In Niederösterreich die schöne Heide nutzen

Sie wünschen sich eine mehrfarbige Heide in ihrer Gartenanlage oder Tipps zur richtigen Pflege? Da das Aussuchen der Pflanze im Regelfall mitnichten simpel ist, berät unser Team der Baumschule Nielsen alle Käufer aus Niederösterreich individuell und persönlich. Die zahlreichen Pluspunkte unseres Onlineshops erhalten Sie natürlich auch an unserem Standort in Soltau. Lassen Sie sich von unseren Angeboten überzeugen und statten Sie uns einen Besuch ab.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Bekanntheit der Heide ist nicht nur in Niederösterreich zu bewundern, sondern auch in Deutschland und ganz Eurpopa. Ihre beträchtliche Artenvielfalt spricht von daher eine große Zielgruppe an. Gerade in Niederösterreich wird die Heide oftmals als Zierpflanze verwendet.Informationen über die Heide und viele weitere Pflanzenarten finden Sie in unserem Onlineshop.

Informationen zum Heidekraut

Grundsätzliche Fakten über das Heidekraut

Die Zuordnung zu der Familie der Heidekräuter, lässt sich bei der Heide durch ihre beträchtliche Arten und Sortenvielfalt fundieren. Rhododendren und Heidelbeeren zählen gleichwohl zu dieser Gattung. Das Auftreten der Pflanze erstreckt sich über alle Klimazonen, also auch bis nach Niederösterreich. Neue Typen folgten durch aleatorische Kreuzungen, welche im Lauf der Jahre entstanden sind.
Eine große Anzahl der bekannten und gefragten Spezieen finden Sie bei Baumschule Nielsen. Die Vielseitige Verwendbarkeit der Ericaceae können Sie auch in Ihrem Garten anwenden. Durch eine geschmackvolle Zusammenstellung mit weiteren Pflanzenarten bekommen sie ein prachtvolles und ästhetisches Blütenbild.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Die im Norden von Deutschland vorkommende Sommerheide kann in Gegenden bis 2.700 Metern Höhe vorkommen. Schönes Wachstum erreicht die Heide in Dünen, lichten Wäldern und Moorgebieten. Diese Erscheinungsform vereint lediglich eine Art, die aber aufgrund des großen Verbreitungsgebietes zu Veränderungen geführt hat. Als Folge unterscheiden sie sich leicht in der Blütenfarbe und -form. In den Alpen, auf sehr kalkhaltigem Untergrund, gedeiht die sogenannte Erica carnea (Winterheide) besonders schön. Mit ihren über 750 allgemein bekannten Arten ist Sie eine ausgesprochen vielschichtige Pflanze. Ebenso auf nicht feuchtem Untergrund kann durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen eine Zufuhr der Pflanze mit relevanten Nährstoffen jederzeit sichergestellt sein. Das wechselseitige Beliefern mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von hoher Bedeutsamkeit. Auf Grund ihrer Anpassungsfähigkeit lassen sich beide Pflanzenfamilien problemlos mit weiteren Pflanzen kombinieren.

Die unterschiedlichen Areale der Heide

Das Vorkommen der Heide’

Auf dem europäischen Kontinent befinden sich sehr unterschiedliche Heidegebiete. Selbige haben sich an die jeweiligen prinzipbedingten Rahmenbedingungen angepasst. Speziell in humiden Arealen, wie z. B. in der Nähe von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem naturgemäßen Weg entstanden. Durch die Einflussnahme des Menschen wurden besonders in Mitteleuropa etliche Heidegebiete geschaffen.

Struktur der Ericaceae

Aufbau der Ericaceae

Das knochigde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Eigenschaft des Aufbaus der Heide. Von der jeweiligen Spezies hängt die Farbgebung und Blüte der Pflanze ab. Alternative Merkmale für Unterschiede zwischen den einzelnen Arten sind die Wuchshöhe wie auch das Erscheinungsbild der Blütenblätter. Der Gegensatz in der Höhe von maximal 2 Meter bis minimal 20 Zentimeter ist ebenso interessant wie die unterschiedliche Farbgestaltung der Blumenblüte. Diese können Farben von Grün, Hellrot und Weiß annehmen. Die Sommerheide kann eine Höhe von 90 cm erlangen, wobei die kleinen Blätter das ganze Jahr über grün bleiben und die Glanzzeit im Hochsommer stattfindet.
Eine Höhe von max. 30 cm weist die Winterheide im Vergleich dazu auf.

Zusammenfassung:

Sowohl die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Niederösterreich dekorieren.

Tipps zur Pflege

Pflegehinweise von der Baumschule Nielsen

Ein saurer Boden mit einem pH-Wert von 4,5 ist optimal zum Wachsen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Heide kann auf verschiedene Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Das Areal, welches Sie in Niederösterreich mit der Heide bepflanzen möchten, sollte ausreichend groß genug ausgewählt werden. So kann eine Überwucherung verhindert werden. Die Profis der Baumschule Nielsen raten Ihnen im Besonderen am Anfang die Heide feucht zu halten, um eine flotte Verwurzelung mit dem Untergrund zu schaffen. Die Autarkie der Pflanze wird durch Symbiose mit Pilzen ablaufen. Die Pflege der Pflanze beinhaltet den relevanten Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Blütezeit oder nach dem Austreiben ist in diesem Fall keineswegs von Belang. Falls Sie diverse Heidepflanzen in Niederösterreich kombinieren, schaffen Sie sich das ganze Jahr an dem attraktiven Anblick beglücken. Für weitere Informationen zur Erhaltung der Heide oder für die adäquate Zusammenstellung der Pflanzee können Sie uns kontaktieren oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau besuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Niederösterreich

In direkter Distanz zur Lüneburger Heide ist unser Betrieb in Soltau auf Heide spezialisiert, denn die Ericaceaenlandschaft ist in der Lüneburger Heide gebürtig. Von daher sind in unserem Warenangebot Sommer- und Winterheide absolute Schwergewichte in unserem Artikelportfolio. Die triviale Pflege und der divergente Blütezeitpunkt sind der Grund für den häufigen Absatz der Heide in unserer Baumschule. Eine Menge gefragte und noch unbekannte Typen der Heide entdecken Sie in unserem Onlineshop. Dieser wird beständig aktualisiert damit Sie aus Niederösterreich ständig stilvolle und neuartige Pflanzen auffinden. Die korrekte Selektion der Heide für Ihren Garten in Niederösterreich ist wichtig. Daher steht Ihnen unser Team ständig zur Verfügung. Nicht nur aus Niederösterreich kommen viele Kunden zu uns, auch aus Oberösterreich beehren uns viele Kunden.