Ästhetisches Heidekraut für Sie in Wels

Brauchen Sie einen Ratschlag, damit in Ihrem Garten die Heide farbenfroh aufleuchtet? Die Fülle an Sorten und Arten ist für einen Nichtfachmann oft nicht überschaubar, deswegen steht Ihnen aus Wels unser Team der Baumschule Nielsen täglich zur Verfügung. Der exzellente Service unseres Teams vor Ort erwartet Sie natürlich ebenfalls in unserem Onlineshop. Statten Sie uns doch noch dieser Tage einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Angesicht der über 126 verschiedenen Gattungen und über 4.000 vielfältigen Arten zählt die Familie der Erika zu den beliebtesten Pflanzenarten in Wels, Deutschland und Europa. Überwiegend wird die Pflanze in Wels als Zierpflanze genutzt. Im Onlineshop von Baumschule Nielsen und vor Ort finden Sie diverse Gattungen und Arten der Heide und zahlreiche allgemeine Daten zum Pflanzenreich.

Wissenswertes zur Heide

Allgemeine Informationen über die Heide

Mit 21 weiteren Pflanzenfamilien zählt die Familie der Heidekrautgewächse zur Ordnung der Heidekrautartigen. Sie umschließt eine außerordentliche Anzahl an vielfältigen Gattungen, dazu gehören auch die Schwarzbeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Die Pflanzenfamilie der Heide teilt sich in verschiedene Gattungen auf. In den meisten Klimazonen, also auch in Wels, ist ihr Vorkommen also bestätigt. Die Schöpfung von neuen Arten und Kreuzungen hat sich teilweise zufälligerweise entwickelt.
Die Baumschule Nielsen bietet Ihnen eine umfängliche Produktpalette im Umfeld der Heide an. Eine beachtliche Vielfältigkeit in ihrem Garten lässt sich mit anderen Pflanzen umsetzen. Die Ericaceae ist mit zusätzlichen Pflanzenarten bequem zu verbinden.

Geeignet für Sommer und Winter

Unterschiede zwischen Sommer- und Winterheide

Äußerst häufig ist diese Art der Heide in Norddeutschland anzutreffen. Besonders schön gedeiht die Pflanze in Moorgebieten, Dünen und lichten Waldgebieten. Die Veränderungen dieser Erscheinungsform kamen durch das beachtliche Ausbreitungsgebiet zu Stande. Dieses erzeugt einen Unterschied in der Blütenform sowie der Blütenfarbe. Von der sogenannten Winterheide existieren über 800 verschiedene Arten. Selbige wächst auf Gebirgsgestein und besonders kalkhaltigem Erdboden. Die optimale Zufuhr von Nährstoffen wird durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen sichergestellt. Das gegenseitige Beliefern mit Mineralien, Wasser und Nährstoffen ist für beide Seiten von wichtiger Bedeutung. Beide Pflanzenfamilien können sich sehr gut an die äußeren Umstände anpassen und lassen sich somit fantastisch kombinieren.

Die Heide und ihr Vorkommen in verschiedenen Gebieten

Die diversen Areale der Heide

In Europa trifft man unterschiedliche Heidegebiete an, die sich an ihrer jeweiligen Umgebung angepasst haben. Heidegebiete, die im humiden Klima vorkommen, wie in der Nähe von Küsten, sind auf naturgemäße Weise entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden konträr dazu synthetisch von Menschen erschaffen.

Struktur der Ericaceae

Der Aufbau des Heidekrauts

Den Aufbau der Heide wird durch ein verholzendes Gewächs mit krautartigen und recht großen und nadelförmigen Blättern beschrieben. Von der jeweiligen Spezies hängt die Farbgestaltung und Blüte der Pflanze ab. Wuchshöhe und das Aussehen der Blätter sind zusätzliche Besonderheiten, die sich mit verschiedenen Gattungen verwandeln können. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Blüten sein. Darüber hinaus ist auch die Höhe der Pflanzen von minimal 20 cm bis max. 2 m äußerst unterschiedlich. Die Sommerheide kann eine Höhe von 90 cm erreichen, wogegen die kleinen Blätter das ganze Jahr über grün bleiben und die Blütezeit im Hochsommer stattfindet.
Mit maximal 30 cm ist die Winterheide deutlich kleiner als die Sommerheide.

Zusammenfassung:

Mit der Winter- und Sommerheide haben Sie die Möglichkeit ihren Garten in Wels zu verzieren.

Die richtige Pflege

Die optimale Pflege

Sobald der Untergrund einen pH-Wert von 4,5 aufweist, gedeiht ihre Pflanze am ehesten. Die Komposition mit anderen Pflanzen ist wegen ihrer Anpassungsfähigkeit problemlos möglich. Bestimmen Sie das Areal in Wels, in dem Sie die Heide einpflanzen, wollen groß genug, um eine Überwucherung zu umgehen. Halten Sie die Heide insbesondere am Anfang feucht, damit Sie auf dem schnellsten Weg mit dem Boden verwurzelt. Die Selbstständigkeit der Pflanze wird durch Symbiose mit Pilzen ablaufen. Sowohl nach der Pflanzenblüte als auch nach dem Austreiben sollte der Rückschnitt der Pflanze geschehen. Jenes ist bedeutend um eine lange Lebenszeit dieser Pflanze zu garantieren. Ein schönes Blütenbild über das gesamte Jahr verteilt, bekommen Sie in Wels durch die Zusammensetzung von diversen Heidepflanzen. Gerne können Sie uns anrufen oder uns gleich direkt in der Baumschule in Soltau besuchen.

Leistungen

Leistungen der Baumschule Nielsen für Wels

Da die Heide anfänglich aus der Lüneburger Heide entstammt ist unser Betrieb natürlicherweise darauf spezialisiert. Deswegen sind in unserem Pflanzenangebot Sommer- und Winterheide totale Schwergewichte in unserem Warenportfolio. Obendrein werden beide Arten aufgrund der trivialen Pflege und ihrer vielfältigen Blüte am häufigsten gekauft. Die kontinuierliche Erweiterung unseres Angebots im Onlineshop kommt im gleichen Sinne Ihnen aus Wels zugute. Damit die Heide auch in Ihrem Garten in Wels bildschön aussieht, steht Ihnen die Mannschaft der Baumschule Nielsen aus Soltau permanent zur Verfügung. Darüber hinaus sind wir gewiss auch für unsere Kunden aus St.-Pölten immer erreichbar.