(Ems) besuchen viele Kunden zu uns, auch aus Passau beehren uns eine Menge Käufer.