In Rosenheim die stilvolle Heide verwenden

Würden Sie gerne, dass Ihre Gartenanlage in den Farben der Heide erscheint oder brauchen Sie wichtige Tipps für die Pflege der Heide? Da das Aussuchen der Pflanze meistens auf keinen Fall trivial ist, berät unser Team der Baumschule Nielsen alle Kunden aus Rosenheim individuell und persönlich. Der hervorragende Service unseres Teams vor Ort erwartet Sie selbstverständlich genauso in unserem Onlineshop. Statten Sie uns doch noch in diesen Tagen einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Popularität der Heide ist nicht nur in Rosenheim zu bewundern, sondern auch in der Bundesrepublik Deutschland und ganz Eurpopa. Ihre immense Artenvielfalt spricht von daher eine große Zielgruppe an. In unserem Onlineshop kriegen Sie neben Informationen rund um die Pflanzenwelt auch zahlreiche verschiedene Sorten der Heidekräuter. Jene wird insbesondere in Rosenheim nicht selten als Zierpflanze genutzt.

Allgemeine Fakten zum Thema Heide

Allg. Fakten über das Heidekraut

Mit ihrer großen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Sie umfasst eine große Zahl an verschiedenen Gattungen, dazu gehören auch die Blaubeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Die Pflanzenfamilie der Heide teilt sich in diverse Sorten auf. In den meisten Klimazonen, also auch in Rosenheim, ist ihr Vorkommen also bestätigt. Neue Sorten folgten durch zufällige Kreuzungen, welche im Laufe der Zeit entstanden sind.
Jede Menge der bekannten und gefragten Spezieen finden Sie bei Baumschule Nielsen. Eine immense Abwechslung in ihrem Garten lässt sich mit alternativen Pflanzen auf die Beine stellen. Die Ericaceae ist mit weiteren Pflanzenarten einfach zu verbinden.

Geeignet für Sommer und Winter

Heide für den Sommer und Winter

In Norddeutschland findet man die klassische Sommerheide (Calluna Vulgaris) vor, die nicht nur im Flachland, sondern auch in höheren Gegenden bis zu 2.700 m vorkommt. Ideales Wachstum erreicht die Pflanze in Dünen, lichten Wäldern und Moorgebieten. In jener Sorte der Pflanze wird lediglich eine Art vereint. In Folge dessen kommen, im Zusammenhang des Verbreitungsgebiets, mehrere Variationen zu vorscheinen. Dieses erzeugt einen Unterschied in der Blütenform sowie der Blütenfarbe. In den Alpen, auf sehr kalkhaltigem Boden, gedeiht die sogenannte Erica carnea (Winterheide) ausgesprochen schön. Mit ihren über 750 bekannten Arten ist Sie eine sehr abwechslungsreiche Pflanze. Um eine optimale Zufuhr von Nährstoffen, auch auf trockenem Erdreich, zu gewährleisten, lebt sie in Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen. Die mutuale Zufuhr mit Wasser und Nährstoffen ist für alle beide überlebenswichtig. Ebendiese beiden Pflanzenfamilien sind ungemein anpassbare Gewächse und können mit zahlreichen weiteren Pflanzen kombiniert werden.

Die Heide und ihr Vorkommen in verschiedenartigen Gebieten

Die unterschiedlichen Areale der Heide

Auf dem europäischen Erdteil existieren sehr verschiedene Heidegebiete. Jene haben sich an die jeweiligen naturgemäßen Rahmenbedingungen angepasst. Heidegebiete, die im nassen Wetter auftreten, wie in der Nähe von Küsten, sind auf natürliche Weise entstanden. Im Unterschied dazu wurden die Heidelandschaften im Zentrum Europas eher synthetisch, das heisst durch den Einfluss des Menschen, geschaffen.

Aufbau der Ericaceae

Struktur der Ericaceae

Das knochigde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Eigenheit des Aufbaus der Heide. Von der jeweiligen Art hängt die Farbgebung und Hochblüte der Pflanze ab. Weitere Merkmale für Unterschiede zwischen den einzelnen Sorten sind die Wuchshöhe wie auch das Aussehen der Blütenblätter. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Blüten sein. Unter anderem ist auch die Höhe der Pflanzen von wenigstens 20 cm bis höchstens 2 m sehr verschieden. Die Sommerheide kann eine Höhe von 90 Zentimeter erreichen, wobei die kleinen Blätter das gesamte Jahr über grün bleiben und die Glanzzeit im Sommer stattfindet.
Mit maximal 30 cm ist die Winterheide deutlich kleiner als die Sommerheide.

Schlusswort:

Somit können Sie aus Rosenheim ihren Garten schmücken und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Tipps zur Pflege

Die beste Pflege

Ein saurer Erdboden mit einem pH-Wert von 4,5 ist ideal zum Wachsen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Heide kann auf vielfältige Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Das Gebiet, welches Sie in Rosenheim mit der Erika bepflanzen möchten, sollte ausreichend groß genug ausgewählt werden. So kann eine Überwucherung verhindert werden. Obendrein rät Baumschule Nielsen die Ericaceae zu Beginn ausreichend feucht zu halten, sodass selbige zum baldmöglichsten Zeitpunkt mit dem Boden verwurzelt. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich eigenhändig zu versorgen. Des Weiteren ist der jährliche Rückschnitt ein bedeutsamer Pflegeschritt, der sowohl nach dem Austreiben oder nach der Blumenblüte passieren kann. Die Komposition mit vielfältigen Heidearten kann ihren Garten in Rosenheim das ganze Jahr über in verschiedenen Farben erstrahlen lassen. Für weitere Unterlagen zur Erhaltung der Heide oder für die zweckmäßige Zusammensetzung der Gewächse können Sie uns anrufen oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau aufsuchen.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Rosenheim

Da die Heide anfänglich aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb natürlich darauf spezialisiert. Genau aus diesem Grund formen die verschiedenen Heidearten einen Fokus in unserem Prodkutkatalog. Die leichte Pflege und der unterschiedliche Blütezeitpunkt sind der Grund für den häufigen Verkauf der Heide in unserer Baumschule. Sie finden in unserem Onlineshop andere gefragte Gattungen. Des Weiteren sind wir kontinuierlich bemüht unsere Produktvielfalt für Sie aus Rosenheim zu vergrößern. Die richtige Auswahl der Heide für Ihren Garten in Rosenheim ist wichtig. Von daher steht Ihnen unser Team immerwährend zur Verfügung. Wir freuen uns genauso auf Kunden aus Wesel.