Heidekraut für Wien

Möchten Sie einen Rat, damit in Ihrem Garten die Heide farbig erscheint? Die Vielzahl an Sorten und Arten ist für einen Nichtfachmann oft nicht überschaubar, aus diesem Grund steht Ihnen aus Wien unser Team der Baumschule Nielsen ständig zur Verfügung. Die zahlreichen Vorteile unseres Onlineshops bekommen Sie natürlich auch an unserem Sitz in Soltau. Lassen Sie sich von unseren Angeboten überzeugen und statten Sie uns einen Besuch ab.

Heide bei Baumschule Nielsen

Angesicht der gut 126 verschiedenen Gattungen und mehr als 4.000 unterschiedlichen Typen zählt die Familie der Heide zu den beliebtesten Gewächsarten in Wien, Deutschland und Europa. Gerade in Wien wird die Heide oftmals als Zierpflanze verwendet.Informationen über die Heide und viele weitere Pflanzenarten finden Sie in unserem Onlineshop.

Nützliche Informationen

Allgemeine Informationen über das Heidekraut

Mit ihrer beachtenswerten Menge an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen. Sie umschließt eine beachtenswerte Anzahl an unterschiedlichen Gattungen, dazu gehören auch die Waldbeeren sowie die Rhododendren zur Familie der Heidekrautgewächse. Die Verbreitung der Pflanze erstreckt sich über sämtliche Klimazonen, also auch bis nach Wien. Im Laufe der Jahre haben sich immer wieder neuartige Sorten und Arten entwickelt. Des Weiteren haben sich neuartige Zufallskreuzungen ergeben, durch die nochmals neue Erscheinungsformen folgten.
Eine Menge der verschiedenartigen Sorten finden Sie im Sortiment der Baumschule Nielsen. Realisieren Sie ein stilvolles Blütenbild in Ihrem Garten. Durch eine geschickte Komposition der Heide und weiteren Pflanzentypen.

Sommer- und Winterheide

Sommer- und Winterheide

Äußerst häufig ist diese Gattung der Heide in Norddeutschland anzutreffen. Ein optimales Wachstum erreicht sie am besten in lichten Waldgebieten, auf Dünen oder in Moorgebieten. In jener Sorte der Pflanze wird lediglich eine Art vereint. Deshalb kommen, im Rahmen des Verbreitungsgebiets, verschiedene Variationen zu vorscheinen. Dieses erzeugt einen Unterschied in der Blütenform sowie der Blütenfarbe. Auf Gebirgsgestein und sehr kalkhaltigem Untergrund wächst die Winterheide (Erica carnea) einmalig. Die ideale Versorgung von Nährstoffen wird durch die Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen sichergestellt. Die Ericaceae ernährt den Pilz mit Nährstoffen, die für sein Weiterbestehen notwendig sind. Umgekehrt versorgt der Pilz die Pflanze mit unerlässlichen Mineralien, die im Wasser befindlich sind. Im Zuge ihrer Flexibilität lassen sich beide Pflanzenfamilien problemlos mit sonstigen Pflanzen kombinieren.

Die Heide und ihr Vorkommen in diversen Gebieten

Das Vorkommen der Heide’

In Europa gibt es überaus abwechslungsreiche Gebiete in denen die Heide vorkommt. In der Nähe von Küsten sind die Heidegebiete meist natürlich entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden jedoch künstlich von Menschen erschaffen.

Aufbau der Ericaceae

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Den Aufbau der Heide wird durch ein verholzendes Gewächs mit krautartigen und recht großen und nadelförmigen Blättern charakterisiert. Der Farbton und der Blütezeitpunkt hängen von der Spezies der Heide ab. Außerdem sind die Wuchshöhe der verschiedenen Heide Sorten der Ericaceaen und das Aussehen der Blütenblätter abwechslungsreich. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Blüten sein. Zudem ist auch die Höhe der Pflanzen von wenigstens 20 cm bis höchstens 2 m äußerst divergent. Die Charakteristik der Sommerheide ist ihre permanent grüne Farbe ebenso wie ihre Höhe von etwa 90 cm. Ferner hat sie ihre Blütezeit gerade im Hochsommer.
Im Gegensatz dazu beträgt bei der Winterheide die Höhe max. 30 Zentimeter und weist nadelförmige Blätter auf.

Schlusswort:

Sowie die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Wien schmücken.

Pflegehinweise

Die richtige Pflege

Am schönsten wächst ihre Heide auf einem sauren Boden. Hier ist der pH-Wert von 4,5 am besten geeignet. Die Kombination mit anderen Pflanzen ist angesichts ihrer Adaptivität problemlos denkbar. Zu einer Überwucherung kann es kommen, wenn das Anpflanzgebiet in Stadt zu klein gewählt ist. Halten Sie die Heide im Besonderen am Beginn feucht, damit Sie auf dem schnellsten Weg mit dem Untergrund verwurzelt. Die Autarkie der Pflanze wird mittels Symbiose mit Pilzen ablaufen. Der Rückschnitt der Pflanze ist für die Erhaltung essenziell. Dabei spielt es keine Rolle ob es nach dem Austreiben oder nach der Pflanzenblüte erfolgt. Ein ästhetisches Blütenbild über das vollständige Jahr verteilt, bekommen Sie in Wien durch die Kombination von unterschiedlichen Heidepflanzen. Sonstige Daten kriegen Sie direkt vor Ort in unserer Baumschule.

Merkmale

Leistungen der Baumschule Nielsen für Wien

Wir sind auf die Heide spezialisiert, da sie hier in der herrlichen Lüneburger Heide Ihren Ursprung hat. Exakt deshalb formen die verschiedenen Heidearten einen Schwerpunkt in unserem Prodkutkatalog. Die Heide wird bei uns zwecks der einfachen Pflege und des divergenten Zeitpunktes der Blüte am meisten verkauft. Die stetige Erweiterung unseres Angebots im Onlineshop kommt auch Ihnen aus Wien zugute. Die optimale Selektion der Heide für Ihren Garten in Wien ist wichtig. Folglich steht Ihnen unser Team laufend zur Verfügung. Wir freuen uns genauso auf Kunden aus Graz.