Schönes Heidekraut für Sie in Mecklenburg-Vorpommern

Um den Garten in herrlichen Farben erstrahlen zu lassen kann man das Heidekraut einsetzen. Die Mannschaft der Baumschule Nielsen berät Sie präzise über die Vielzahl der unterschiedlichen Arten der Heide und ist Ihnen im Rahmen der Wahl und Kombination der passenden Pflanzen in Mecklenburg-Vorpommern behilflich. Der exzellente Service unseres Teams vor Ort erwartet Sie sicherlich gleichfalls in unserem Onlineshop. Statten Sie uns doch noch in diesen Tagen einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Der Stamm der Heidekräuter, zählt in Deutschland und Europa zu den beliebtesten Pflanzenarten. Die Artendiversität von über 126 verschiedenen Arten macht die Heide auch in Mecklenburg-Vorpommern sehr beliebt In unserem Onlineshop erhalten Sie neben Informationen rund um die Pflanzenwelt auch vielerlei verschiedene Sorten der Heidekräuter. Ebendiese wird speziell in Mecklenburg-Vorpommern zumeist als Zierpflanze verwendet.

Nützliche Informationen

Grundsätzliche Informationen über die Heide

Mit ihrer beträchtlichen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Rhododendren und Heidelbeeren zählen auch zu dieser Art. Diese teilt sich in zahlreiche verschiedenartige Arten auf, die auf der gesamten Erde in sozusagen allen Klimazonen und auch in Mecklenburg-Vorpommern auftauchen. Neue Erscheinungsformen folgten durch aleatorische Kreuzungen, welche im Laufe der Zeit entstanden sind.
Die Baumschule Nielsen bietet Ihnen eine allumfassende Produktpalette im Bereich der Heide an. Eine enorme Diversität in ihrem Garten lässt sich mit anderen Pflanzen umsetzen. Die Ericaceae ist mit alternativen Pflanzenarten simpel zu kombinieren.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

In Norddeutschland findet man die klassische Sommerheide (Calluna Vulgaris) vor, die nicht nur im Flachland, sondern auch in höheren Gebieten bis zu 2.700 m vorkommt. Bestmögliches Wachstum erreicht sie in Dünen, lichten Wäldern und Moorgebieten. Aufgrund der enormen Verbreitung der Pflanze hat dieses zu Mutationen geführt. Die Fasson und Farben der Pflanzenblüten werden hiermit allein beeinflusst. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Erdboden wächst die Winterheide (Erica carnea) wunderbar. Die bestmögliche Zufuhr von Nährstoffen wird durch die Symbiose sichergestellt. Der Pilz versorgt das Heidekraut mit Mineralien aus dem Wasser und entsprechend dazu versorgt die Heide den Pilz mit Nährstoffen, welche er zum Fortleben braucht. Auf Grund ihrer Flexibilität lassen sich beide Pflanzenfamilien reibungslos mit alternativen Pflanzen kombinieren.

Das Auftreten der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in diversen Gebieten

In Europa gibt es sehr abwechslungsreiche Gebiete in denen die Heide vorkommt. Im Besonderen in humiden Arealen, wie beispielsweise in der Nähe von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem naturgemäßen Weg entstanden. Durch die Einflussnahme des Menschen wurden insbesondere in Mitteleuropa jede Menge Heidegebiete geschaffen.

Beschaffenheit der Ericaceae

Beschaffenheit der Ericaceae

Die Struktur der Heide wird durch ein verholzendes Gewächs mit krautartigen und recht großen und nadelförmigen Blättern beschrieben. Der Moment der Blüte wie die grüne Farbgestaltung sind an die jeweilige Gattung und Sorte der Pflanze geknüpft. Außerdem sind die Wuchshöhe der unterschiedlichen Heide Sorten der Ericaceaen und das Aussehen der Blütenblätter divers. Die Farbgestaltung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20 Zentimeter – 2 M sehr unterschiedlich. Bei der Sommerheide kann die Höhe etwa 90 cm betragen. Dabei sind die Blätter der Pflanze permanent grün und die Hochblüte der Pflanze ist im Sommer.
Mit maximal 30 cm ist die Winterheide deutlich kleiner als die Sommerheide.

Resümee:

Mit der Winter- und Sommerheide haben Sie die Möglichkeit ihren Garten in Mecklenburg-Vorpommern zu verzieren.

Pflegehinweise

Pflegehinweise von der Baumschule Nielsen

Sobald der Untergrund einen pH-Wert von 4,5 aufweist, gedeiht ihre Pflanze am besten. Die Heide kann auf diverse Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Wählen Sie das Areal in Mecklenburg-Vorpommern, in dem Sie die Erika einsetzen, möchten groß genug, um eine Überwucherung zu verhindern. Damit die Pflanze sich unmittelbar mit dem Boden verwurzeln kann, halten Sie sie gerade zu Beginn feucht. Die Selbstständigkeit der Pflanze wird mittels Symbiose mit Pilzen verlaufen. Sowohl nach der Blütezeit wie auch nach dem Austreiben sollte der Rückschnitt der Pflanze erfolgen. Jenes ist relevant um eine lange Lebenszeit der Pflanze zu garantieren. Sowie Sie unterschiedliche Heidepflanzen in Mecklenburg-Vorpommern zusammenlegen, bringen Sie sich das gesamte Jahr an dem attraktiven Anblick aufheitern. Für weitere Unterlagen zur Erhaltung der Heide oder für die sinnvolle Zusammenstellung der Gewächse können Sie uns anrufen oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau aufsuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Mecklenburg-Vorpommern

Da die Heide ursprünglich aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb natürlich darauf spezialisiert. Von daher gestalten die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Sortiment. Die Heide wird bei uns zwecks der simpelen Pflege und des divergenten Augenblickes der Pflanzenblüte am meisten verkauft. Eine Menge gefragte und bislang unbekannte Gattungen der Heide finden Sie in unserem Onlineshop. Dieser wird stetig aktualisiert damit Sie aus Mecklenburg-Vorpommern ständig schöne und innovative Pflanzen auffinden. Unser Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen mit Freude bei der Wahl der richtigen Art behilflich, um die Heide gleichfalls in Ihrem Garten in Mecklenburg-Vorpommern bestmöglich in Szene zu setzen. Auch unsere Kunden aus Niedersachsen sind stets bei uns Willkommen.