In Thüringen die schöne Heide nutzen

Würden Sie gerne, dass Ihr Garten in den Farben der Heide aufleuchtet oder benötigen Sie wichtige Tipps für die Pflege der Heide? Die Masse an Sorten und Arten ist für einen Laien oft nicht überblickbar, deswegen steht Ihnen aus Thüringen unser Team der Baumschule Nielsen stets zur Verfügung. Die zahlreichen Vorteile unseres Onlineshops erhalten Sie natürlich auch an unserem Standort in Soltau. Lassen Sie sich von unseren Angeboten überzeugen und statten Sie uns einen Besuch ab.

Heide bei Baumschule Nielsen

Das Artenreichtum lässt die Erika bei Ihnen in Thüringen, als auch in Deutschland und ganz Europa zu einer der beliebtesten Pflanzenarten aufsteigen. In unserem Onlineshop bekommen Sie neben Informationen rund um die Pflanzenwelt auch eine große Anzahl verschiedene Sorten der Erika. Diese wird gerade in Thüringen oft als Zierpflanze genutzt.

Informationen zum Heidekraut

Allgemeine Fakten über das Heidekraut

Mit ihrer beträchtlichen Anzahl an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen.
Zu den Heidekrautgewächseln gelten unter anderem auch die Rhododendren und Heidelbeeren. Die Pflanzenfamilie der Heidekrautgewächse teilt sich in mehrere Gattungen auf. In den meisten Klimazonen, also auch in Thüringen, ist ihr Vorkommen also bestätigt. Neue Spezieen und Gattungen haben sich gleichwohl durch zufällige Kreuzungen der Pflanze ergeben.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine beträchtliche Zahl an verschiedenartigen Heidegewächsen. Eine beachtliche Vielfalt in ihrem Garten lässt sich mit alternativen Pflanzen umsetzen. Die Ericaceae ist mit anderen Pflanzenarten unkompliziert zu verbinden.

Geeignet für Sommer und Winter

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Bis zu einer Höhe von ca. 2.700 Metern kann die Sommerheide vorkommen. Besonders optimal gedeiht sie in Moorgebieten, Dünen und lichten Waldgebieten. Die Variationen dieser Gattung kamen durch das beachtliche Ausbreitungsgebiet zu Stande. Folglich entsteht ein leichter Kontrast in der Fasson und Farbe der Pflanzenblüten. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Untergrund gedeiht die Winterheide (Erica carnea) wunderbar. Ebenfalls auf dürrem Erdreich kann durch die Symbiose mit Pilzen eine Zufuhr der Pflanze mit bedeutenden Nährstoffen ständig sichergestellt sein. Der Pilz versorgt das Heidekraut mit Mineralien aus dem Wasser und umgekehrt dazu versorgt die Pflanze den Pilz mit Nährstoffen, jene er zum Fortleben benötigt. Beide Pflanzenfamilien können sich äußerst gut an die äußeren Umstände integrieren und lassen sich somit super kombinieren.

Das Auftreten der Heide

Das Vorkommen der Heide’

In Europa trifft man unterschiedliche Heideareale an, die sich an ihrer jeweiligen Umgebung angepasst haben. Heidegebiete, die im feuchten Wetter erscheinen, wie in der Nähe von Küsten, sind auf natürliche Weise entstanden. Durch die Einflussnahme des Menschen wurden gerade in Mitteleuropa viele Heidegebiete geschaffen.

Die Qualität des Heidekrauts

Der Aufbau des Heidekrauts

Die nadelförmigen Blätter kennzeichnen den Aufbau der Heide. Von der jeweiligen Art hängt die Farbgebung und Blüte der Pflanze ab. Weitere Merkmale für Unterschiede bei den einzelnen Arten sind die Wuchshöhe sowie das Erscheinungsbild der Blütenblätter. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Pflanzenblüten sein. Außerdem ist auch die Höhe der Pflanzen von wenigstens 20 cm bis höchstens 2 m äußerst verschieden. Die Besonderheit der Sommerheide ist ihre dauerhaft grüne Farbe und ihre Höhe von etwa 90 cm. Obendrein hat sie ihre Blüte direkt im Hochsommer.
Die Winterheide weist im Vergleich dazu nur eine Höhe von etwa 30 cm auf.

Zusammenfassung:

In Folge dessen können Sie aus Thüringen ihren Garten dekorieren und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Die richtige Pflege

Tipps zur Pflege ihrer Heide

Sobald der Boden einen pH-Wert von 4,5 aufweist, gedeiht ihre Pflanze am besten. In der Regel ist die Ericaceae äußerst anpassungsfähig und kann auf vielfältige Art und Weise mit anderen Pflanzen kombiniert werden. Das Areal, was Sie in Thüringen mit der Erika bepflanzen wollen, sollte ausreichend groß genug gewählt werden. So kann eine Überwucherung verhindert werden. Obendrein rät Baumschule Nielsen die Ericaceae anfangs ausreichend feucht zu halten, sodass selbige baldmöglichst mit dem Erdreich verwurzelt. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich selber zu versorgen. Sowohl nach der Pflanzenblüte als auch nach dem Austreiben sollte der Rückschnitt der Pflanze geschehen. Jenes ist signifikant um eine lange Lebenszeit dieser Pflanze zu garantieren. Durch die Zusammensetzungen andersartiger Heidearten mit jeweilig unterschiedlichen Blütezeiten kann Ihr Garten in Thüringen das ganze Jahr über in verschiedenen Farben erstrahlen. Mit Vergnügen können Sie uns kontaktieren oder uns ebenso direkt in der Baumschule in Soltau aufsuchen.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Thüringen

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der herrlichen Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Genau deshalb gestalten die diversen Heidearten einen Fokus in unserem Prodkutkatalog. Die simpele Pflege und der unterschiedliche Blütezeitpunkt sind der Grund für den häufigen Verkauf der Heide in unserer Baumschule. Eine große Anzahl gefragte und bis anhin unbekannte Gattungen der Heide begegnen Sie in unserem Onlineshop. Jener wird immer wieder aktualisiert damit Sie aus Thüringen ständig ansehnliche und frische Pflanzen auffinden. Die korrekte Wahl der Heide für Ihren Garten in Thüringen ist wichtig. Folglich steht Ihnen unser Team ständig zur Verfügung. Auch unsere Kunden aus Deutschland sind stets bei uns Willkommen.