In Neuwied die stilvolle Heide nutzen

Würden Sie gerne, dass Ihre Gartenanlage in den Farben der Heide erstrahlt oder brauchen Sie wichtige Tipps für die Pflege der Heide? Da das Aussuchen der Pflanze meistens in keiner Weise trivial ist, berät unser Team der Baumschule Nielsen alle Kunden aus Neuwied individuell und persönlich. Die zahlreichen Vorteile unseres Onlineshops bekommen Sie natürlich auch an unserem Sitz in Soltau. Lassen Sie sich von unseren Angeboten überzeugen und statten Sie uns einen Besuch ab.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Artendiversität lässt die Heide bei Ihnen in Neuwied, als auch in Deutschland und ganz Europa zu einer der beliebtesten Gewächsarten aufsteigen. Gerade in Neuwied wird die Heide oftmals als Zierpflanze verwendet.Informationen über die Heide und viele weitere Pflanzenarten finden Sie in unserem Onlineshop.

Allgemeine Fakten zum Thema Heide

Grundsätzliche Informationen über die Heide

Mit 21 zusätzlichen Pflanzenfamilien zählt die Verwandtschaft der Heide zur Ordnung der Heidekrautartigen. Rhododendren und Waldbeeren gelten gleichermaßen zu dieser Art. Das Auftreten der Pflanze erstreckt sich über alle Klimazonen, also auch bis nach Neuwied. Neue Typen folgten durch zufällige Kreuzungen, welche im Lauf der Zeit entstanden sind.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine enorme Zahl an diversen Heidegewächsen. Als Hyperonym für die Heidepflanze wird der Familienname Ericaceae benutzt. Das Gewächs der Ericaceae ist eine vielseitige Pflanze, die ebenfalls überaus anpassungsfähig ist und sich schön mit anderen Pflanzenfamilien kombinieren lässt, wodurch das Aussehen eine erhebliche Vielfalt erreicht.

Sommer- und Winterheide

Heide für den Sommer und Winter

Bis zu einer Höhe von circa 2.700 Metern kann die Sommerheide vorkommen. Perfektes Wachstum erreicht das Gewächs in Dünen, lichten Wäldern und Moorgebieten. Diese Spezies vereint lediglich eine Art, die dennoch angesichts des großen Verbreitungsgebietes zu Mutationen geführt hat. Die Fasson und Farben der Pflanzenblüten werden hierdurch nur beeinflusst. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Untergrund wächst die Winterheide (Erica carnea) erstklassig. Durch die Symbiose mit Pilzen kann eine ideale Versorgung mit Nährstoffen auch auf sehr nicht feuchtem Untergrund sichergestellt werden. Der Pilz versorgt die Pflanze mit Mineralien aus dem Wasser und im Gegenzug dazu versorgt die Pflanze den Pilz mit Nährstoffen, welche er zum Fortleben benötigt. Ebendiese beiden Pflanzenfamilien sind überaus anpassungsfähige Gewächse und können mit unzähligen weiteren Pflanzen kombiniert werden.

Die verschiedenartigen Gebiete der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in mehreren Gebieten

Auf dem europäischen Kontinent befinden sich sehr unterschiedliche Heidegebiete. Selbige haben sich an die jeweiligen prinzipbedingten Gegebenheiten angepasst. In der Umgebung von Küsten sind die Heidegebiete zumeist natürlich entstanden. Jedoch wurden die Ericaceaenlandschaften, die sich in Mitteleuropa befinden, durch die Beeinflussung des Menschen geschaffen.

Die Qualität der Heide

Aufbau der Ericaceae

Die Heide ist aus einem krautartigen, verholzenden Gewächs mit großen bzw. nadelförmigen Blättern aufgebaut. Der Ton und der Blütezeitpunkt hängen von der Spezies der Heide ab. Auch das Aussehen und die voneinander abweichende Wuchshöhe der diversen Sorten der Heide können sich umwandeln. Die Farbgebung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20 Zentimeter – 2 Meter extrem abwechslungsreich. Die Charakteristik der Sommerheide ist ihre dauerhaft grüne Farbe sowie ihre Höhe von in etwa 90 cm. Ferner hat sie ihre Hochblüte gerade im Sommer.
Mit maximal 30 cm ist die Winterheide deutlich kleiner als die Sommerheide.

Schlussbemerkung:

Mit der Winter- und Sommerheide haben Sie die Möglichkeit ihren Garten in Neuwied zu verzieren.

Tipps zur Pflege

Die beste Pflege

Das perfekte Wachstum erreicht die Heide auf einem sauren Boden mit einem pH-Wert von 4,5. Die Anpassungsfähigkeit der Heide ist ein beträchtlicher Pluspunkt, sie kann infolgedessen mit vielen anderen Pflanzen kombiniert werden. Wählen Sie das Areal in Neuwied, in dem Sie die Erika einsetzen, möchten groß genug, um eine Überwucherung zu verhindern. Zusätzlich rät Baumschule Nielsen die Ericaceae von Anfang an ausreichend feucht zu halten, sodass sie so bald wie möglich mit dem Erdreich verwurzelt. Die Versorgung mit den wichtigsten Nährstoffen für die Pflanze findet via Symbiose mit verschiedenen Pilzen automatisch statt. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den wesentlichen Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Hochblüte oder nach dem Austreiben ist hierbei nicht relevant. Durch die Verknüpfungen verschiedener Heidearten mit jeweils unterschiedlichen Blütezeiten mag Ihr Garten in Neuwied das ganze Jahr über in vielfältigen Farben erstrahlen. Für zusätzliche Unterlagen zur Erhaltung der Heide oder für die passende Komposition der Pflanzee können Sie uns kontaktieren oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau aufsuchen.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Neuwied

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der reizenden Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Darum sind in unserem Pflanzenangebot Sommer- und Winterheide absolute Schwergewichte in unserem Produktportfolio. Außerdem werden beide Gattungen hinsichtlich der leichten Pflege und ihrer abwechslungsreichen Glanzzeit am häufigsten gekauft. Sie finden in unserem Onlineshop weitere gefragte Arten. Im Übrigen sind wir fortwährend bestrebt unsere Produktvielfalt für Sie aus Neuwied zu vergrößern. Unser Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen gern bei der Wahl der besten Erscheinungsform dienlich, um die Heide gleichfalls in Ihrem Garten in Neuwied perfekt in Szene zu stellen. Wir freuen uns auch auf Kunden aus Herford.