In Worms die schöne Heide verwenden

Benötigen Sie einen Hinweis, damit in Ihrem Garten das Heidekraut farbig aufleuchtet? Die Mannschaft der Baumschule Nielsen berät Sie ausführlich über die Vielzahl der vielfältigen Gattungen der Heide und ist Ihnen im Kontext der Auswahl und Zusammenstellung der passenden Pflanzen in Worms behilflich. Unser Betrieb im freundlichen Soltau ist in jedem Fall einen Besuch wert. Kommen sie allerdings von weiter außerhalb, dann ist unser Onlineshop exakt das Beste für Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Angesicht der mehr als 126 verschiedenen Gattungen und über 4.000 vielfältigen Arten zählt die Familie der Heide zu den beliebtesten Gewächsarten in Worms, Deutschland und Europa. Die Nutzung der Heide als Zierpflanze ist gerade in Worms oft zu bestaunen. Des Weiteren bekommen Sie in unserem Onlineshop sämtliche Daten rund um das Heidekraut sowie generelle Informationen über die Pflanzenwelt.

Informationen zum Heidekraut

Grundsätzliche Informationen über das Heidekraut

Mit 21 anderen Pflanzenfamilien zählt die Verwandtschaft der Heidekrautgewächse zur Gattung der Heidekrautartigen. Das Zusammenfassen der verschiedenen Gattungen lässt auch den Rhododendron und die Waldbeeren zu den Heidekrautgewächsen zählen. Das Auftreten der Pflanze erstreckt sich über alle Klimazonen, also auch bis nach Worms. Im Laufe der Jahre haben sich kontinuierlich wieder neuartige Sorten und Arten entwickelt. Zudem haben sich neue Zufallskreuzungen ergeben, durch die hingegen neue Gattungen folgten.
Im Produktportfolio der Baumschule Nielsen finden Sie eine beachtliche Anzahl an unterschiedlichen Heidegewächsen. Eine beträchtliche Vielfältigkeit in ihrem Garten lässt sich mit weiteren Pflanzen umsetzen. Die Ericaceae ist mit alternativen Pflanzenarten simpel zu kombinieren.

Geeignet für Sommer und Winter

Geeignet für Sommer und Winter

Äußerst häufig ist diese Sorte der Erika in Norddeutschland anzutreffen. Ein optimales Wachstum erreicht das Heidekraut am besten in lichten Waldgebieten, auf Dünen oder in Moorgebieten. Diese Sorte vereint ausschließlich eine Art, die allerdings auf Grund des großen Verbreitungsgebietes zu Veränderungen geführt hat. Die Form und Farben der Blumenblüten werden somit einzig beeinflusst. Von der sogenannten Winterheide existieren über 800 verschiedene Arten. Diese wächst auf Gebirgsgestein und besonders kalkhaltigem Boden. Ebenso auf aridem Erdreich kann durch die Zweckbeziehung mit Pilzen eine Versorgung der Pflanze mit relevanten Nährstoffen ständig sichergestellt sein. Die Ericaceae ernährt den Pilz mit Nährstoffen, die für sein Überleben essentiell sind. Entsprechend versorgt der Pilz die Pflanze mit wesentlichen Mineralien, die im Wasser gegeben sind. Die Zusammensetzung mit zusätzlichen Pflanzentypen ist dank der hohen Flexibilität problemlos vorstellbar.

Die verschiedenartigen Areale der Heide

Das Vorkommen der Heide’

In Europa gibt es überaus abwechslungsreiche Areale in denen die Heide vorkommt. Auf natürliche Art und Weise sind die Heidegebiete in der Umgebung von Küsten entstanden. Jedoch wurden die Ericaceaenlandschaften, die sich in Mitteleuropa befinden, durch die Beeinflussung des Menschen geschaffen.

Die Struktur der Heide

Die Beschaffenheit des Heidekrauts

Den Aufbau der Heide wird durch ein verholzendes Gewächs mit krautartigen und recht großen und nadelförmigen Blättern beschrieben. Der Ton und der Blütezeitpunkt hängen von der Spezies der Heide ab. Weitere Merkmale für Unterschiede bei den einzelnen Sorten sind die Wuchshöhe sowie das Aussehen der Blütenblätter. Die Farbgebung der Blüten kann Weiss, Rot und Grün erreichen. Auch ihre Höhe ist mit 20 Zentimeter – 2 Meter überaus abwechslungsreich. Mit ihrer Blütezeit im Hochsommer, ihren permanenten grünen Blättern und ihrer Höhe von ca. 90 cm ist die Sommerheide in jedem Fall ein Eyecatcher.
Mit maximal 30 cm ist die Winterheide deutlich kleiner als die Sommerheide.

Fazit:

Sowohl die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Worms verschönern.

Pflegehinweise

Die beste Pflege

Am schönsten wächst ihre Heide auf einem sauren Boden. Hier ist der pH-Wert von 4,5 am besten geeignet. Die Anpassungsfähigkeit der Heide ist ein außerordentlicher Nutzen, sie kann in Folge dessen mit vielen anderen Pflanzen kombiniert werden. Wählen Sie das Areal in Worms, in dem Sie die Heide einsetzen, möchten groß genug, um eine Überwucherung zu umgehen. Die Profis der Baumschule Nielsen raten Ihnen speziell von Anfang an die Heide feucht zu halten, um eine rapide Verwurzelung mit dem Boden zu vollbringen. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich selber zu versorgen. Der Rückschnitt der Pflanze ist für die Pflege essenziell. Hier spielt es keine Rolle ob es nach dem Austreiben oder nach der Pflanzenblüte erfolgt. Die Komposition mit ausgewählten Heidearten kann ihren Garten in Worms perennial in unterschiedlichen Farben erscheinen lassen. Für weitere Unterlagen zur Pflege der Heide oder für die angebrachte Zusammenstellung der Gewächse können Sie uns kontaktieren oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau besuchen.

Besonderheiten

Leistungen der Baumschule Nielsen für Worms

Die Heimat der Heide liegt in der Lüneburger Heide. Daher hat sich die Baumschule Nielsen auch auf selbige Pflanzenart spezialisiert Folglich gestalten die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Warenangebot. Im Übrigen werden beide Sorteen wegen der trivialen Pflege und ihrer abwechslungsreichen Blüte am häufigsten gekauft. Das Team von Baumschule Nielsen hat im Onlineshop weitere bekannte und gefragte Typen der Heide für Sie in Worms zusammengestellt. Ebendiese werden auch fortdauernd ausgebaut. Das Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen mit Freude bei der Auswahl der richtigen Genre behilflich, um die Heide gleichermaßen in Ihrem Garten in Worms ideal in Szene zu stellen. Nicht nur aus Worms kommen viele Kunden zu uns, auch aus Wilhelmshaven beehren uns zahlreiche Kunden.