Schönes Heidekraut für Sie in Lünen

Benötigen Sie einen Tipp, damit in Ihrem Garten die Heide farbenprächtig aufleuchtet? Das Team der Baumschule Nielsen berät Sie präzise über die Vielzahl der abwechslungsreichen Spezien der Heide und ist Ihnen bei der Auswahl und Kombination der geeigneten Pflanzen in Lünen behilflich. Besichtigen Sie unseren großen Betrieb in Soltau, im Süden der Lüneburger Heide, und lassen Sie sich von unserem aufregenden Angebot überzeugen oder benutzen Sie die vielen Vorteile sowie den hervorragenden Service unseres Online Shops.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Bekanntheit des Heidekrauts ist nicht nur in Lünen zu bewundern, sondern auch in der Bundesrepublik Deutschland und ganz Eurpopa. Ihre immense Artenvielfalt spricht von daher eine große Zielgruppe an. Vor allem wird die Pflanze in Lünen als Zierpflanze verwendet. Im Onlineshop von Baumschule Nielsen und vor Ort finden Sie diverse Gattungen und Arten der Heide und viele allgemeine Daten zum Pflanzenreich.

Allgemeine Fakten zum Thema Heide

Allgemeine Informationen über die Heide

Mit 21 zusätzlichen Pflanzenfamilien zählt die Verwandtschaft der Heide zur Gattung der Heidekrautartigen.
Zu den Heidekrautgewächseln zählen unter anderem auch die Rhododendren und Heidelbeeren. Diese teilt sich in allerlei verschiedene Arten auf, die auf der ganzen Welt in sozusagen allen Klimazonen und auch in Lünen Verwendung finden. Neue Sorten und Gattungen haben sich ebenfalls durch aleatorische Kreuzungen der Gewächse ergeben.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine beachtenswerte Anzahl an verschiedenen Heidegewächsen. Die Flexibilität der Ericaceae können Sie auch in Ihrem Garten verwenden. Durch eine ästhetische Verknüpfung mit anderen Pflanzenarten erreichen sie ein prachtvolles und stilvolles Blütenbild.

Geeignet für Sommer und Winter

Geeignet für Sommer und Winter

Bis zu einer Höhe von circa 2.700 Metern kann die Sommerheide vorkommen. In Moorgebieten, lichten Wäldern und Dünen wächst das Heidekraut außergewöhnlich gut. In jener Sorte der Pflanze wird lediglich eine Art vereint. Von daher kommen, im Kontext des Verbreitungsgebiets, vielfältige Veränderungen zu vorscheinen. Die Fasson und Farben der Pflanzenblüten werden somit ausschließlich geprägt. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Erdboden gedeiht die Winterheide (Erica carnea) hervorragend. Die perfekte Zufuhr von Nährstoffen wird durch die Symbiose sichergestellt. Das wechselseitige Beliefern mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von wichtiger Bedeutung. Ebendiese beiden Pflanzenfamilien sind äußerst anpassungsfähige Gewächse und können mit etlichen zusätzlichen Pflanzen kombiniert werden.

Das Vorkommen der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in verschiedenen Gebieten

Auf dem europäischen Kontinent bestehen sehr unterschiedliche Heidegebiete. Selbige haben sich an die jeweiligen naturbelassenen Umstände angepasst. Besonders in feuchten Arealen, wie bspw. in der Umgebung von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem naturgemäßen Weg entstanden. Im Gegensatz dazu wurden die Heidelandschaften in der Mitte Europas tendenziell synthetisch, das heisst durch den Einfluss des Menschen, geschaffen.

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Aufbau der Ericaceae

Das hölzernde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Eigenheit des Aufbaus der Heide. Der Farbton und der Blütezeitpunkt hängen von der Sorte der Heide ab. Auch das Aussehen und die verschiedenartige Wuchshöhe der verschiedenartigen Sorten der Heide können sich umwandeln. Die Farbgestaltung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20cm – 2 M äußerst divergent. Die Besonderheit der Sommerheide ist ihre permanent grüne Farbe sowie ihre Höhe von etwa 90 cm. Obendrein hat sie ihre Hochblüte direkt im Hochsommer.
Im Gegensatz dazu beträgt bei der Winterheide die Höhe maximal 30 cm und weist nadelförmige Blätter auf.

Resümee:

Dadurch können Sie aus Lünen ihren Garten zieren und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Pflegehinweise

Die beste Pflege

Ein saurer Boden mit einem pH-Wert von 4,5 ist optimal zum Sprießen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Zusammensetzung mit anderen Pflanzen ist aufgrund ihrer Adaptivität einfach möglich. Das Areal, welches Sie in Lünen mit der Heide bepflanzen wollen, sollte ausreichend groß genug gewählt werden. Auf diese Weise kann eine Überwucherung verhindert werden. Die Fachmänner der Baumschule Nielsen raten Ihnen gerade von Anfang an die Heide feucht zu halten, um eine flotte Verwurzelung mit dem Untergrund zu vollbringen. Wenn die Pflanze mit dem Untergrund verwachsen ist, kann sie sich automatisch mit Nährstoffen versorgen, durch die Symbiose mit Pilzen. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den wichtigen Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Blüte oder nach dem Austreiben ist in diesem Fall in keiner Weise relevant. Durch die Verknüpfungen ungleichartiger Heidearten mit jeweils unterschiedlichen Blütezeiten mag Ihr Garten in Lünen das ganze Jahr über in unterschiedlichen Farben erstrahlen. Für weitere Angaben zur Erhaltung der Heide oder für die sinnvolle Zusammensetzung der Gewächse können Sie uns kontaktieren oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau aufsuchen.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Lünen

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der freundlichen Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Demnach sind in unserem Warenangebot Sommer- und Winterheide totale Schwergewichte in unserem Warenportfolio. Die Heide wird bei uns zwecks der trivialen Pflege und des divergenten Zeitpunktes der Pflanzenblüte am meisten verkauft. Die kontinuierliche Erweiterung unseres Angebots im Onlineshop kommt ebenso Ihnen aus Lünen zugute. Die richtige Selektion der Heide für Ihren Garten in Lünen ist wichtig. Aus diesem Grund steht Ihnen unser Team die ganze Zeit zur Verfügung. Nicht nur aus Lünen besuchen viele Kunden zu uns, auch aus Konstanz beehren uns zahlreiche Käufer.