Ästhetische Heide für Sie in Offenbach am Main

Würden Sie gerne, dass Ihre Gartenanlage in den Farben der Heide aufleuchtet oder benötigen Sie wichtige Ratschläge für die Pflege der Heide? Eine ausführliche Beratung bekommen Sie durch das Team der Baumschule Nielsen. Gerne stehen wir Ihnen beim Aussuchen der besten Pflanze zur Seite. Unser Betrieb im freundlichen Soltau ist mit Sicherheit einen Besuch wert. Kommen sie allerdings von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop genau das Richtige für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Artenvielfalt lässt die Heide bei Ihnen in Offenbach am Main, als auch in Deutschland und ganz Europa zu einer der beliebtesten Pflanzenarten aufsteigen. Gerade in Offenbach am Main wird die Heide oftmals als Zierpflanze verwendet.Informationen über die Heide und viele weitere Pflanzenarten finden Sie in unserem Onlineshop.

Wissenswertes zur Heide

Grundsätzliche Fakten über das Heidekraut

Die Zuordnung zu der Familie der Heidekräuter, lässt sich bei der Heide durch ihre außerordentliche Arten und Sortenvielfalt begründen. Das Zusammenfassen der verschiedenen Gattungen lässt auch den Rhododendron und die Blaubeeren zu den Heidekrautgewächsen zählen. Das Auftreten der Pflanze erstreckt sich über sämtliche Klimazonen, also auch bis nach Offenbach am Main. Neue Spezieen und Gattungen haben sich genauso durch aleatorische Kreuzungen der Gewächse ergeben.
Eine Vielzahl der vielfältigen Erscheinungsformen finden Sie im Sortiment der Baumschule Nielsen. Die Universelle Nutzbarkeit der Ericaceae können Sie auch in Ihrem Garten verwenden. Durch eine ästhetische Verknüpfung mit anderen Pflanzenarten erlangen sie ein üppiges und geschmackvolles Blütenbild.

Geeignet für Sommer und Winter

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Im Norden von Deutschland findet man die klassische Sommerheide (Calluna Vulgaris) vor, die nicht nur im Flachland, sondern auch in höheren Arealen bis zu 2.700 m vorkommt. Schönes Wachstum erreicht die Pflanze in Dünen, lichten Wäldern und Moorgebieten. In dieser Sorte der Pflanze wird nur eine Art vereint. In Folge dessen kommen, im Rahmen des Verbreitungsgebiets, verschiedene Veränderungen zu vorscheinen. Dieses erzeugt einen Kontrast in der Blütenform sowie der Blütenfarbe. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Erdboden gedeiht die Winterheide (Erica carnea) hervorragend. Ebenfalls auf trockenem Boden kann durch die Symbiose mit Pilzen eine Zufuhr der Pflanze mit relevanten Nährstoffen rund um die Uhr sichergestellt sein. Der Pilz versorgt die Pflanze mit Mineralien aus dem Wasser und im Gegenzug dazu versorgt das Gewächs den Pilz mit Nährstoffen, jene er zum Überleben benötigt. Die Zusammensetzung mit alternativen Pflanzentypen ist dank der hohen Anpassungsfähigkeit mühelos denkbar.

Das Vorkommen der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in vielfältigen Gebieten

Auf dem europäischen Kontinent existieren sehr unterschiedliche Heidegebiete. Jene haben sich an die jeweiligen naturgemäßen Umstände angepasst. In der Nähe von Küsten sind die Heidegebiete in der Regel natürlich entstanden. Im Gegensatz dazu wurden die Ericaceaenlandschaften, die sich in Mitteleuropa befinden, durch die Beeinflussung des Menschen geschaffen.

Die Qualität des Heidekrauts

Die Struktur der Heide

Das knochigde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Gegebenheit des Aufbaus der Heide. Der Moment der Blüte wie die grüne Farbgebung sind an die jeweilige Art und Sorte der Pflanze geknüpft. Wuchshöhe und das Aussehen der Blätter sind zusätzliche Merkmale, die sich mit vielfältigen Gattungen verwandeln können. Der Gegensatz in der Höhe von maximal 2 Meter bis minimal 20 cm ist ebenso interessant wie die unterschiedliche Farbgebung der Pflanzenblüte. Diese können Farben von Grün, Hellrot und Weiß annehmen. Mit ihrer Glanzzeit im Sommer, ihren dauerhaften grünen Blättern und ihrer Höhe von circa 90 cm ist die Sommerheide mit Sicherheit ein Blickfang.
Mit maximal 30 cm ist die Winterheide deutlich kleiner als die Sommerheide.

Fazit:

Ebenso wie die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Offenbach am Main dekorieren.

Pflegehinweise

Tipps zur Pflege ihrer Heide

Ein saurer Untergrund mit einem pH-Wert von 4,5 ist ideal zum Sprießen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Komposition mit anderen Pflanzen ist wegen ihrer Adaptivität mühelos denkbar. Zu einer Überwucherung kann es kommen, wenn das Anpflanzgebiet in Stadt zu gering gewählt ist. Damit die Pflanze sich rasant mit dem Boden verwurzeln kann, halten Sie sie gerade von Beginn an feucht. Die Selbstversorgung der Pflanze wird mittels Symbiose mit Pilzen verlaufen. Außerdem ist der jährliche Rückschnitt ein erheblicher Pflegeschritt, der sowohl nach dem Austreiben oder nach der Blumenblüte geschehen kann. Falls Sie unterschiedliche Heidepflanzen in Offenbach am Main zusammenlegen, bringen Sie sich das komplette Jahr an dem positiven Anblick beglücken. Brauchen Sie alternative Informationen, so kommen Sie uns doch in unserer Baumschule in Soltau aufsuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Offenbach am Main

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der reizenden Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Demnach sind in unserem Sortiment Sommer- und Winterheide absolute Schwergewichte in unserem Warenportfolio. Unter anderem werden beide Sorteen infolge der einfachen Pflege und ihrer divergenten Blütezeit am häufigsten gekauft. Das Team von Baumschule Nielsen hat im Onlineshop alternative bekannte und gefragte Typen der Heide für Sie in Offenbach am Main zusammengestellt. Ebendiese werden auch stetig ergänzt. Das Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen mit Freude bei der Auswahl der optimalen Erscheinungsform dienlich, um die Heide gleichfalls in Ihrem Garten in Offenbach am Main bestmöglich in Szene zu stellen. Darüber hinaus sind wir natürlich auch für unsere Kunden aus Pforzheim ständig erreichbar.