Heidekraut für Solingen

Möchten Sie einen Tipp, damit in Ihrem Garten das Heidekraut farbstark aufleuchtet? Die Fülle an Sorten und Arten ist für einen Nichtfachmann häufig nicht überschaubar, somit steht Ihnen aus Solingen unser Team der Baumschule Nielsen ständig zur Verfügung. Die zahlreichen Pluspunkte unseres Onlineshops erreichen Sie natürlich auch an unserem Standort in Soltau. Lassen Sie sich von unseren Angeboten überzeugen und statten Sie uns einen Besuch ab.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Bekanntheit des Heidekrauts ist nicht nur in Solingen zu bestaunen, sondern auch in Deutschland und ganz Eurpopa. Ihre immense Artenvielfalt spricht deswegen eine große Zielgruppe an. Primär wird die Pflanze in Solingen als Zierpflanze genutzt. Im Onlineshop von Baumschule Nielsen und vor Ort finden Sie diverse Gattungen und Arten der Heide und zahlreiche allgemeine Informationen zur Pflanzenwelt.

Allgemeine Fakten zum Thema Heide

Generelle Fakten über die Heide

Mit 21 anderen Pflanzenfamilien zählt die Verwandtschaft der Heide zur Ordnung der Heidekrautartigen. Das Zusammenfassen der verschiedenen Gattungen lässt auch den Rhododendron und die Blaubeeren zu den Heidekrautgewächsen zählen. Diese teilt sich in allerlei verschiedenartige Sorten auf, die auf der gesamten Erde in fast allen Klimazonen und auch in Solingen auftauchen. Die Kreation von neuen Arten und Kreuzungen hat sich z. T. aleatorisch entwickelt.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine immense Anzahl an diversen Heidegewächsen. Eine erhebliche Diversität in ihrem Garten lässt sich mit alternativen Pflanzen erreichen. Die Ericaceae ist mit zusätzlichen Pflanzenarten bequem zu kombinieren.

Geeignet für Sommer und Winter

Sommer- und Winterheide

Außergewöhnlich häufig ist diese Art der Heide in Norddeutschland anzutreffen. Ein schönes Wachstum erreicht das Heidekraut am besten in lichten Wäldern, auf Dünen oder in Moorgebieten. In dieser Sorte der Pflanze wird lediglich eine Art vereint. In Folge dessen kommen, im Rahmen des Verbreitungsgebiets, verschiedene Veränderungen zu vorscheinen. Folglich unterscheiden sie sich einfach in der Blütenfarbe und -form. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Boden wächst die Winterheide (Erica carnea) großartig. Durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen kann eine optimale Zufuhr mit Nährstoffen genauso auf sehr aridem Erdboden sichergestellt werden. Das mutuale Versorgen mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von wichtiger Bedeutsamkeit. Auf Grund ihrer Anpassungsfähigkeit lassen sich beide Pflanzenfamilien reibungslos mit sonstigen Pflanzen kombinieren.

Das Auftreten der Heide

Das Vorkommen der Heide’

Auf dem europäischen Kontinent existieren sehr unterschiedliche Heidegebiete. Diese haben sich an die jeweiligen natürlichen Rahmenbedingungen angepasst. Auf naturgemäße Art und Weise sind die Heidegebiete in der Umgebung von Küsten entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden dagegen künstlich von Menschen realisiert.

Struktur der Ericaceae

Beschaffenheit der Ericaceae

Die nadelförmigen Blätter beschreiben die Struktur der Heide. Der Ton und der Blütezeitpunkt hängen von der Spezies der Heide ab. Zusätzliche Merkmale für Kontraste zwischen den einzelnen Gattungen sind die Wuchshöhe wie auch das Aussehen der Blütenblätter. Der Gegensatz in der Höhe von maximal 2m bis minimal 20 Zentimeter ist ebenfalls faszinierend wie die vielfältige Farbgebung der Pflanzenblüte. Diese können Farben von Grün, Hellrot und Weiß annehmen. Mit ihrer Glanzzeit im Sommer, ihren durchgehenden grünen Blättern und ihrer Höhe von circa 90 cm ist die Sommerheide in jedem Fall ein Blickfang.
Eine Höhe von max. 30 cm weist die Winterheide im Vergleich dazu auf.

Schlusswort:

Demzufolge können Sie aus Solingen ihren Garten dekorieren und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Tipps zur Pflege

Pflegehinweise von der Baumschule Nielsen

Sobald der Boden einen pH-Wert von 4,5 aufweist, gedeiht ihre Pflanze am ehesten. Die Heide kann auf unterschiedliche Art und Weise mit anderen Gewächsen kombiniert werden. Bestimmen Sie das Gebiet in Solingen, in dem Sie die Heide einpflanzen, möchten groß genug, um eine Überwucherung zu umgehen. Halten Sie die Heide besonders am Beginn feucht, damit Sie auf dem schnellsten Weg mit dem Erdreich verwurzelt. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich eigenhändig zu versorgen. Des Weiteren ist der jährliche Rückschnitt ein bedeutsamer Pflegeschritt, der sowohl nach dem Austreiben oder nach der Blüte erfolgen kann. Die Kombination mit vielfältigen Heidearten kann ihren Garten in Solingen das ganze Jahr über in unterschiedlichen Farben erscheinen lassen. Alternative Daten erhalten Sie einfach vor Ort in unserer Baumschule.

Merkmale

Leistungen der Baumschule Nielsen für Solingen

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der sonnigen Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Exakt aus diesem Grund bilden die unterschiedlichen Heidearten einen Schwerpunkt in unserem Prodkutkatalog. Die triviale Pflege und der divergente Blütezeitpunkt sind der Grund für den häufigen Absatz der Heide in unserer Baumschule. Sie finden in unserem Onlineshop zusätzliche gefragte Arten. Obendrein sind wir immerzu bestrebt unsere Produktvielfalt für Sie aus Solingen zu ergänzen. Damit die Heide auch in Ihrem Garten in Solingen bildschön aussieht, steht Ihnen das Team der Baumschule Nielsen aus Soltau die ganze Zeit zur Verfügung. Auch unsere Kunden aus Potsdam sind stets bei uns Willkommen.