Ästhetische Heide für Sie in Zürich

Brauchen Sie einen Hinweis, damit in Ihrem Garten das Heidekraut farbig erstrahlt? Eine präzisee Beratung erhalten Sie durch das Team der Baumschule Nielsen. Mit Freude stehen wir Ihnen beim Auswählen der besten Pflanze zur Seite. Der vorzügliche Service unseres Teams vor Ort erwartet Sie logischerweise gleichermaßen in unserem Onlineshop. Statten Sie uns doch noch in diesen Tagen einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Heide bei Baumschule Nielsen

Die Familie der Heidekräuter, zählt in der Bundesrepublik Deutschland und Europa zu den beliebtesten Gewächsarten. Die Artendiversität von über 126 unterschiedlichen Gattungen macht die Heide auch in Zürich sehr beliebt Die Verwendung der Heide als Zierpflanze ist speziell in Zürich des Öfteren zu bewundern. Darüber hinaus finden Sie in unserem Onlineshop sämtliche Informationen rund um das Heidekraut sowie generelle Informationen über die Pflanzenwelt.

Informationen zum Heidekraut

Generelle Fakten über das Heidekraut

Mit ihrer großen Menge an Mitgliedern der Pflanzenfamilie zählt die Heide zum Stamm der Heidekrautartigen.
Zu den Heidekrautgewächseln gelten unter anderem auch die Rhododendren und Heidelbeeren. Das Vorkommen der Pflanze erstreckt sich über alle Klimazonen, also auch bis nach Zürich. Neue Gattungen folgten durch zufällige Kreuzungen, welche im Laufe der Jahre entstanden sind.
Eine große Anzahl der bekannten und gefragten Sorten finden Sie bei Baumschule Nielsen. Eine große Vielfalt in ihrem Garten lässt sich mit weiteren Pflanzen erreichen. Die Ericaceae ist mit anderen Pflanzenarten einfach zu kombinieren.

Sommer- und Winterheide

Sommer- und Winterheide

Äußerst häufig ist diese Art der Heide im nördlichen Teil von Deutschland anzutreffen. Perfektes Wachstum erreicht die Pflanze in Dünen, lichten Waldgebieten und Moorgebieten. Aufgrund der Tatsache der weiten Verteilung der Pflanze hat dieses zu Veränderungen geführt. Aus diesem Grund entsteht ein leichter Unterschied in der Form und Farbe der Blüten. Von der sogenannten Winterheide bestehen über 800 verschiedene Arten. Selbige wächst auf Gebirgsgestein und besonders kalkhaltigem Boden. Um eine optimale Zufuhr von Nährstoffen, auch auf dürrem Erdreich, zu gewährleisten, lebt sie in Lebensgemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen mit Pilzen. Die gegenseitige Zufuhr mit Wasser und Nährstoffen ist für alle beide überlebenswichtig. Wegen ihrer Anpassungsfähigkeit lassen sich beide Pflanzenfamilien problemlos mit weiteren Pflanzen kombinieren.

Das Vorkommen der Heide

Das Auftreten der Heide

Auf dem europäischen Kontinent bestehen sehr verschiedene Heidegebiete. Diese haben sich an die jeweiligen naturgemäßen Rahmenbedingungen angepasst. Insbesondere in humiden Gegenden, wie etwa in der Nähe von Küsten, sind die Heidevorkommen auf dem natürlichen Weg entstanden. Die Heidelandschaften in Mitteleuropa wurden im Unterschied dazu künstlich von Menschen erschaffen.

Der Aufbau des Heidekrauts

Die Qualität des Heidekrauts

Das knochigde Gewächs mit Blättern in Nadelform ist eine Gegebenheit des Aufbaus der Heide. Die ganz jährliche grüne Färbung und die Blüte hängen von der jeweiligen Art ab. Auch das Erscheinungsbild und die unterschiedliche Wuchshöhe der diversen Sorten der Heide können sich verändern. Rot, Weiss und Grün können die Farben der Pflanzenblüten sein. Zusätzlich ist auch die Höhe der Pflanzen von mindestens 20 cm bis höchstens 2 m äußerst unterschiedlich. Die Charakteristik der Sommerheide ist ihre permanent grüne Farbe sowie ihre Höhe von rund 90 cm. Obendrein hat sie ihre Hochblüte direkt im Hochsommer.
Mit maximal 30 cm ist die Winterheide deutlich kleiner als die Sommerheide.

Schlusswort:

Sowohl die Sommerheide als auch die Winterheide können Ihren Garten in Zürich zieren.

Tipps zur Pflege

Ratschläge zur Pflege ihrer Heide

Ein saurer Untergrund mit einem pH-Wert von 4,5 ist optimal zum Wachsen für die Pflanzenfamilie der Ericaceaen. Die Heide kann auf verschiedene Art und Weise mit anderen Gewächsen kombiniert werden. Zu einer Überwucherung kann es kommen, wenn das Anpflanzgebiet in Stadt zu klein gewählt ist. Die Fachkräfte der Baumschule Nielsen raten Ihnen im Besonderen am Anfang die Heide feucht zu halten, um eine rasche Verwurzelung mit dem Erdreich zu vollbringen. Die Symbiose mit Pilzen verhilft der Pflanze dazu, sich selbst zu versorgen. Der Rückschnitt der Pflanze ist für die Pflege essenziell. Hier spielt es keine Rolle ob es nach dem Austreiben oder nach der Pflanzenblüte erfolgt. Durch die Zusammensetzungen divergenter Heidearten mit jeweils unterschiedlichen Blütezeiten kann Ihr Garten in Zürich das ganze Jahr über in verschiedenartigen Farben erstrahlen. Für sonstige Angaben zur Erhaltung der Heide oder für die geeignete Komposition der Pflanzee können Sie uns kontaktieren oder uns in der Baumschule Nielsen in Soltau aufsuchen.

Merkmale

Leistungen der Baumschule Nielsen für Zürich

Die Heimat der Heide liegt in der Lüneburger Heide. Mithin hat sich die Baumschule Nielsen ebenso auf ebendiese Pflanzenart spezialisiert Deswegen prägen die Sommer- und die Winterheide Produktschwerpunkte in unserem Pflanzenangebot. Die Heide wird bei uns hinsichtlich der trivialen Pflege und des divergenten Augenblickes der Pflanzenblüte am meisten verkauft. Die fortwährende Erweiterung unseres Angebots im Onlineshop kommt im gleichen Sinne Ihnen aus Zürich zugute. Das Team von Baumschule Nielsen aus Soltau ist Ihnen gerne bei der Wahl der besten Art behilflich, um die Heide gleichfalls in Ihrem Garten in Zürich ideal in Szene zu stellen. Auch unsere Kunden aus Bern sind immer bei uns Willkommen.