Ästhetisches Heidekraut für Sie in Niedersachsen

Sie wünschen sich eine farbenfrohe Heide in ihrer Gartenanlage oder Ratschläg zur richtigen Pflege? Die Mannschaft der Baumschule Nielsen berät Sie im Detail über die Vielzahl der diversen Gattungen der Heide und ist Ihnen im Zuge der Selektion und Kombination der passenden Pflanzen in Niedersachsen behilflich. Die etlichen Pluspunkte unseres Onlineshops erreichen Sie natürlich auch an unserem Standort in Soltau. Lassen Sie sich von unseren Angeboten überzeugen und statten Sie uns einen Besuch ab.

Heide bei Baumschule Nielsen

Angesicht der mehr als 126 diversen Gattungen und mehr als 4.000 unterschiedlichen Arten zählt die Familie der Heidekräuter zu den beliebtesten Gewächsarten in Niedersachsen, Deutschland und Europa. Gerade in Niedersachsen wird die Heide oftmals als Zierpflanze verwendet.Informationen über die Heide und viele weitere Pflanzenarten finden Sie in unserem Onlineshop.

Wissenswertes zur Heide

Grundsätzliche Informationen über die Heide

Mit 21 weiteren Pflanzenfamilien zählt die Verwandtschaft der Heide zur Ordnung der Heidekrautartigen. Das Zusammenfassen der verschiedenen Gattungen lässt auch den Rhododendron und die Schwarzbeeren zu den Heidekrautgewächsen zählen. Diese teilt sich in mehrere verschiedenartige Sorten auf, die auf der ganzen Welt in so gut wie allen Klimazonen und auch in Niedersachsen Verwendung finden. Im Lauf der Jahre haben sich immerzu wieder neue Sorten und Arten entwickelt. Außerdem haben sich neue Zufallskreuzungen ergeben, durch die nochmals neue Erscheinungsformen folgten.
Eine große Anzahl der bekannten und gefragten Gattungen finden Sie bei Baumschule Nielsen. Kreieren Sie ein stilvolles Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine geschickte Zusammensetzung der Erika und weiteren Pflanzentypen.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Sommer- und Winterheide

Sehr häufig ist diese Gattung der Heide im Norden von Deutschland anzutreffen. In Moorgebieten, lichten Wäldern und Dünen wächst die Heide besonders gut. In jener Sorte der Pflanze wird nur eine Art vereint. In Folge dessen kommen, im Zusammenhang des Verbreitungsgebiets, diverse Veränderungen zu vorscheinen. Dieses erzeugt einen Gegensatz in der Blütenform sowie der Blütenfarbe. Von der sogenannten Winterheide existieren über 800 verschiedene Arten. Ebendiese wächst auf Gebirgsgestein und besonders kalkhaltigem Untergrund. Um eine optimale Versorgung von Nährstoffen, auch auf nicht feuchtem Erdboden, zu garantieren, lebt sie in Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen. Das wechselseitige Versorgen mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von enormer Bedeutung. Die Verknüpfung mit anderen Pflanzentypen ist auf Grund der hohen Flexibilität problemlos denkbar.

Die verschiedenartigen Areale der Heide

Die diversen Gebiete der Heide

Auf dem europäischen Kontinent existieren sehr verschiedene Heidegebiete. Selbige haben sich an die jeweiligen prinzipbedingten Gegebenheiten angepasst. Gerade in feuchten Gebieten, wie zum Beispiel in der Nähe von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem naturgemäßen Weg entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden konträr dazu synthetisch von Menschen realisiert.

Die Qualität der Heide

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Die Struktur der Heide wird durch ein verholzendes Gewächs mit krautartigen und recht großen und nadelförmigen Blättern beschrieben. Von der jeweiligen Sorte hängt die Farbgebung und Hochblüte der Pflanze ab. Sonstige Merkmale für Unterschiede zwischen den einzelnen Sorten sind die Wuchshöhe wie auch das Aussehen der Blütenblätter. Die Farbgestaltung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20 Zentimeter – 2 Meter sehr unterschiedlich. Mit ihrer Blütezeit im Sommer, ihren permanenten grünen Blättern und ihrer Höhe von ungefähr 90 cm ist die Sommerheide ganz bestimmt ein Blickfang.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Fazit:

In Folge dessen können Sie aus Niedersachsen ihren Garten ausschmücken und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Tipps zur Pflege

Ratschläge zur Pflege ihrer Heide

Ein saurer Untergrund mit einem pH-Wert von 4,5 ist optimal zum Wachsen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Flexibilität der Heide ist ein außerordentlicher Pluspunkt, sie kann infolgedessen mit vielen anderen Pflanzen kombiniert werden. Das Gebiet, welches Sie in Niedersachsen mit der Heide bepflanzen wollen, sollte ausreichend groß genug ausgewählt werden. Auf diese Weise kann eine Überwucherung verhindert werden. Ansonsten rät Baumschule Nielsen die Ericaceae am Beginn ausreichend feucht zu halten, sodass selbige baldigst mit dem Erdreich verwurzelt. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich selber zu versorgen. Der Rückschnitt der Pflanze ist für die Pflege unerlässlich. Hier spielt es keine Rolle ob es nach dem Austreiben oder nach der Pflanzenblüte passiert. Die Kombination mit verschiederlein Heidearten mag ihren Garten in Niedersachsen das ganze Jahr über in diversen Farben erstrahlen lassen. Mit Vergnügen können Sie uns anrufen oder uns gleich direkt in der Baumschule in Soltau aufsuchen.

Merkmale

Leistungen der Baumschule Nielsen für Niedersachsen

Da die Heide original aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb logischerweise darauf spezialisiert. Genau deshalb gestalten die unterschiedlichen Heidearten einen Fokus in unserem Prodkutkatalog. Die Heide wird bei uns hinsichtlich der einfachen Pflege und des divergenten Augenblickes der Blüte am meisten verkauft. Das Team von Baumschule Nielsen hat im Onlineshop weitere bekannte und gefragte Arten der Heide für Sie in Niedersachsen zusammengestellt. Diese werden auch stetig ausgebaut. Unser Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen gerne bei der Selektion der richtigen Erscheinungsform behilflich, um die Heide gleichermaßen in Ihrem Garten in Niedersachsen bestmöglich in Szene zu setzen. Auch unsere Kunden aus Nordrhein-Westfalen sind immer bei uns Willkommen.