In Potsdam die schöne Heide verwenden

Um den Garten in harmonischen Farben erstrahlen zu lassen kann man die Heide verwenden. Da das Aussuchen der Pflanze oftmals auf keinen Fall simpel ist, berät unser Team der Baumschule Nielsen alle Kunden aus Potsdam individuell und persönlich. Der hervorragende Service unseres Teams vor Ort erwartet Sie logischerweise gleichwohl in unserem Onlineshop. Statten Sie uns doch noch dieser Tage einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Angesicht der über 126 diversen Gattungen und gut 4.000 abwechslungsreichen Arten zählt die Familie der Heidekrautgewächse zu den beliebtesten Pflanzenarten in Potsdam, Deutschland und Europa. Gerade in Potsdam wird die Heide oftmals als Zierpflanze verwendet.Informationen über die Heide und viele weitere Pflanzenarten finden Sie in unserem Onlineshop.

Nützliche Informationen

Allgemeine Fakten über das Heidekraut

Mit ihrer großen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Das Zusammenfassen der verschiedenen Gattungen lässt auch den Rhododendron und die Schwarzbeeren zu den Heidekrautgewächsen zählen. Diese teilt sich in mehrere unterschiedliche Sorten auf, die auf der ganzen Welt in sozusagen allen Klimazonen und auch in Potsdam verwendet werden. Neue Typen folgten durch aleatorische Kreuzungen, welche im Laufe der Jahre entstanden sind.
Eine Vielzahl der vielfältigen Sorten finden Sie im Produktportfolio der Baumschule Nielsen. Realisieren Sie ein geschmackvolles Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine gekonnte Verknüpfung der Heide und weiteren Pflanzentypen.

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Heide für den Sommer und Winter

Die sogenannte Calluna Vulgaris (Sommerheide) kann auf keinen Fall nur im Flachland, sondern auch bis zu einer Höhe von ca. 2.700 Metern vorkommen. Perfektes Wachstum erreicht die Heide in Dünen, lichten Waldgebieten und Moorgebieten. Die Variationen dieser Sorte kamen durch das große Ausbreitungsgebiet zu Stande. Dieses erzeugt einen Kontrast in der Blütenform sowie der Blütenfarbe. Von der sogenannten Winterheide existieren über 800 verschiedene Arten. Jene wächst auf Gebirgsgestein und besonders kalkhaltigem Boden. Die perfekte Versorgung von Nährstoffen wird durch die Symbiose sichergestellt. Die Ericaceae ernährt den Pilz mit Nährstoffen, die für sein Weiterbestehen unerlässlich sind. Im Gegenzug versorgt der Pilz die Pflanze mit wesentlichen Mineralien, die im Wasser befindlich sind. Die Kombination mit alternativen Pflanzentypen ist dank der hohen Anpassungsfähigkeit mühelos denkbar.

Das Vorkommen der Heide

Das Vorkommen der Heide’

Hinsichtlich ihrer Anpassungsgabe, haben wir in Europa sehr vielfältige Areale in denen die Heide vorkommt. Im Besonderen in humiden Gebieten, wie z. B. in der Nähe von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem naturgemäßen Weg entstanden. Im Kontrast dazu wurden die Ericaceaenlandschaften, die sich in Mitteleuropa befinden, durch die Beeinflussung des Menschen geschaffen.

Struktur der Ericaceae

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Das knochigde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Gegebenheit des Aufbaus der Heide. Der Farbton und der Blütezeitpunkt hängen von der Sorte der Heide ab. Sonstige Merkmale für Unterschiede bei den einzelnen Gattungen sind die Wuchshöhe wie auch das Erscheinungsbild der Blütenblätter. Sie können eine Höhe von nur 20 cm oder sogar bis 2m erlangen und die Farbgebungen der Blüte reichen von einer grünen, über eine hellrote bis zur weißen. Mit ihrer Glanzzeit im Hochsommer, ihren ständigen grünen Blättern und ihrer Höhe von ungefähr 90 cm ist die Sommerheide in jedem Fall ein Eyecatcher.
Jedoch beträgt bei der Winterheide die Höhe max. 30 Zentimeter und weist nadelförmige Blätter auf.

Schlusswort:

Somit können Sie aus Potsdam ihren Garten verschönern und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Tipps zur Pflege

Empfehlungen zur Pflege ihrer Heide

Das perfekte Wachstum erreicht die Heide auf einem sauren Erdboden mit einem pH-Wert von 4,5. Grundsätzlich ist die Ericaceae enorm anpassungsfähig und kann auf vielfältige Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Damit es zu keiner Überwucherung kommt, sollten Sie die Heidepflanzen auf einer großen Fläche in Potsdam einpflanzen. Die Experten der Baumschule Nielsen raten Ihnen im Besonderen am Beginn die Heide feucht zu halten, um eine fixe Verwurzelung mit dem Untergrund zu vollbringen. Sobald die Pflanze mit dem Boden verwachsen ist, kann sie sich automatisch mit Nährstoffen versorgen, durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen. Die Erhaltung der Pflanze beinhaltet den bedeutsamen Rückschnitt der Pflanze. Ob nach der Glanzzeit oder nach dem Austreiben ist hier in keiner Weise von Belang. Durch die Kombinationen andersartiger Heidearten mit jeweils entgegengesetzten Blütezeiten mag Ihr Garten in Potsdam perennial in diversen Farben erstrahlen. Gerne können Sie uns kontaktieren oder uns ebenso direkt in der Baumschule in Soltau aufsuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Potsdam

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der freundlichen Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Genau aus diesem Grund bilden die verschiedenartigen Heidearten einen Schwerpunkt in unserem Prodkutkatalog. Die leichte Pflege und der unterschiedliche Blütezeitpunkt sind der Grund für den häufigen Absatz der Heide in unserer Baumschule. Das Team von Baumschule Nielsen hat im Onlineshop zusätzliche bekannte und gefragte Gattungen der Heide für Sie in Potsdam zusammengestellt. Jene werden auch fortdauernd ergänzt. Unser Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen gerne bei der Selektion der besten Art dienlich, um die Heide gleichermaßen in Ihrem Garten in Potsdam bestmöglich in Szene zu setzen. Nicht nur aus Potsdam kommen viele Kunden zu uns, auch aus Neuss beehren uns eine Menge Käufer.