In der Baumschule Nielsen bekommen Sie unterschiedliche Koniferen

Wir, die Baumschule Nielsen, können den Bürgern von Dormagen oder Neubrandenburg ein breitgefächertes Warenangebot an luxuriösen Heckenpflanzen und Gartengehölzen bieten. Die Gewächse der Baumschule Nielsen stammen überwiegend aus Eigenanbau, weswegen wir mit unserem Namen für ausgezeichnete Qualität bürgen können.

Aufgrund dessen erstehen nicht ausschließlich Händler bei uns vor Ort in der Baumschule, sondern auch Privatpersonen, die den letzten Schliff für ihre private Gartenanlage suchen.

Vorzüge der Baumschule Nielsen

  • Zahlreiche Sorten sowie Arten
  • Produktionen aus Eigenzucht
  • Verschiedene Farben sowie Größen
  • japanischer Ahorn als Spezialisierung
  • Versand quer durch Europa
  • Leisutng und Zufriedenheit sind uns außerordentlich wichtig
  • Kontakt zu dem Kunden
  • Intensive Kundengespräche
  • Züchtung wie es sich der Kunde wünscht
  • Unser Wissen möchten wir verbreiten

In uns finden Sie den optimalen Ansprechpartner für Ihre Vorstellungen. Wir freuen uns auf Sie!

Was verkauft die Baumschule Nielsen?

Rhododendron, japanische Ahorne, Echinacea-Pflanzen, Zwerg-Nadelgehölze sowie eine Menge andere Produkte sind Teil von dem Angebot der Baumschule Nielsen. Neben Gewächsen aller Arten und Größen stehen wir Ihnen natürlich auch mit einem kompetenten Beratungsservice zur Seite, der Tipps für die Konstruktion für Garten, Balkon und Terrasse in Dormagen oder Neubrandenburg enthält. Für die Baumschule Nielsen sind die Zufriedenheit der Kunden wie auch die Klasse der Gewächse extrem wichtig. Vor allem unsere Koniferen haben hohe Klasse. So können die Bürger von Dormagen oder Neubrandenburg möglichst lange über jene in Ihrer Grünanlage oder auf Ihrem Balkon weiden.

Koniferen – Für jede Gartenanlage das Richtige

In fast allen Fällen sind Koniferen stets grüne Gewächse, die als Großsträucher, bodendeckende Sträucher oder Bäume sprießen und deren Blattwerk als Nadeln ausgebildet ist.. Einige Beispiele für Koniferen wissen Sie mit Sicherheit: Der Wacholder und der Lebensbaum sowie Lärche, Tanne und Eibe. Gleichwohl als Sichtschutz werden die praktischen Gewächse von einigen Gartenbesitzern gepflanzt. In der kalten Jahreszeit behält ein Großteil der Koniferen sein Nadelkleid. Sie sind überaus pflegeleicht, da sie aufgrund ihrer platzsparenden Art zu Wachsen kaum gestutzt werden müssen. Als pflegeleicht Auch leicht zu befriedigen sind Koniferen im Bezug auf die Beschaffenheit des Bodens. Um der Pflanze genug Licht zu garantieren, sollte der Standort sonnig, wenigstens halbschattig, sein. Ebenso auf dem Balkon oder einer Terrasse können Sie Koniferen in Töpfen oder Kübeln als Sichtschutz nutzen.

Koniferen Anpflanz- und Pflegeratschläge

Koniferen können Sie gut im Frühjahr bis spätestens Anfang Mai, noch besser im Herbst, ideal ab Mitte September bis Dezember, anpflanzen. Nur wenn der Untergrund gefroren ist kann eine Konifere nicht angepflanzt werden. Nachtfrost, wie er vor allem im Winter vorkommt, ist unschädlich. Nur dauerhafter Frost ist nachteilig für die Pflanze. Den natürlichen Erdboden Ihres Gartens in Dormagen oder Neubrandenburg können Sie alternativ auch mit Pflanzenerde, etwas Sand oder Mulch aufbessern. Lassen Sie uns ihnen Ratschläge geben Die Planung ist Das wichtigste bei der Nutzung von Koniferen als Teil einer Hecke in Dormagen oder Neubrandenburg ist die Planung. Das Team der Baumschule Nielsen kann beraten Sie zu diesem Thema mit Vergnügen eingehend. Wenn es um Vorbereitung oder Durchführung Ihrer Gartengestaltung oder den Kauf von Gartenpflanzen geht sind wir als Mitglied im Bund deutscher Baumschulen der perfekte Ansprechpartner für Sie.