Schöne Heide für Sie in Neubrandenburg

Um den Garten in herrlichen Farben erstrahlen zu lassen kann man das Heidekraut zum Einsatz bringen. Da das Auswählen der Pflanze in der Regel mitnichten trivial ist, berät unser Team der Baumschule Nielsen alle Käufer aus Neubrandenburg einzeln und persönlich. Besuchen Sie unseren großen Betrieb in Soltau, im Süden der Lüneburger Heide, und lassen Sie sich von unserem ansprechenden Angebot überzeugen oder benutzen Sie die vielen Pluspunkte sowie den exzellenten Service unseres Online Shops.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Bekanntheit der Heide ist nicht nur in Neubrandenburg zu bewundern, sondern auch in der Bundesrepublik und ganz Eurpopa. Ihre beachtenswerte Artenvielfalt spricht von daher eine große Zielgruppe an. Die Nutzung der Heide als Zierpflanze ist insbesondere in Neubrandenburg des Öfteren zu bewundern. Außerdem bekommen Sie in unserem Onlineshop alle Daten rund um das Heidekraut sowie generelle Informationen über die Pflanzenwelt.

Allgemeine Fakten zum Thema Heide

Allg. Fakten über das Heidekraut

Mit ihrer immensen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Rhododendren und Schwarzbeeren gelten gleichwohl zu dieser Spezies. Diese teilt sich in etliche verschiedenartige Arten auf, die auf der ganzen Erde in so gut wie allen Klimazonen und auch in Neubrandenburg Verwendung finden. Neue Erscheinungsformen folgten durch aleatorische Kreuzungen, welche im Laufe der Zeit entstanden sind.
Die Baumschule Nielsen offeriert Ihnen eine allumfassende Produktpalette im Segment der Heide an. Eine immense Vielfältigkeit in ihrem Garten lässt sich mit anderen Pflanzen auf die Beine stellen. Die Ericaceae ist mit alternativen Pflanzenarten bequem zu verbinden.

Sommer- und Winterheide

Heide für den Sommer und Winter

Bis zu einer Höhe von etwa 2.700 Metern kann die Sommerheide vorkommen. Bestmögliches Wachstum erreicht sie in Dünen, lichten Waldgebieten und Moorgebieten. Die Mutationen dieser Gattung kamen durch das große Ausbreitungsgebiet zu Stande. Die Fasson und Farben der Blüten werden auf diese Weise lediglich geprägt. In den Alpen, auf sehr kalkhaltigem Erdreich, gedeiht die sogenannte Erica carnea (Winterheide) ausgesprochen schön. Mit ihren über 750 weithin bekannten Arten ist Sie eine sehr facettenreiche Pflanze. Durch die Symbiose mit Pilzen kann eine bestmögliche Zufuhr mit Nährstoffen auch auf sehr trockenem Erdreich sichergestellt werden. Die mutuale Zufuhr mit Wasser und Nährstoffen ist für alle beide überlebenswichtig. Beide Pflanzenfamilien können sich äußerst gut an die äußeren Umstände integrieren und lassen sich somit großartig kombinieren.

Das Auftreten der Heide

Die verschiedenen Gebiete der Heide

Auf dem europäischen Kontinent befinden sich sehr verschiedene Heidegebiete. Jene haben sich an die jeweiligen naturbelassenen Rahmenbedingungen angepasst. Auf naturgemäße Art und Weise sind die Heidegebiete in der Umgebung von Küsten entstanden. Im Kontrast dazu wurden die Heidelandschaften in der Mitte Europas eher synthetisch, das heisst durch den Einfluss des Menschen, geschaffen.

Aufbau der Ericaceae

Der Aufbau des Heidekrauts

Die Heide ist aus einem krautartigen, verholzenden Gewächs mit großen bzw. nadelförmigen Blättern aufgebaut. Der Ton und der Blütezeitpunkt hängen von der Gattung der Heide ab. Auch das Aussehen und die verschiedenartige Wuchshöhe der unterschiedlichen Sorten der Heide können sich wandeln. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Blüten sein. Des Weiteren ist auch die Höhe der Pflanzen von mindestens 20 cm bis maximal 2 m äußerst divergent. Die Besonderheit der Sommerheide ist ihre permanent grüne Farbe sowie ihre Höhe von circa 90 cm. Zudem hat sie ihre Blütezeit direkt im Sommer.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Zusammenfassung:

Somit können Sie aus Neubrandenburg ihren Garten schmücken und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Die richtige Pflege

Die optimale Pflege

Sofern der Erdboden einen pH-Wert von 4,5 aufweist, gedeiht ihre Pflanze am ehesten. Die Heide kann auf diverse Art und Weise mit anderen Gewächsen kombiniert werden. Zu einer Überwucherung kann es kommen, wenn das Anpflanzgebiet in Stadt zu gering gewählt ist. Damit die Pflanze sich schnell mit dem Untergrund verwurzeln kann, halten Sie sie gerade von Anfang an feucht. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich selbst zu versorgen. Der Rückschnitt der Pflanze ist für die Pflege essenziell. Hier spielt es keine Rolle ob es nach dem Austreiben oder nach der Pflanzenblüte stattfindet. Ein stilvolles Blütenbild über das komplette Jahr verteilt, erhalten Sie in Neubrandenburg durch die Kombination von mehreren Heidepflanzen. Sonstige Informationen kriegen Sie einfach vor Ort in unserer Baumschule.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Neubrandenburg

Die Heimat der Heide liegt in der Lüneburger Heide. Infolgedessen hat sich die Baumschule Nielsen auch auf jene Pflanzenart spezialisiert Somit prägen die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Pflanzenangebot. Außerdem werden beide Sorteen angesichts der simpelen Pflege und ihrer divergenten Glanzzeit am häufigsten gekauft. Die stetige Erweiterung unseres Angebots im Onlineshop kommt ebenso Ihnen aus Neubrandenburg zugute. Damit die Heide auch in Ihrem Garten in Neubrandenburg umwerfend aussieht, steht Ihnen die Mannschaft der Baumschule Nielsen aus Soltau jederzeit zur Verfügung. Des Weiteren sind wir gewiss auch für unsere Kunden aus Kerpen ständig erreichbar.