In Velbert die stilvolle Heide nutzen

Sie wünschen sich eine farbenfrohe Heide in ihrer Gartenanlage oder Ratschläg zur optimalen Pflege? Die Mannschaft der Baumschule Nielsen berät Sie ausgiebig über die Vielzahl der vielfältigen Arten der Heide und ist Ihnen bei der Selektion und Kombination der passenden Pflanzen in Velbert behilflich. Unser Betrieb im hübschen Soltau ist in jedem Fall einen Besuch wert. Kommen sie jedoch von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop exakt das Richtige für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Artenvielfalt lässt die Erika bei Ihnen in Velbert, als auch in der Bundesrepublik und ganz Europa zu einer der beliebtesten Pflanzenarten aufsteigen. Vor allem wird die Pflanze in Velbert als Zierpflanze verwendet. Im Onlineshop von Baumschule Nielsen und vor Ort finden Sie unterschiedliche Gattungen und Arten der Heide und zahlreiche allgemeine Daten zur Pflanzenwelt.

Wissenswertes zur Heide

Allgemeine Informationen über die Heide

Die Zugehörigkeit zu der Familie der Heidekräuter, lässt sich bei der Heide durch ihre enorme Arten und Sortenvielfalt begründen. Das Zusammenfassen der verschiedenen Gattungen lässt auch den Rhododendron und die Heidelbeeren zu den Heidekrautgewächsen zählen. Die Vielfältigkeit der Pflanzenfamilie erstreckt sich über alle Klimazonen und ist demzufolge ein vielerorts vorkommendes Gewächs. Die Schöpfung von neuen Arten und Kreuzungen hat sich teils aleatorisch entwickelt.
Die Baumschule Nielsen bietet Ihnen eine umfängliche Produktpalette im Segment der Heide an. Als Überbegriff für die Heidepflanze wird der Familienname Ericaceae verwendet. Das Gewächs der Ericaceae ist eine universelle Pflanze, die genauso überaus anpassungsfähig ist und sich positiv mit anderen Pflanzenfamilien vereinen lässt, womit das Aussehen eine enorme Vielfalt erreicht.

Geeignet für Sommer und Winter

Geeignet für Sommer und Winter

Bis zu einer Höhe von ca. 2.700 Metern kann die Sommerheide vorkommen. Ein optimales Wachstum erreicht die Heide am besten in lichten Waldgebieten, auf Dünen oder in Moorgebieten. Die Mutationen dieser Sorte kamen durch das weite Ausbreitungsgebiet zu Stande. Aus diesem Grund entsteht ein kleiner Kontrast in der Form und Farbe der Blüten. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Erdboden wächst die Winterheide (Erica carnea) großartig. Um eine optimale Zufuhr von Nährstoffen, auch auf aridem Boden, zu garantieren, lebt sie in Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen. Die Ericaceae ernährt den Pilz mit Nährstoffen, die für sein Weiterbestehen notwendig sind. Im Gegenzug versorgt der Pilz die Pflanze mit essentiellen Mineralien, die im Wasser verfügbar sind. Ebendiese beiden Pflanzenfamilien sind äußerst anpassungsfähige Gewächse und können mit zahlreichen weiteren Pflanzen kombiniert werden.

Das Vorkommen der Heide

Die Heide und ihr Vorkommen in mehreren Gebieten

Auf dem europäischen Erdteil bestehen sehr verschiedene Heidegebiete. Diese haben sich an die jeweiligen naturgemäßen Gegebenheiten angepasst. Heidegebiete, die im feuchten Klima zu Tage treten, wie in der Nähe von Küsten, sind auf naturgemäße Weise entstanden. Durch die Einflussnahme des Menschen wurden insbesondere in Mitteleuropa jede Menge Heidegebiete geschaffen.

Beschaffenheit der Ericaceae

Aufbau der Ericaceae

Die nadelförmigen Blätter beschreiben den Aufbau der Heide. Die ganz jährliche grüne Farbgebung und die Blüte hängen von der jeweiligen Gattung ab. Weiterhin sind die Wuchshöhe der vielfältigen Heide Sorten der Ericaceaen und das Aussehen der Blütenblätter verschieden. Sie können eine Höhe von nur 20 Zentimeter oder sogar bis 2 Meter erlangen und die Farbgebungen der Blumenblüte reichen von einer grünen, über eine hellrote bis zur weißen. Bei der Sommerheide kann die Höhe über den Daumen 90 cm betragen. Hierbei sind die Blätter der Pflanze dauerhaft grün und die Blüte der Pflanze ist im Sommer.
Dagegen beträgt bei der Winterheide die Höhe höchstens 30 Zentimeter und weist nadelförmige Blätter auf.

Fazit:

Dadurch können Sie aus Velbert ihren Garten schmücken und mit der Sommer- bzw. Winterheide bepflanzen.

Pflegehinweise

Die optimale Pflege

Ein saurer Boden mit einem pH-Wert von 4,5 ist ideal zum Wachsen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Heide kann auf verschiedene Art und Weise mit anderen Gewächsen kombiniert werden. Das Areal, was Sie in Velbert mit der Erika bepflanzen möchten, sollte ausreichend groß genug ausgewählt werden. Auf diese Weise kann eine Überwucherung verhindert werden. Die Fachmänner der Baumschule Nielsen raten Ihnen besonders von Beginn an die Heide feucht zu halten, um eine flotte Verwurzelung mit dem Untergrund zu schaffen. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich selbst zu versorgen. Sowohl nach der Blumenblüte wie auch nach dem Austreiben sollte der Rückschnitt der Pflanze geschehen. Ebendieses ist bedeutsam um eine lange Lebenszeit dieser Pflanze zu garantieren. Durch die Kompositionen ungleichartiger Heidearten mit jeweils entgegengesetzten Blütezeiten kann Ihr Garten in Velbert das ganze Jahr über in verschiedenartigen Farben erstrahlen. Gerne können Sie uns anrufen oder uns ebenso direkt in der Baumschule in Soltau aufsuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Velbert

Die Heimat der Heide liegt in der Lüneburger Heide. Somit hat sich die Baumschule Nielsen auch auf selbige Pflanzenart spezialisiert Folglich sind in unserem Pflanzenangebot Sommer- und Winterheide totale Schwergewichte in unserem Artikelportfolio. Die triviale Pflege und der unterschiedliche Blütezeitpunkt sind der Grund für den häufigen Verkauf der Heide in unserer Baumschule. Das Team von Baumschule Nielsen hat im Onlineshop alternative bekannte und gefragte Gattungen der Heide für Sie in Velbert zusammengestellt. Ebendiese werden auch stetig erweitert. Unser Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen mit Freude bei der Auswahl der richtigen Spezies behilflich, um die Heide auch in Ihrem Garten in Velbert bestmöglich in Szene zu stellen. Auch unsere Kunden aus Minden sind stets bei uns Willkommen.